Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection - DVD

DVD Start: 15.10.2021
FSK: ab 0 - Laufzeit: 171 min

Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

"EINE BRAUT ZU WEIHNACHTEN"
Es soll der schönste Tag in ihrem Leben werden - Innenarchitektin Jessie (Arielle Kebbel) will heiraten. Kurz vor Weihnachten ist alles für die große Feier vorbereitet. Doch dann lässt die schöne Braut die Feier platzen - schon zum dritten Mal... Fortan schwört sie allen Beziehungen zu Männern ab. Dies ändert sich schlagartig, als sie Aiden (Andrew Walker) kennenlernt. Was Jessie jedoch nicht ahnt: Aiden hat mit seinen Freunden eine Wette am Laufen. Bis Weihnachten will er eine Frau rumgekriegt haben, ihn zu ehelichen …

"EIN PRINZ ZU WEIHNACHTEN"
Prinz Duncan (Kirk Baker) ist ein europäischer Prinz, dessen Eltern zu seinem Missfallen eine Ehe für ihn arrangiert haben. Um der bevorstehenden Hochzeit zu entkommen, flieht er in die USA, wo er Emma (Viva Bianca) begegnet. Emma ist eine Kellnerin, die hingebungsvoll das Café der Familie, führt. Seit dem Tod ihrer Eltern ist sie die einzige Erziehungsberechtigte ihrer jüngeren Schwester Alice (Brittany Berry). Doch Emma sehnt sich nach viel mehr …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: WVG/ polyband
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen

Video on demand - Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection

DVD und Blu-ray | Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection

DVD
Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection
DVD Start:
15.10.2021
FSK: 0 - Laufzeit: 171 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - Ein Prinz zu Weihnachten / Eine Braut zu Weihnachten - 2 Movie-Xmas Collection

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 7/10


Ein Prinz zu Weihnachten

Gerade zu Weihnachten scheint es besonders oft möglich zu sein, einen wahren Prinzen kennenzulernen, wenn man den Filmen glauben mag. Zu jenen Geschichten gehört auch „Ein Prinz zu Weihnachten“. Kellnerin Emma (Via Bianca) kann sich seit dem Tod ihrer Eltern nicht mehr über das Fest freuen. Viel zu sehr ist sie damit beschäftigt, das Familiendiner am Laufen zu halten, um ihrer jüngeren Schwester Alice (Brittany Beery) das College finanzieren zu können. Ihr Freund Todd (Aaron O´Connell) könnte Emma zwar finanziell unter die Arme greifen, doch da sie nicht die gleichen Gefühle für ihn hegt, trennt sie sich von ihm.

Zur gleichen Zeit stiehlt sich Prince Duncan (Kirk Baker) aus Aurora davon, um der von seiner Mutter engagierten Heirat aus dem Weg zu gehen. Heimlich reist er in die USA, wo er prompt in einen Autounfall verwickelt wird. Gestrandet in einer Kleinstadt trifft er auf Emma, die ihm freundlicherweise eine Pension empfiehlt, bei der er zunächst unterkommen kann. Immer wieder laufen sie sich über den Weg und Duncan findet schnell Gefallen an dem Kleinstadtleben und seiner hübschen Bekanntschaft. Als er erfährt, dass Emma in Geldnot ist und plant, dass Diner zu verkaufen, versucht er ihr zu helfen, um durch eine andere Möglichkeit das benötigte Geld zusammenzubekommen. Todd, der immer noch hofft, Emmas Herz zurückzugewinnen, entlarvt Duncans wahre Identität. Emma reagiert verletzt über den Vertrauensbruch und Duncan kehrt in seine Heimat zurück. Als ausgerechnet seine Eltern ihn dazu ermuntern, seinem Herzen zu folgen, setzt er alles daran, damit Emma ihm verzeihen kann.

