Cherrybomb - DVD

DVD Start: 20.08.2010
FSK: ab 12 - Laufzeit: 83 min

Cherrybomb DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

7,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Malachy und Luke sind beste Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Malachy, Musterschüler und der Stolz seiner Familie, jobbt im örtlichen Sportclub. Luke lebt mit seinem alkoholkranken Vater zusammen und dealt mit Drogen. Beide genießen einen unbeschwerten Sommer bis plötzlich die atemberaubende Michelle aufkreuzt. Aus purer Langeweile verführt sie die Jungs zu einem schmutzigen Wettkampf um ihr Herz, in dem die Einsätze immer höher werden: Ein Exzess aus Alkohol, Drogen, Sex und Gewalt beginnt. Aus einem ausgelassenen Spiel wird tödlicher Ernst...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Alive AG
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Interviews, Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Cherrybomb

DVD
Cherrybomb Cherrybomb
DVD Start:
20.08.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 83 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Cherrybomb Cherrybomb
Blu-ray Start:
20.08.2010
FSK: 12 - Laufzeit: 86 min.

DVD Kritik - Cherrybomb

DVD Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 7/10


Rupert Grint, (kleiner Star aus den Potter Filmen) besticht hier in einem authentischen Jugenddrama. Ein unzertrennliches Gespann: Malachy und Luke sind die allerbesten Kumpels, obgleich sie aus den konträrsten Milieu in Belfast stammen. Malachy ist guter Eleve, aus einer völlig intakten Familie und jobbt im örtlichen Leisureplex, einem großzügigen Sportcenter. Der wesentlich attraktiver daherkommende Luke dagegen darbt bei seinem alkoholkranken und verscheckt nebenbei Drogen an der Schule. Die beiden Freunde, irgendwie in einer Hassliebe verbunden, verbringen seine tolle Zeit, aber nur solange Michelle aufkreuzt, die Tochter von Malachys Arbeitgeber. Klar, die beiden pubertierenden Jungs sind auf der Stelle in die hübsche Blonde verknallt. Michelles Vater Crilly kümmert sich wenig um seine Tochter, sondern interessiert sich mehr für deren beste Freundin Donna, die er sich hin und wieder nach dem Sport genehmigt. Auch Michelle fühlt ungerecht behandelt, der Herr Papa kümmert sich zu wenig um sein Früchtchen. Und dass ihre die die beiden verliebten Jungs konkurrierend den hof machen, tut ihr mehr als gut, in dieser verzweifelten Situation. Aus den Konkurrenten werden jedoch im Laufe der Zeit erbitterte Rivalen, mit einem fatalen Ende, als es die Jugendlichen in dem Sport-Komplex so richtig krachen lassen...

Ein beeindruckender und bedrückender kleiner Film mit unheimlich überzeugend aufspielenden Jungdarstellern in einem schwierigen alter, wo die Mädels zu Sirenen werden und eigenen Hormone verrückt spielen. Keine Frage, ein fesselndes und überaus packend inszenierte Jugenddrama, das stringent und kompakt inszeniert wurde. Rupert Grint stand 2006 in „Driving Lessons - Mit Vollgas ins Leben“ an der Seite seiner Potter-Mutter Julie Walters vor der Kameralinse, um wieder einmal die Weasley-Rolle zu geben. Geboren am 24.08. 1988 in Harlow als Sohn eines Autoverkäufers wurde er in den Harry Potter-Epen berühmt. Auf CBBC NewsRound (und dort auf der Mininews Seite für Kinder), bemerkte er, die Audition für den ersten Harry Potter Film, Harry Potter und der Stein der Weisen. Dort sendete er seine Bewerbung ein. Mittlerweile hat sich Grint etabliert und konnte schon folgende Ehren einheimsen: Nominierung Für den Young Artist Award, PFCS Award, National Movie Award, MTV Movie Award, Empire Award. Und: Er g zählt laut dem US-amerikanischen Forbes Magazine zu den am besten verdienenden Jungschauspielern in Hollywood. Zwischen Juni 2007 und Juni 2008 kassierte er Summe von 5 Millionen Dollar.

7,99 € jetzt kaufen

by Jean Lüdeke
Bilder © Alive AG