Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection - DVD

DVD Start: 28.03.2013
FSK: ab 12 - Laufzeit: 302 min

Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

9,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

BEL AMI (2012): Der schöne aber mittellose Georges (Robert Pattinson) steigt in Paris schnell zum umschwärmten Liebling der feinen Gesellschaft auf. Sein Schlüssel zum Erfolg sind die Ehefrauen einflussreicher Gentlemen. Unbeirrt treibt er mit ihnen ein äußerst riskantes Spiel um Sex und Macht ...

ATEMLOS – GEFÄHRLICHE WAHRHEIT (2011): Teenager Nathan (Taylor Lautner) entdeckt eines Tages ein Kinderfoto von sich auf einer Webseite für vermisste Personen. Als er beginnt, nach seiner wahren Identität zu forschen, wird er plötzlich zur Zielscheibe hochprofessioneller Killer und der CIA.

ADVENTURELAND (2009): Pittsburgh, 1987. College-Absolvent James ist genervt von seinem Ferienjob im 'Adventureland'. Doch das ändert sich schnell, als er seine Kollegin Em (Kristen Stewart) kennen lernt und sich in sie verliebt. Schon bald stellt James fest, dass noch mehr Kollegen im Liebeskarussell sitzen ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 3
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Bildformat: diverse
Bonusmaterial:
Featurettes, Making of: Der Kampf für die Wahrheit, Pannen vom Dreh, Robert Pattinson auf dem roten Teppich, Interview mit Robert Pattinson, Interview mit den Regisseuren von „Bel Ami“, Trailer, Wendecover

DVD und Blu-ray | Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection

DVD
Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection
DVD Start:
28.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 302 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - Beyond the Moon - Robert Pattinson, Kristen Stewart & Taylor Lautner Collection

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 3/10
Gesamt: | 6/10


Spätestens seit Twilight gehören Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner zu den gefeierten Hollywood-Stars. Doch fern der Vampir-Saga sind die Darsteller auch in anderen Produktionen zu sehen. Die DVD-Box „Beyond the Moon“ vereint drei ausdruckstarke Filmen, mit jeweils einem der Darsteller im Vordergrund.

Atemlos: 5
Als der 18-jährige Nathan Harper (Taylor Lautner) zufällig herausfindet, dass er als Kind entführt wurde, wird sein Leben innerhalb weniger Stunden komplett auf den Kopf gestellt. Regisseur John Singleton („2 Fast 2 Furious“) orientiert sich mit seinem Film an ein junges Publikum und versucht, eine aufkeimende Teeny-Romanze mit packenden Thrillerelementen zu kombinieren. Dabei bedient er sich zahlreicher Klischees bei der Darstellung seiner Teenager. Die Verfolgung von Nathan durch die CIA, die fürsorgliche Psychiaterin Dr. Bennett (Sigourney Weaver) und dem Waffendealer erweist sich dabei als völlig überspitzt. Auch wenn sich die Jungschauspieler Taylor Lautner („Twilight“) und seine hübsche Kollegin Lily Collins („Spieglein Spieglein“) größte Mühe geben, verliert die dramatische Handlung schnell an Spannung. Auch die bewusst jugendlich gestalteten Dialoge aus dem Drehbuch von Shawn Christensen erweisen sich als künstlich.

Die Filmqualität ist bestens und liefert bei der DVD brillante Farben, glasklare Bilder und eine gelungene Tiefenschärfe. Auch die Tonqualität kann überzeugen, zumal die Lautstärke stets gut ausbalanciert und nicht mit der Fernbedienung korrigiert werden muss. Stimmige Effekte untermalen die Spannung. Die Extras sind gut ausgewählt und bieten sowohl unterhaltsame, als auch interessante Einblicke in die Produktion.
Fazit: Gut gemeinter Teeny-Thriller

