Zwei Tage, eine Nacht - Blu-ray

Blu-ray Start: 13.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 95 min

Zwei Tage, eine Nacht Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,88 € jetzt kaufen4042564155518
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles auf dem Spiel steht: Achtundvierzig Stunden hat sie Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst ihren Job behalten kann...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Alive / Alamode
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Französisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Interview mit Marion Cotillard und mit den Brüdern Dardenne
- Trailer
- Wendecover

DVD und Blu-ray | Zwei Tage, eine Nacht

Blu-ray
Zwei Tage, eine Nacht Zwei Tage, eine Nacht
Blu-ray Start:
13.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 95 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Zwei Tage, eine Nacht Zwei Tage, eine Nacht
DVD Start:
13.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 91 min.

Blu-ray Kritik - Zwei Tage, eine Nacht

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 8/10


Sie haben die Qual der Wahl: 1000 Euro Zusatzprämie oder Verhindern, dass die angeschlagene Kollegin gefeuert wird? Diese nicht auszudenkende Zwickmühle betrifft die Figuren in Jean-Pierre und Luc Dardennes („Der Junge mit dem Fahrrad“) melancholischem Drama „Zwei Tage, eine Nacht“. Betroffen ist Sandra, gespielt von Marion Cotillard („Inception“), eine depressive Mutter von zwei Kindern, die ihre Arbeit verliert, wenn ihre Arbeitsgenossen gegen sie und für die hohe Sondervergütung stimmen. 48 Stunden hat Sandra Zeit, von sich zu überzeugen und die extreme Situation auszuhalten. Eine nervenaufreibender Weg für alle Beteiligten zwischen Scham, Schuld und Sühne beginnt.

Die Situation, in der sich die Protagonistin befindet, könnte absurder und auswegloser nicht sein. Das sorgsam gewählte Thema Arbeitslosigkeit ist universell und betrifft auch Menschen weit außerhalb von Belgien oder Frankreich. Die minimalistisch gehaltene Charakterstudie zeigt dabei einen großen Effekt: Der Zuschauer fühlt mit Sandra und während man sie in ihrer Verzweiflung begleitet, kann man sich so in sie hineinversetzen, als wäre man selbst betroffen. Anstatt einem Wunschdenken zu folgen, haben die Dardenne-Brüder ein Drehbuch entwickelt, dass die unverblümten Gesichter der Leute zeigt und ihre teilweise sehr egoistischen Reaktionen trotzdem auf eine verständliche Art und Weise festhält. „Zwei Tage, eine Nacht“ ist sehr sensibel gestaltet worden, durchgehend sehr ruhig und lenkt nicht mit Musik, Kostümwechsel oder aufregenden Bildern von dem Kern der Thematik und der Dialoge ab. Ein weitere, oft totgeschwiegenes Thema, auf das sich der Streifen konzentriert: Die Krankheit Depressionen, ebenfalls eine Problematik von globaler Bedeutung, wird aufgegriffen und schonungslos gezeigt. Im Zentrum des Ganzen steht eine fabelhafte, für die Rolle der Sandra sogar oscarnominierte Marion Cotillard, die der Handlung die passende Ernsthaftigkeit verleiht und die Emotionen perfekt widerspiegelt. Die Französin trägt den Film komplett, ohne viel Drumherum.

Wie bereits genannt, punktet der Film nicht mit Sound oder Bildlandschaften. Das braucht er aber auch nicht, man erkennt trotzdem, dass er von sehr hoher Qualität gedreht wurde und nichts dem Zufall überlassen wurde. Jede einzelne Szene berührt durch die Arbeit der Regisseure. Wer sich für Streifen wie „Zwei Tage, eine Nacht“ interessiert, sollte auf jeden Fall auf ihn einlassen, auch wenn er sehr anspruchsvoll ist und deswegen nicht unbedingt jeden anspricht. Wer dann merkt, dass er nicht genug bekommen kann, kann sich über die Blu-ray und die enthaltenden Interviews mit Marion Cotillard und Jean-Pierre und Luc Dardenne, die die Hintergründe erklären, freuen.


Fazit:
Ein wichtiger Film von essenzieller Bedeutung, der nicht jedermanns Geschmack trifft, aber eventuell treffen sollte. Aufklärend und spannend zugleich ist „Zwei Tage, eine Nacht“ feinstes Programmkino mit einer fabelhaften Hauptdarstellerin, welches den Zuschauer nicht nur ins Herz, sondern auch in den Kopf treffen wird. 8 Punkte dafür.

8,88 € jetzt kaufen4042564155518

by Jennifer Mazzero
Bilder © Alive / Alamode