Burlesque - DVD

DVD Start: 19.05.2011
FSK: ab 6 - Laufzeit: 114 min

Burlesque DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Die junge Sängerin Ali (CHRISTINA AGUILERA) hat eine ungewisse Zukunft vor sich, als sie aus einer kleinen Provinzstadt nach LA kommt, um dort ihre Träume zu verwirklichen. Durch Zufall verschlägt es Ali in die Burlesque Lounge, ein altehrwürdiges aber etwas heruntergekommenes Revuetheater, dessen Besitzerin Tess (CHER) auch der Star ihrer eigenen Show ist. Ali gelingt es, dort einen Job zu ergattern – als Cocktail- Kellnerin. Die sexy-provokanten Kostüme und die gewagte Choreographie der Revue faszinieren das unschuldige Mädchen vom Lande auf Anhieb und Ali schwört sich selbst, dass auch sie dort eines Tages auf der Bühne stehen wird. Ali freundet sich mit einer der Tänzerinnen (JULIANNE HOUGH) an, findet eine Rivalin in einer eifersüchtigen Sängerin (KRISTEN BELL) und gewinnt die Zuneigung von Barkeeper und Musiker Jack (CAM GIGANDET). Mit Unterstützung des scharfsinnigen Bühnenmanagers (STANLEY TUCCI) und eines Transvestiten (ALAN CUMMING) schafft Ali endlich den Sprung von der Bar auf die Bühne. Ihre spektakuläre Stimmgewalt verhilft der Burlesque Lounge wieder zu altem Glanz. Da erscheint ein charismatischer Unternehmer (ERIC DANE) auf der Bildfläche und unterbreitet Ali ein verlockendes Angebot...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Finnisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch
Bildformat: 16:9 / 2,40:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Blicken Sie mit diesen umwerfenden Extras hinter die Kulissen: Sehen Sie 6 vollständige Shownummern mit Christina Aguilera, Kristen Bell und den Tänzern!
Alternative Eröffnungsszene
Versprecher
Kommentar des Regisseurs

Video on demand - Burlesque

DVD und Blu-ray | Burlesque

DVD
Burlesque Burlesque
DVD Start:
19.05.2011
FSK: 6 - Laufzeit: 114 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Burlesque Burlesque
Blu-ray Start:
19.05.2011
FSK: 6 - Laufzeit: 119 min.

DVD Kritik - Burlesque

DVD Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 6/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 8/10


Ali Rose kündigt ihren schlecht bezahlten Kellnerinnenjob und flieht nach Los Angeles. Sie hat Glück und kann in dem heruntergekommenen Tanztheater „Burlesque Lounge“ als Kellnerin beginnen. Obwohl sie zunächst mit der Inhaberin Tess unterschiedlicher Meinung ist, kann sie bald ihrem Wunsch nachgehen und auf der Bühne stehen. Als die Show eines Tages zu platzen droht, kann sie durch ihren Einsatz die Nummer retten. Ihre kraftvolle Stimmer bringt ihr Anerkennung und die Hauptrolle der kommenden Show ein. Schnell wird aus dem einfachen Stadtmädchen der schillernde Star der Burlesque Lounge.

Anfangs erinnert die Kulisse der Burlesque Lounge an den Film„Moulin Rouge“. Die inszenierte Scheinwelt, in der sich alles um das Singen und Tanzen und der Konzeption neuer Shows dreht, ist in beiden Filmen ähnlich aufgebaut. Die Burlesque Lounge grenzt sich scheinbar von der realen Welt ab. In der Garderobe ist Freund- und Feindschaft miteinander verbunden. Die Konkurrenz der Mädchen steht an der Tagesordnung. Wirkliche Probleme werden geschickt ausgeblendet oder durch die schillernden Kostüme überspielt. Die Inhaberin Tess ist finanziell ruiniert und der Verkauf der Lounge droht. Doch statt sich ernsthafte Gedanken über mögliche Lösungen oder über den Schritt des Verkaufs zu machen, kreiert sie eine neue Show. Nicht zuletzt, weil ein Leben außerhalb dieser Wände sinnlos und karg erscheint.

Die Geschichte von dem einfachen Barmädchen Ali ist einfach gestrickt. Sie entflieht den ärmlichen Verhältnissen und fährt mit einem großen Wunsch nach Los Angeles, um dort ihren großen Traum auf der Bühne zu leben. Als sie eigeninitiativ als Kellnerin beginnt und durch ihren Einsatz schnell den Barkeeper überzeugen kann, sie einzustellen, ist zunächst ihre Miete des schäbigen Zimmers gerettet. Sehnsüchtig gleitet ihr Blick, während der Arbeit, immer wieder zur Bühne. Und eines Tages kann sie ihr großes Talent der Chefin zeigen. Dank ihrer kraftvollen Stimme, kann sie eine sabotierte Show retten und damit das Schicksal der Burlesque Lounge wenden.
Auch wenn die Handlung im Prinzip von Beginn an einem gewissen Schema folgt und der Zuschauer alle kommenden Ereignisse erahnen kann, begeistert der Film dennoch. Und das nicht alleine durch die Stimmgewalt von Cher. Der Zuschauer erwartet hier mehrere Lieder der Legende, wird aber leider nur mit zwei Liedern vertröstet. Den Hauptpart der Lieder übernimmt Christina Aquilera, die ihre Stimme ebenfalls gekonnt einsetzen kann, um ihre gesamte Tragkraft darzustellen. Beide Sängerinnen überzeugen auch in ihrer Schauspielerinnenfunktion, auch wenn manchen Dialogen die Lebendigkeit zu fehlen scheint.
Auch Kirsten Bell zeigt, dass sie als zickige Starsängerin deutlich mehr auf dem Kasten hat, als bisher vermutet. Überzeugend kann sie sich durch die Rolle der Nicole aus der Schublade der Komödien-Schauspieler herauskämpfen.

Der Ton der DVD ist leider sehr sprunghaft. Die Gespräche sind zu leise und die Lieder im Vergleich dazu viel zu laut. Ein ständiges Regulieren der Lautstärke durch die Fernbedienung bleibt leider nicht erspart. Das Bild hingegen ist während des gesamten Filmes brillant. Die Farben sind ausdrucksvoll, die Lichtverhältnisse sehr gut angeglichen. Es kommt weder zu überlichteten noch zu verdunkelten Szenen.

Insgesamt ein sehr facettenreicher Musikalfilm, den man auch gerne eine zweites Mal sehen wird.


by Sandy Kolbuch
Bilder © Sony Pictures Home Entertainment




Von Interesse: