Ausnahmesituation - DVD

DVD Start: 05.08.2010
FSK: ab 0 - Laufzeit: 101 min

Ausnahmesituation DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

6,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Für John Crowley (Brendan Fraser) stehen alle Zeichen auf Erfolg: Er hat sich aus einfachen Verhältnissen hochgearbeitet und ist gerade dabei, richtig groß Karriere zu machen. Unterstützt von seiner schönen Frau Aileen (Keri Russell), genießt John die Früchte seines Erfolgs und lebt ein Leben auf der Überholspur. Seine drei Kinder sind dabei sein ganzer Stolz. Doch plötzlich stellt ihn das Schicksal vor eine große Herausforderung: Bei seinen beiden jüngsten Kindern, Megan und Patrick, wird die tödliche Erbkrankheit "Pompe Morbus" diagnostiziert, für die es bislang keine Chance auf Heilung gibt. Auf der verzweifelten Suche nach Hilfe stößt Crowley auf den ebenso brillanten wie unkonventionellen Wissenschaftler Dr. Robert Stonehill (Harrison Ford). Crowley gibt seinen Job auf und gründet zusammen mit Dr. Stonehill eine Bio-Tech-Firma, die sich auf die Entwicklung von lebensrettenden Medikamenten konzentriert. Während Dr. Stonehill vor allem sich selbst und seine bislang verkannten Theorien unter Beweis stellen will, möchte Crowley um jeden Preis das Leben seiner Kinder retten. Gemeinsam kämpfen die beiden unterschiedlichen Männer gegen das System und zahlreiche Widerstände in der Pharmaindustrie an. Doch als es endlich so aussieht, als wäre ein Heilmittel in Sicht, wird ihre Beziehung auf eine harte Probe gestellt, die über Leben und Tod von Johns Kindern entscheidet.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Deutsch (5.1 DTS)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,85:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Eine bewegende Geschichte (Making-of)
Die echte Familie Crowley (Featurette)
Entfernte Szenen
Deutscher und englischer Originaltrailer

DVD und Blu-ray | Ausnahmesituation

DVD
Ausnahmesituation Ausnahmesituation
DVD Start:
05.08.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 101 min.

zur DVD Kritik
Blu-ray
Ausnahmesituation Ausnahmesituation
Blu-ray Start:
05.08.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 105 min.

DVD Kritik - Ausnahmesituation

DVD Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 5/10
Ton: | 1/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 5/10


Fade Imitation von Lorenzos Öl, jetzt werden einige denken, wie kann man so hart sein, bei einem Reallife-Drama, dass auf wahrer Begebenheit beruht. Nun einfach, ich bewerte nicht die menschlichen Schicksale hinter einem Film, sondern den Film selbst. Wenn der Daddy in diesem Film versucht seine zwei Kids zu retten, ist das für mich erstrebenswert/heldenhaft, einzigartig, toll, aber gleichzeitig selbstverständlich für einen liebenden Vater. Was jedoch den Film angeht, der vermittelt mir diese guten Adjektive nicht. Alles was 1993 in Lorenzos Öl so wundervoll und fast erschütternd geklappt hat, ist hier völlig daneben gegangen. Es könnte jemand denken, warum werden hier Äpfel mit Birnen verglichen. Nun dem ist nicht so. Ausnahmesituation ist eindeutig ein Apfel, genau wie Lorenzos Öl. In beiden Filmen geht es Eltern, die um jeden Preis das Sterben ihrer kranken Kinder mit Unterstützung von ärztlicher Hilfe verhindern wollen und auf der Suche nach einem Wunder sind. Wie gewohnt die Kurzversion der Filmgeschichte

2 der 3 Kinder der Crowley Familie leiden an Morbus Pompe, einer seltenen Krankheit, die meistens den Tod bis zum 9. Lebensjahr zur Folge hat. John Crowley (Brendan Fraser) will sich nach der letzten fast-tödlichen Attacke seiner Tochter nicht diesem Schicksal beugen. Nach der Arbeit betrieb John Recherchen und fand den sturen Wissenschaftler Dr. Stonehill (Harrison Ford), der möglicherweise den Schlüssel zur Verhinderung des Todes seiner Kinder kennt. Er besucht ihn und die Beiden leiten nahc und nach alles in die Wege um die Theorie der Formel des Doktors in die Praxis und somit in die Tat umzusetzen. Die Beiden müssen sich durch die bekannten Schwierigkeiten um Patente und Kontakte in der Pharmaindustrie kämpfen. Sie arbeiten gegen die Zeit, denn die Uhr tickt gegen die zwei Kinder.

Schauspiel: Brendan Fraser („Die Mumie“) hat sich Mühe gegeben. Dabei steht ihm jedoch immer sein goofyhaftes Gesicht im Weg, dass fast jeden ernsten Ausdruck im Keim erstickt. Deshalb wirkten viele seiner bestürzten, betroffenen, leidenden, nachdenklichen Blicke nicht mit der Intensität eines normal ausschauenden Menschen. Nun zu Harrison Ford. Bei jedem Filmfan mit dem Rang einer Ikone benannt. Bei jedem Filmfan mit Ahnung. schauspielerisch eher durchschnittlich. Bevor ich Hassbriefe erhalte, sollte erwähnt sein, ja Han Solo ist cool, Blade Runner, einer der geilsten Scifi-Filme aller Zeiten und Indiana Jones Spitzen-Fantasy-Abenteuer. Jedoch ist Harrison Ford ein limitierter Schauspieler und im Alter somit auch nicht besser als in jungen oder mittleren Jahren. Das Problem dieses Filmes ist, er versucht anspruchsvolles Drama zu sein, wie bereits erwähnt, ähnlich wie Lorenzos Öl, der aber in einer ganz anderen Liga spielt als dieser durchschnittliche Film. Wenn man Eltern von einem Kind ist leidet man zwar mit, wenn man ein hilfloses krankes Mädchen dort fast sterben sieht aber der letzte wahrhaftige Funke wie bei Lorenzos Öl, springt nicht über. Dazu fehlte das authentische Schauspiel. Die Mutter, gespielt von Keri Russell („Jennas Kuchen“) wirkte nicht ausreichend emotional genug als leidende und besorgte Mutter. Da dieser Film hauptsächlich von Brendan und Harrison getragen werden soll, können diese nicht ausreichend genügend Akzente setzen. Ich wusste vorher nichts über den Film, fand aber schnell heraus, dass es in die Richtung sterbenskrankes Kind, sich nicht dem Schicksal ergebenden Vater geht und hatte Hoffnung, dass ich dramatische Filmkost genießen würde, dem war nicht so. Der Film verlor sich sehr schnell in unbedeutenden Nebenhandlungen und genauso schnell wie diese Nebenhandlungen abgearbeitet wurden, verlor ich das Interesse an diesem Film. Ich verstehe den Wert für Betroffene aber filmtechnisch wieder einmal Durchschnittskost ohne besondere Höhen oder Tiefen.

6,99 € jetzt kaufen

by Marc Engel
Bilder © Concorde Home Entertainment