Fred Olen Ray inszeniert seinen Film nach dem bekannten Prinzip. Er schickt seinen Prinzen inkognito ins Leben der einfachen Bevölkerung, wodurch er eine neue Lebensperspektive erkennt. Ihm gegenübergestellt ist eine starke Frau, die es gewohnt ist, ihre Probleme alleine zu klären. Dass sich die unterschiedlichen Charaktere und Lebensperspektiven gegenseitig ergänzen und zu einer Einheit zusammenwachsen entspricht der Erwartungshaltung der Zuschauer, sorgt aber dennoch für ein schönes Happyend.

Bild und Ton
Das Leben in der Kleinstadt ist in klaren, natürlichen Bildern eingefangen und bildet einen Kontrast zur opulenten Ausstattung des Schlosses. Die satten Farben, insbesondere der Weihnachtsdeko, sorgen für Flair. Der Ton konzentriert sich auf die Dialoge, die verständlich im authentischen Hintergrund eingebettet sind.

Eine Braut zu Weihnachten

Manchmal kann Weihnachten die Zeit sein, in der die Vergangenheit überwunden und endlich ein Neuanfang gewagt werden kann. Innenarchitektin Jessie (Arielle Kebbel) steht kurz vor ihrer Hochzeit. Bereits 2x hat sie ihren Verlobten vor dem Altar stehen lassen. Doch Mike (Sage Brockleband) scheint endlich der Richtige zu sein. Kaum ist Jessie allerdings vor dem Altar angekommen, ergreift sie erneut die Flucht und lässt die Gäste sprachlos zurück. Ihre Schwester Vivian (Kimberley Sustad) kann ihrer Schwester, mit der sie gemeinsam eine Firma leitet, nicht böse sein. Ihrer Meinung nach, wird Jessie den letzten Schritt in die Ehe erst tun, wenn sie wirklich den Richtigen gefunden hat. Frauenheld Aiden (Andrew W. Walker), den seine Freunde stets für beziehungsunfähig halten und der gerade auf einer Vernissage gewettet hat, dass er noch vor Weihnachten eine Frau findet, könnte durchaus ein geeigneter Kandidat sein. Als er Jessie anspricht, ist diese sichtlich angetan von ihm. Dass er ausgerechnet ihr den Auftrag erteilt, seine Wohnung umzugestalten, erfüllt Vivian mit einer gewissen Vorahnung. Und tatsächlich entdeckt Jessie während der Designbesprechungen und dem gemeinsamen Möbelkauf interessante Charakterzüge des Fremden, der ihr schnell ans Herz zu wachsen scheint. Für sie hilft er sogar im Tierheim aus. Als sie Aiden zum Spieleabend bei ihren Eltern einlädt, bei dem auch unerwartet Mike erscheint, kommt es zur Auseinandersetzung zwischen den Männern, bei dem Aiden sein Auto verliert. Jessies Herz jedoch hat er gewonnen, bis sie von der Wette erfährt. Aiden muss sich ins Zeug legen, um Jessies Vertrauen zurückzugewinnen und ihre Phobie vor der Heirat zu heilen.

Auch wenn die Handlung zunächst an „Die Braut, die sich nicht traut“ erinnert und es schon zahlreiche Filme über Wetten gab, die schlussendlich zwei Liebende vereinen konnten, erfreut der Film die Zuschauer. Die weihnachtliche Stimmung wird galant eingefangen, mit einer Geschichte, der man nur allzu gerne folgt. Romantik und eine Prise Drama vereinen sich in weihnachtlicher Atmosphäre zu einer heiteren Geschichte.

Bild und Ton
Leuchtende Farben von Kleidern und Ausstattung, gepaart mit hellem Kerzenschein sorgen für eine schöne Optik. Stets scharfe Bilder fangen kleine Details ebenso ein wie Großaufnahmen. Leise Weihnachtsmusik, klare Stimmen und eine authentische Hintergrundkulisse lassen auch akustisch nichts vermissen.


Fazit:
Die 2 Movie-Xmas Collection liefert zwei nette Filme über Liebe zur Weihnachtszeit, die das Herz erfreuen.


by Sandy Kolbuch
Bilder © WVG/ polyband




Von Interesse: