Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte - DVD

DVD Start: 26.11.2010
FSK: ab 6 - Laufzeit: 100 min

Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

12,99 € jetzt kaufen
5,09 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der alte Ebenezer Scrooge ist ein hartherziger Geizkragen, wie man ihn im ehrwürdigen London wohl kaum ein zweites Mal antrifft. Für seine bedürftigen Mitmenschen hat er nur Geringschätzung übrig und Weihnachten hält er für geld- und zeitverschwendenden Humbug.
In der Nacht zum 25. Dezember jedoch erhält er unerwarteten Besuch. Der Geist seines vor sieben Jahren verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley sucht ihn auf, um ihn vor einem schrecklichen Schicksal zu warnen. Marley bietet Scrooge nun eine Möglichkeit sich zu bessern und seine Hartherzigkeit, seine Gier und seinen Geiz abzulegen. Dazu werden ihn drei Geister aufsuchen, der Geist der vergangenen Weihnacht, der Geist der gegenwärtigen Weihnacht und der Geist der zukünftigen Weihnacht…

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: 20th Century Fox
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Bildformat: 1,33:1 (4:3 Vollbild)

DVD und Blu-ray | Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

DVD
Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte
DVD Start:
26.11.2010
FSK: 6 - Laufzeit: 100 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Charles Dickens - Eine WeihnachtsgeschichteWeihnachtsgeschichte Charles Dickens - Eine WeihnachtsgeschichteWeihnachtsgeschichte
Blu-ray Start:
26.11.2010
FSK: 6 - Laufzeit: 100 min.

DVD Kritik - Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 7/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 8/10


Der alte, unfreundliche und griesgrämige Ebenezer Scrooge ist ein hartherziger und eiskalter Geizkragen, der in London lebt. Weihnachten ist für ihn Humbug. In der Nacht zum 25. Dezember bekommt er Besuch seines verstorbenen Partners Jacob Marley. Dieser rät ihn seinen hartherzigen Lebensstil zu ändern, wenn er nicht eines Tages einsam sterben will. Um dies zu verdeutlichen kündigt er Ebenezer den Besuch von drei Geistern an.
Als die Turmuhr ein Uhr schlägt, erscheint Ebenezer der Geist der vergangenen Weihnacht. Die elfenhafte Gestalt führt ihn in seine Kindheit zurück, wo er als Junge ungeachtet seines Vaters den Weihnachtsabend verbringt. Als junger Erwachsener lernt er die Liebe seines Lebens kennen, die jedoch die Verlobung mit ihm löst, weil er sich in einen profitbegeisterten Mann verwandelt hat.
Nachdem die Turmuhr zweimal geschlagen hat, wird Ebenezer vom Geist der gegenwärtigen Weihnacht besucht. Dieser führt ihn in die Stadt hinaus ins Haus seines Angestellten Bob Cratchit, bei dem er das ärmliche aber dennoch glückliche Weihnachtsfest miterlebt. Auch bei seinem Neffen wird das Fest fröhlich begangen.
Der Geist der zukünftigen Weihnacht zeigt ihm die Trauer der Familie Cratchit, die sie durch den Verlust des jüngsten Sohnes Tim erleiden müssen. Anschließend wird ihm der Tod eines ungeliebten Mannes vor Augen geführt. Auf dem Friedhof erkennt er auf der Grabplatte seinen eigenen Namen.
Nach diesem Erlebnis ändert Ebenezer seine Ansichten. Glücklich, die Besuche der Geister überlebt zu haben, gelobt er Besserung. Beschwingt beginnt er sein neues Leben und bringt als erste gute Tat seinen Angestellten und dessen Familie ein Festessen. Und auch die Einladung bei seinem Neffen, die er all die Jahre ausgeschlagen hat, nimmt er endlich an um Teil der Familie zu werden.

Die bekannteste und beliebteste Weihnachtsgeschichte wurde schon unzählige Male verfilmt. Immer wieder entstand dabei eine bemerkenswerte Erzählung, die sich in Handlung und Ablauf mit den anderen Werken nicht unterscheidet, jedoch eine eigenen Charakter darstellt. Die Verfilmung mit George Scott ist authentisch und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Der Schauspieler verkörpert die Rolle des Ebenezer Scrooge sehr überzeugend. Und auch seine Wesensänderung ist facettenreich. Das Schicksal des kleinen Tim rührt den Zuschauer. Der Film wurde ursprünglich für das britische Fernsehen produziert. 2006 wurde er das erste Mal auf DVD veröffentlicht.

5,09 € jetzt kaufen

by Sandy Kolbuch
Bilder © 20th Century Fox