Wie in alten Zeiten - Blu-ray

Blu-ray Start: 20.02.2015
FSK: 0 - Laufzeit: 94 min

Wie in alten Zeiten Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 4,98 € jetzt kaufen888430001091
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der charmante Richard hat seine Firma verkauft und freut sich auf ein sorgloses Leben. Das ändert sich schlagartig, als er feststellen muss, dass er betrogen wurde. Die Firma ist pleite und die Rente für ihn und seine geschiedene Frau Kate futsch! Nach dem ersten Schrecken ist schon bald ein Plan gefasst und in die Tat umgesetzt: Richard tut sich mit seiner Ex-Frau zusammen, gemeinsam spüren sie den Betrüger in Frankreich auf und heften sich an seine Fersen. Die Lage vor Ort erfordert jedoch Unterstützung und so eilen die alten Freunde und Nachbarn Jerry und Pen ihnen nur zu gerne zu Hilfe. Geplagt von dem einen oder anderen altersbedingten Zipperlein, aber ausgestattet mit einer guten Portion Lebenserfahrung, gerät das Quartett in immer absurdere Situationen. Als Krönung des gewagten Unterfangens soll schließlich ein Diamantenraub alle Probleme lösen. Ganz nebenbei stellen Kate und Richard fest, dass sie eigentlich ein ziemlich gutes Team sind – fast wie in alten Zeiten ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film / SquareOne Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Interviews, Making of, B-Rolls

DVD und Blu-ray | Wie in alten Zeiten

Blu-ray
Wie in alten Zeiten Wie in alten Zeiten
Blu-ray Start:
20.02.2015
FSK: 0 - Laufzeit: 94 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Wie in alten Zeiten Wie in alten Zeiten
DVD Start:
20.02.2015
FSK: 0 - Laufzeit: 90 min.

Blu-ray Kritik - Wie in alten Zeiten

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 7/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 8/10


Die locker-flockige Komödie ist das zweite Werk von Regisseur Joel Hopkins (Liebe auf den zweiten Blick) und floppte in den deutschen Kinos mit gerade mal 38.181 Zuschauern komplett. Dabei ist diese leichte Komödie durchweg unterhaltsam und kurzweilig.
Ein Grund dafür ist der gut harmonierende Cast. Der 44-Jährige Hopkins arbeitet wieder mit „Oscar“-Preisträgerin Emma Thompson (2002 für „Wiedersehen in Howards End“) zusammen. Außerdem sind der ehemalige James Bond-Darsteller Pierce Brosnan, den man in letzter Zeit häufiger in Komödien sah (Love Is All You Need, The World´s End, Mamma Mia), der wandlungsfähige Timothy Spall (The Kings Speech, Peter Pettigrew in den Harry Potter Verfilmungen, The Damned United, Wüstenblume) und Celia Imrie (The Best Exotic Marigold Hotel, Bridget Jones, Wimbledon) zum Cast gestoßen. Dieses Quartett spielt befreit auf und sorgt gemeinsam für viele Lacher. Es zündet dabei nicht jeder Gag. Dennoch ist diese Komödie sympathisch, hat Charisma und Charme. Das liegt nicht zuletzt an Pierce Brosnan, der sein jahrelanges Bond-Image mit viel Humor mehrfach gekonnt auf die Schippe nimmt. Sei es, dass ihm das Laufen aufgrund von Rückenschmerzen große Probleme bereitet, er allergisch gegen Katzenhaare ist und deshalb immer wieder niesen muss oder dass Whiskey nicht sein Getränk ist. Es gibt viele Anspielungen, alle zu erkennen, ist eine Herausforderung. In einer Szene darf der mittlerweile 61-Jährige kurz eine Pistole halten und tut das natürlich in bekannter Bond-Manier.

Zur Handlung: Richard (Brosnan) steht kurz vor der Pensionierung. Dabei fürchtet er sich im Gegensatz zu seinem Kumpel Jerry (Spall), dass das Rentner-Dasein zu langweilig sein könnte und nur noch aus Golf spielen besteht. Am Montagmorgen seiner letzten Arbeitswoche fährt er zu seiner Firma und muss schockiert feststellen, dass diese wegen Konkurses geschlossen ist. Der neue Besitzer Vincent Kruger (Laurent Lafitte) hat die Firma absichtlich an die Wand gefahren und damit auf unmoralische, aber legale Weise Geld verdient. Richard, seine Ex-Frau Kate (Thompson) und alle Mitarbeiter haben hingegen ihr gesamtes Geld verloren. Jahrelange harte Arbeit umsonst? Mitnichten! Richard und Kate raufen sich zusammen, fliegen zu Kruger nach Paris und stellen diesen zur Rede. Der weist sie unfreundlich ab und so beschließen Richard und Kate, ihm seinen wertvollsten Diamanten zu stehlen. Kann dieser waghalsige Plan gelingen?

Diese Ausgangslage ist so absurd und abstrus, dass man diesen Film nicht ernst nehmen kann. Das ist auch gut so. Dadurch funktioniert „Wie in alten Zeiten“ als grundsolide Komödie mit einer hervorragend ausgesuchten, stimmigen Musikuntermalung, schönen und prunkvollen Locations, einer angenehm ruhigen Kameraführung und einer kernigen deutschen Synchronisation.

Auch die Blu-ray Umsetzung ist gelungen. Das scharfe und klare Bild kann ebenso wie der gut abgemischte, klare und deutliche, nur an einigen Stellen etwas leise 5.1 DTS-Master HD-Ton überzeugen. Die Extras bieten 40 Minuten Hintergrundmaterial zu dem Film. Jeweils ungefähr fünfminütige Interviews mit den vier Hauptdarstellern, ein siebzehnminütiges Making-of, zwei dreieinhalbminütige B-Rolls und der Filmtrailer werden hier geboten.

Sehr gute, witzige, charmante Sommerkomödie zum Entspannen.

4,98 € jetzt kaufen888430001091

by Stefan Bröhl
Bilder © Universum Film / SquareOne Entertainment