Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit - DVD

DVD Start: 23.08.2019
FSK: ab 18 - Laufzeit: 89 min

Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

12,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Gangster Michael, seine betörende Geliebte Sascha und der anhängige kriminelle Clan verbringen einen Luxusurlaub in einer schicken Villa im traumhaften Bodrum in der Türkei. Shopping, Grillpartys und ausuferndes Feiern füllen ihre Tage und Nächte. Da sie wenig Rücksicht auf irgendetwas oder irgendjemanden außerhalb ihrer Welt nehmen, leben sie in einer Blase des Überflusses, in der Michaels Regeln gelten - und wer gegen diese verstößt, wird gnadenlos bestraft. Als Sascha sich mit einem Niederländer anfreundet, der ihr Avancen macht, widersetzt sie sich Michaels Autorität und beschwört eine Situation herauf, die nicht gut enden kann ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Alive / Alamode
Tonformate:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Niederländisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
- Trailer

DVD und Blu-ray | Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit

DVD
Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit
DVD Start:
23.08.2019
FSK: 18 - Laufzeit: 89 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit
Blu-ray Start:
23.08.2019
FSK: 18 - Laufzeit: 93 min.

DVD Kritik - Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 7/10


Sascha (Victoria Carmen Sonne) lebt mit ihrem Geliebten Michael (Lai Yde) und ein paar Freunden in einer wunderschönen Luxusvilla in der Türkei. Michael führt mit seinen Freunden ein Drogenimperium und wenn jemand seine Regeln missachtet, bekommt diese Person abartige physische und psychische Gewalt zu spüren. Selbst Sascha wird oftmals vergewaltigt und geschlagen, obwohl sie nie etwas falsch gemacht hat. Als sie aber durch Zufall den Niederländer Thomas (Thijs Römer) kennenlernt, lernt Sascha eine komplett neue Seite von Michael kennen.

Victoria Carmen Sonne und Lai Yde in Holiday
Victoria Carmen Sonne und Lai Yde in Holiday © Alamode Film
„Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit“ fängt ganz unscheinbar an. In vielen langen Einstellungen werden wunderschöne Landschaften gezeigt. Mittendrin befindet sich eine Gruppe von Menschen, die aus Spaß an der Freude, ihr Leben genießen. Sie gehen zusammen essen, feiern und schwimmen. Als aber einer aus der Gruppe einen Fehler macht, wird er von den anderen Männern blutrünstig verprügelt. Die Frauen und Kinder schauen zu, wissen aber, dass sie überhaupt nichts gegen den Drogenbaron Michael und seine Freunde anrichten können. Wenn sie doch etwas sagen, werden sie noch härter sexuell gedemütigt. Dabei gehen die Ideen nie aus. Egal ob Fesseln, K.o.-Tropfen oder entwürdigende Beleidigungen, alles muss Sascha ertragen. Der Zuschauer aber auch, denn genau so wie die Landschaften werden auch die sexuellen Handlungen in sehr langen, dafür weniger schönen, Einstellungen gezeigt.

Victoria Carmen Sonne in Holiday
Victoria Carmen Sonne in Holiday © Alamode Film
Die Kamera schwenkt zu keinem Zeitpunkt weg, da auch Sascha zu keinem Zeitpunkt aus der Situation entfliehen kann. Genau da liegt der entscheidende Punkt: Wie viel kann der Zuschauer aushalten? Man muss sich extrem auf den Film einstellen, denn es wird keine leichte Kost. Es wird alles gezeigt. Von blutigen Verletzungen bis zu Genitalien. Zuschauer, die sich eher eine seichte Unterhaltung erhoffen, sind bei diesem Film komplett fehl am Platz. Abseits der Brutalität und des pornographischen Materials steht die Geschichte. Diese wird komplett kalt und steril erzählt. Es gibt nicht viele wichtige Handlungspunkte. Wenn man ganz ehrlich ist, gibt es noch nicht einmal eine wirkliche Handlung. Sascha versucht aus ihrer inneren Welt auszubrechen. Ob sie es schafft, bleibt offen, denn der Film endet ohne eine Auflösung. Er endet streng genommen ohne richtige Message, denn das Drama nimmt sich nur vor einen kurzen Einblick in Saschas Leben zu geben und das schafft er.

„Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit“ ist der Debütfilm der schwedischen Regisseurin Isabella Eklöf. Sie schafft es mit einem unbekannten Cast eine Geschichte zu erzählen, die keinesfalls bekannte Gesichter braucht. Die Schauspielleistung ist trotzdem grandios. Vor allem aber ist es Victoria Carmen Sonne, die heraussticht. Sie muss allerhand schlimmes Zeug ertragen, welches viel Übung und Können fordert.

Victoria Carmen Sonne in Holiday
Victoria Carmen Sonne in Holiday © Alamode Film
Bild:
Das Bild ist eigentlich permanent überbelichtet. Es suggeriert eine heile Welt, welche aber hinter ihrer Fassade komplett zerbrochen ist. Nadim Carlsen („Border“) kreiert diese sehr hochwertigen Bilder und schafft es die Abscheulichkeit in vielen langen Einstellungen festzuhalten. Das Bild der DVD rauscht zwar an vielen Stellen, ist aber nie störend, sondern wirkt sich positiv auf den Flair des Films aus.

Ton:
Der Ton wurde gut auf Dolby Digital 5.1 abgemischt und der Soundtrack, welcher von Martin Dirkov komponiert wurde. Anfangs erinnert die auditive Untermalung noch stark an „Suspiria“ (2019), entwickelt aber im Laufe des Films ihre ganz eigene Atmosphäre.

Extras:
Auf der DVD befinden sich leider nur Trailer. Interviews, in denen erklärt wird, wie die Schauspieler mit diesen Umständen umgegangen sind oder wie sich die Regisseurin diese abstruse Geschichte ausgedacht hat, hätten einen deutlichen Mehrwert geboten.


Fazit:
„Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit“ ist ein Film, bei dem die FSK von 18 auf jeden Film zu beachten ist. Der Film zeigt die physischen und psychischen Abgründe der Menschen, vor allem auf der sexuellen Ebene. Eine wirkliche Handlung und deren Auflösung gibt es nicht, sodass sich der Zuschauer darauf einlassen muss, in die innere Welt einer jungen Frau zu erblicken, die von ihrem gewaltigen Freund zu entkommen versucht.

12,99 € jetzt kaufen

by René Fischell
Bilder © Alive / Alamode




Holiday - Sonne, Schmerz und Sinnlichkeit - Trailer