2 Romeos für Julia - DVD

DVD Start: 08.07.2010
FSK: ab 6 - Laufzeit: 118 min

2 Romeos für Julia DVD Cover -> zur DVD Kritik

Preisvergleich

4,19 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD zum Film

Inhalt

Als Julia (Juliet Stevenson) und Alex (Tchéky Karyo) eine leidenschaftliche Nacht an einem einsamen Strand von Malta verbringen, schließen sie einen Pakt: In 25 Jahren werden sie sich wieder treffen - genau an diesem Ort.
25 Jahre später reist Julia - mittlerweile verheiratet und Mutter - mitsamt Ehemann und Kindern auf die Insel um ihren Teil der Abmachung zu erfüllen. Auch Alex reist nach Malta - ebenfalls in Begleitung - um seine erste große Liebe wieder zu sehen. Kaum haben sich die beiden getroffen, sind sie auch schon wieder Feuer und Flamme für einander. Als Julias Ehemann Jack (Daniel Stern) von der neuerlichen Romanze Wind bekommt, gerät der anfänglich harmonische Familienurlaub komplett aus den Fugen. Und als Jack inmitten seines Liebeskummers dann auch noch die rassige und hingebungsvolle Grace (Valerie Mahaffey) kennen lernt, erwacht auch in ihm das Verlangen nach einer außerehelichen Liaison. Zwischen Jack und Julia entfacht daraufhin ein schmutziger, doch (für den Zuschauer) höchst amüsanter Rosenkrieg, in dem Julia allmählich erkennt, was wahre Liebe bedeutet...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

DVD Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: FilmConfect Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen

DVD und Blu-ray | 2 Romeos für Julia

DVD
2 Romeos für Julia 2 Romeos für Julia
DVD Start:
08.07.2010
FSK: 6 - Laufzeit: 118 min.

zur DVD Kritik

DVD Kritik - 2 Romeos für Julia

DVD Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 6/10


Eine nette nackte Nacht und ihre Folgen. Julia und Alex verbringen ein leidenschaftliches Nebeneinander, Miteinander und Übereinander an einem idyllischen Strand von Malta: der Morgen danach ergibt ein versprechen: In exakt 25 Jahren werden sie sich wieder sehen, genau an diesem Plätzchen. Ein vierteljahrhundert reist Julia tatsächlich mit Mann Jack und Kindern auf die Insel um ihr versprechen einzulösen. Auch Alex düst auf die pittoreske Insel, um seine erste große Liebe wieder zu sehen. Kaum aber sind sie sich begegnet, funktioniert das Motto „Alte Liebe rostet nicht.“ Natürlich bekommt Jack Wind davon, der harmonische Familienurlaub kippt sogleich ins trübe Wasser. Doch Amors Liebespfeile meines es gut mit dem Gehörnten und schickt ihm die rassige Grace über den Weg. Wie diese unfreiwillige Menage a Quatre dann von einer Katastrophe in die nächste schlittert, sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Eine neuerliche Variable dieses altbekannten Stoffes von einer frustrierten Ehefrau in der Midlife Crisis zwischen zwei Männern ist nichts neues, und bietet sicherlich viele Varianten, doch hier hat Filmemacherin Joan Carr Wiggin („Honeymoon“) daraus eine flockige, sonnendurchtränkte Wind, –Wasser, Sonne- und Sandkomödie daraus gebastelt, die mit Charme und Witz gut zu unterhalten weiß. Mit Juliet Stevenson („Wüstenblume“) Tchéky Karyo „Das Blau der Hölle“, „Der Bär“) professionell besetzt, bietet diese kleine Produktion federleichtes Amüsement insbesondere Frauen eine willkommene Abwechslung, die sich seit 20 Jahren auch in den kostbarsten Wochen des Jahres jedes Mal wieder über 40 Kilo Übergewicht, Muscle Shirts, String-Tangas, Goldketten, Bierkästen, weißen Socken und Addiletten schwarz ärgern.

William Shakespeares Romeo und Julia sind die Synonyme für die Liebe. Eine schmerzhafte Liaison, die durch die politischen Querelen zum scheitern verurteilt ist. Zwei einflussreiche Familien Veronas, die Montagues und die Capulets, leben seit langem in Feindschaft. Also hat diese Liebe keine Chance, Julia wird betäubt, beerdigt und soll aus ihrem Todesschlaf mit dem eingeweihten Romeo zusammentreffen, um mit ihm zu fliehen. Doch der Bote ereicht Romeo nicht, stattdessen kursiert das fatale Gerücht vom angeblichen Tode der Geliebten. Verzweifelt eilt Romeo zur Grabstätte der Capulets und nimmt sich an der Seite seiner geliebten Julia das Leben. Nur Sekunden später erwacht Julia planmäßig und sieht, wie alles schief gelaufen ist. So folgt sie Romeo in den Tod. Dumm kann man da nur konstatieren, aber gerade aus diesem Grund wird dieser Stoff, aus denen besonders Teeny- Albträume sind, immer wieder gerne filmisch variiert.

4,19 € jetzt kaufen

by Jean Lüdeke
Bilder © FilmConfect Home Entertainment