Centurion - DVD

DVD Start: 30.09.2010
FSK: ab 18 - Laufzeit: 93 min

Centurion DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

8,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Schottland im Jahre 117 vor Christus. Eine römische Legion marschiert durch das von feindlichen Stämmen wimmelnde Hochland. Als die Römer plötzlich von einem Pikten-Stamm in einen Hinterhalt gelockt werden, endet das für den Grossteil der Soldaten in einem gnadenlosen Massaker. Fast alle Legionäre werden abgeschlachtet und der römische General entführt. Lediglich sieben Römer überleben das entsetzliche Blutbad. Darunter auch Centurio Quintus Dias (Michael Fassbender). Von ihm angeführt, bricht der stark dezimierte Trupp unverzüglich auf, um ihren Oberbefehlshaber aus der Hand des Feindes zu befreien. Unglücklicherweise wird bei der Rettungsaktion jedoch auch der Sohn des Pikten-Führers getötet. Sofort heften sich die besten Krieger des Stammes unter Führung der verschlagenen Etain (Olga Kurylenko) auf die Fersen der flüchtenden Römer. Fortan gehetzt von rachsüchtigen und tödlichen Feinden, beginnt für Quintus und seine Männer der nackte Kampf ums Überleben.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Deutsch (5.1 DTS)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 / 2,35:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Originaltrailer, Featurette (ca. 4 Min.), Deleted Scenes (ca. 8 Min.), Outtakes (ca. 7 Min.), Interviews (ca. 26 Min.), Blick hinter die Kulissen (ca. 11,5 Min.), Darsteller-Infos

DVD und Blu-ray | Centurion

DVD
Centurion Centurion
DVD Start:
30.09.2010
FSK: 18 - Laufzeit: 93 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Centurion Centurion
Blu-ray Start:
30.09.2010
FSK: 18 - Laufzeit: 97 min.

DVD Kritik - Centurion

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 8/10


Renn, Römerlein, renn
Mit „Centurion“ kommt jetzt ein Film auf DVD heraus, der eine Mischung aus den verschiedensten Genres ist. Zum einen ist er ein Survivalthriller im Geiste von „Beim Sterben ist jeder der Erste“, ein Abenteuerfilm und ein Historienepos mit leicht geweckten Assoziationen an „King Arthur“. Vor allem aber ist „Centurion“ ein hervorragender Actionfilm im Monumentalgewand. Regisseur Neil Marshall („The Descent“) wählte die historisch verbürgte Geschichte der römischen neunten Legion als Ansatzpunkt für seinen Film. Während der Grenzkriege der Römer gegen die Pikten (was in der Errichtung des Hadrianwalls endete) auf der besetzten englischen Insel, wurde die neunte Legion, zu der Zeit eine Elitetruppe, entsandt, um einen Piktenfürsten zu fangen. Die Legion verschwand und bis heute weiß wohl niemand genau, was mit den Soldaten geschehen ist. Der Film nun geht davon aus, dass sie in einen Hinterhalt geriet und bis auf wenige Mann aufgerieben worden ist. Die wenigen Überlebenden machen sich auf den Weg, ihre Garnison im Süden zu erreichen. Verfolgt von Pikten rennen sie durch unwegsames Gelände und müssen sich der Natur und ihrer Feinde erwehren. Wem die Story hauchdünn vorkommt, der hat recht. Denn eine Story im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Aber die in grandiosen Naturaufnahmen von Schottland eingebettete Handlung weiß zu jedem Zeitpunkt zu fesseln. Zwar ist der Hauptdarsteller Michael Fassbender etwas blass, aber die anderen Darsteller wissen zu überzeugen. Olga Kurylenko, Liam Cunningham und Dominic West bestechen durch ihre Ausstrahlung. Und das Wiedersehen mit Imogen Poots (aus „28 Weeks Later“) ist besonders schön. Gerade die beiden weiblichen Darstellerinnen wissen besonders zu überzeugen und haben auch noch die spannendsten Charaktere. Bei der ganzen, im Übrigen ziemlich brutalen, Action, bleiben nicht nur einige der Figuren an sich, sondern auch deren Charakterisierung auf der Strecke. Aber die sind bei einer guten Actionhandlung ja eh nicht so wichtig. Es gibt viele Gefechte und gut choreografierte Kämpfe. Und es fliegen auch so manche Körperteile durch die Gegend. Der größte Nachteil des Filmes besteht in dem zum größten Teil überflüssigen Off-Kommentar.

Der Ton und das Bild der DVD sind hervorragend. Und es gibt auch einiges an Extras. Neben Trailern gibt es etwa ein Featurette, welches allerdings eher ein Appetizer für den Film ist. Deleted Scenes und Outtakes runden den Film ab, wobei die Outtakes nicht wirklich richtig lustig sind. Die Interviews sind zum Teil recht oberflächlich geraten. Und der Blick hinter die Kulissen ist unkommentiert.

Ein brutaler Actionreißer im Monumentalgewand. Großartige Charakterisierungen darf man nicht erwarten, aber einen Survivalactionthriller mit viel Tempo, Spannung, blutigen Kämpfen und ausdrucksstarken Hauptdarstellerinnen.

8,99 € jetzt kaufen

by Jons Marek Schiemann
Bilder © Paramount Home Entertainment