Holidays by the Sea - DVD

DVD Start: 22.02.2013
FSK: ab 12 - Laufzeit: 77 min

Holidays by the Sea DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

8,99 € jetzt kaufen
9,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Wochenende! Das heißt in Frankreich: raus ans Meer.
Und so machen sich die die unterschiedlichsten Charaktere auf den Weg: Zwei trampende Punks, ein Rentnerehepaar im Goggomobil, eine Familie mit zwei pubertierenden Töchtern im Wohnwagen. Jeder Protagonist hat seine eigene Geschichte, die einzelnen Szenen verbinden sich wie in einem Comic-Strip.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Lighthouse Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Französisch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Trailer

DVD und Blu-ray | Holidays by the Sea

DVD
Holidays by the Sea Holidays by the Sea
DVD Start:
22.02.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 77 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - Holidays by the Sea

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 1/10
Gesamt: | 8/10


Es ist Sommer in Frankreich und die Urlaubszeit beginnt. Trotz Wirtschaftskrise wollen die Franzosen nicht auf ihren Jahresurlaub verzichten und so machen sich ein paar Reiselustige auf den Weg. Obwohl jeder der Charaktere seine eigene Geschichte hat, überschneiden sich ihre Geschichten mal mehr, mal weniger: Während sich ein paar Urlauber im Hotel und am recht trostlosen Strand begegnen, treffen sich andere auf dem Campingplatz. Bei den Treffen geht es gerne auch recht skurril zu.

Der Comiczeichner Pascal Rabaté blickt in seinem erst zweiten Langfilm „Holidays by the Sea“ auf die Franzosen und ihren Sommerurlaub. Ganz im Stil von Jacques Tati heran kommt seine Ensemblekomödie ohne große Worte aus. Das Interessante ist, dass man den Mangel an Worten gar nicht wirklich mitbekommt. Erstens ist der Film durchgängig mit Musik unterlegt, zweitens sind die ständig wechselnden Szenen so voll mit Geschehnissen, dass einem das Fehlen von Worten nicht auffällt. Der Soundtrack besteht aus, sagen wir mal, neutraler Musik, die sich nicht aufdrängt, die aber auch nicht wirklich im Gedächtnis bleibt. So lässt sie jedoch Platz für die Bilder. Diese sind humorvoll, teilweise skurril und bieten immer etwas Neues zum Entdecken. Gekonnt werden die einzelnen Szenen miteinander verbunden, wirken dabei teilweise wie Comicstrips. Insgesamt ist „Holidays by the Sea“ einfach sehr schön anzuschauen. Freunde von Krawallhumor werden bei dem Film sicher keine Freude haben, denn der Film besticht eher durch die leisen Töne – was nicht heißt, dass man nicht öfter herzlich lachen kann.

Obwohl der Humor im nur 77 minütigen „Holidays by the Sea“ im Vordergrund steht, gibt es durchaus ernstere, wenn auch manchmal überzeichnete Untertöne. Wenn ein paar Urlauber z. B. in einen Laden Lebensmittel und Souvenirs kaufen wollen und im Inneren lediglich zwei, drei Sachen – hier eine Flasche Bier, dort eine Souvenirtasse – rumstehen, deutet es natürlich auf die Wirtschaftskrise hin, ist gleichzeitig aber auch zu grotesk, um glaubwürdig zu sein. Wenn man das Ganze weniger nachdenklich betrachtet, könnten die leergefegten Straßen und Regale des Supermarktes auch einfach auf das Ende des Sommers hindeuten. Die Ferien gehen halt irgendwann auch zu Ende… Apropos grotesk: Die Szene, in der ein Lederfetischist seine Domina mit einem Rosenstrauß begrüßt, ist es durchaus wert, zweimal angesehen zu werden. So wurde ein Blumenstrauß wohl noch nie übergeben!

Das vorliegende Rezensionsexemplar ist eine reine Presse-DVD, unterscheidet sich demnach also von der späteren Kauf-DVD. Trotzdem ist die Bildqualität sehr gut, genau wie der Ton. Dieser besteht, wie bereits geschrieben, jedoch fast ausschließlich aus Musik. Gesprochen wird nichts, wenige Male hört man eine Art Gemurmel. Als Extra findet sich hier nur der Trailer.

Mein Fazit: Amüsante und skurrile Ensemblekomödie, die gleichzeitig auch eine schöne Hommage an den großen Jacques Tati ist.

by Gesa-Marie Pludra
Bilder © Lighthouse Home Entertainment