Bel Ami: 6
Basierend auf Guy de Maupassants Roman-Klassiker „Bel Ami“ (1885) inszenieren Declan Donnellan („The Big Fish“) und Nick Ormerod die Geschichte des mittellosen Ex-Soldaten Georges Duroy. Robert Pattinson, der noch in „Wasser für die Elefanten“ von seiner facettenreichen Vielseitigkeit überzeugen konnte, erweist sich nun mit seiner Rolle als nahezu hilflos. Zudem wird bis zum Ende des Films nicht deutlich, worin die ungeheure Anziehungskraft des jungen und skrupellosen Mannes besteht, dem reihenweise Frauen verfallen. Scheinbar spielend leicht klettert der Schönling die Karriereleiter in der gehobenen Gesellschaft empor und beglückt dabei die Damenwelt. Sowohl Uma Thurman („Kill Bill“), als auch Christina Ricci („Sleepy Hollow“) und Kirstin Scott Thomas („Der englische Patient“) liegen ihm zu Füßen. Die skizzierte Gesellschaft von 1890 setzt sich aus Ruhm, Ansehen und finanzielle Mitteln zusammen, die den Charakter prägen. Demnach stehen das soziale Umfeld und ein damit verbundenes Ansehen im Zentrum der Handlung. Während im dramaturgischen Aufbau einige Fragen ins Leere laufen, kann der Film mit seiner Optik punkten. Beeindruckende Kostüme, gigantische sowie detailreiche Kulissen und weitläufige Landschaften bieten dem Zuschauer schöne Bilder. In diese fügen sich die Begierden von Pattinson in den Vordergrund ein.

Die DVD weist befriedigend klare Bilder und sehr natürlich gestaltete Farbebenen auf. Die Kontraste zwischen den düsteren Holztönen des ärmlichen Heims von Georges Duroy und der pompös wirkenden Räume von Clotilde de Marelle sind sehr kräftig hervorgehoben. Die Detailstärke ist ebenfalls gut und lässt sogar die Kleidermusterungen erkennen. Der Raumeindruck sowie die Stimmen der Figuren klingen natürlich. Die Effekte sind nur sparsam eingesetzt, was jedoch der Handlungsepoche des Films zu Gute kommt. Als Extra enthält die DVD ein knapp 6-minütiges Feature mit dem Making-of. Fazit: Biederes Kostümdrama, dass sich locker an der Romanvorlage orientiert.

Adventureland: 7
Greg Mottolas („Superbad“) widmet sich mit seinem Coming-Of-Age-Film der Schwelle zwischen College und Uni. Kurz bevor der Ernst des Lebens beginnen soll, will James Brennan (Jesse Eisenberg) im Sommer seine Erfahrungen machen. Doch als der Urlaub ins Wasser fällt, muss James die Ferien daheim fristen. Erst als er den Ferienjob im Adventureland annimmt und dort Em (Kristen Stewart) kennenlernt, erlebt er doch noch den Sommer seiner Träume. Mottola verarbeitet in der Adaption seines eigenen Drehbuchs die Probleme der Heranwachsenden, aus eigenen Erfahrungen. Schnell kann der Zuschauer sich dank der grundlegenden Probleme identifizieren und den Figuren Sympathie entgegenbringen. Diese kommen gerade Jesse Eisenberg („The Social Network“) entgegen, der als nachdenklicher und schüchterner Jugendlicher überzeugen kann. An seiner Seite kann auch Kristen Stewart („Twilight“) mit einer bodenständigen Rolle überzeugen, die mit ausreichend Tiefe ausgestattet ist. Der durchweg ruhige Humor passt sich dem gemäßigten Handlungstempo an.

Die DVD-Qualität ist befriedigend und zeigt durchweg klare Bilder. Die Farben sind sehr satt und leuchtend, lassen die Gesichter jedoch zwischenzeitlich etwas fleckig erscheinen. Die Kontraste sind sehr ausgewogen. Auch bei der Tonqualität liefert die DVD angemessene Werte. Dialoge und Hintergrundgeräusche liefern authentische Ebenen. Extras sind leider nicht enthalten.
Fazit: Sympathische Sommerkomödie, die den Prozess des Erwachsenwerdens mit einem ruhigen Humor beleuchtet.

Fazit: Eine nette DVD-Box für „Twilight“-Fans.

9,99 € jetzt kaufen

by Sandy Kolbuch
Bilder © Studiocanal Home Entertainment