Up in the Air - Blu-ray

Blu-ray Start: 04.06.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 109 min

Up in the Air Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos für Ryan Bingham (George Clooney). 322 Tage im Jahr ist der passionierte Vielflieger in der Luft oder in Airport-Hotels, ununterbrochen unterwegs zu Firmen irgendwo in den USA. Dort übernimmt er die unliebsame Aufgabe, Mitarbeiter möglichst schmerzfrei über ihre Entlassung zu informieren. Ryan selbst hat nur ein Ziel: Er will der siebte Mensch werden, der als Frequent Flyer die sagenumwobene 10.000.000-Meilen-Schallmauer durchbricht. Doch dann lernt er auf einer seiner Reisen am Flughafen eine verwandte Seele kennen, die Geschäftsfrau Alex (Vera Farmiga), die eine menschliche Seite in ihm weckt, die er längst vergessen glaubte. Gleichzeitig droht sein Berufsleben aus den perfekt organisierten Bahnen zu geraten, als die ehrgeizige junge Harvard Absolventin Natalie (Anna Kendrick) seinen Chef Craig (Jason Bateman) davon überzeugen kann, in der Firma Modernisierungen durchzusetzen, die Ryan künftig an den Schreibtisch fesseln würden. Sein erfülltes Nomadenleben, in dem Statussymbole den Platz traditioneller Werte eingenommen haben, scheint komplett außer Kontrolle zu geraten: Wo soll ein Mann hin, der kein Zuhause hat?

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment
Tonformate:
DTS HD Master Audio 5.1 (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch)
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Drehbuchautor/Regisseur Jason Reitman, Kameramann Eric Steelberg und First Assistent Regisseur Jason Blumenfeld
- Schattenspiele: Vor der Geschichte
- HD - Musikvideo: "Help Yourself" von Sad Brad - HD - Storyboards - HD - Entfernte Szenen mit optionalem Kommentar - HD - Trailer - HD - Original-Kinotrailer - HD - American Airlines Streiche - HD Special Features werden nicht hochauflösend gezeigt (Ausnahmen gekennzeichnet mit HD)

Video on demand - Up in the Air

DVD und Blu-ray | Up in the Air

Blu-ray
Up in the Air Up in the Air
Blu-ray Start:
04.06.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 109 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Up in the Air Up in the Air
DVD Start:
04.06.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 105 min.

zur DVD Kritik

Blu-ray Kritik - Up in the Air

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 7/10


Love is in the Air? Nach den erfolgsträchtigen Adaptionen Thank You for Smoking und Juno handelt es sich hierbei mittlerweile um die dritte Verfilmung von Jason Reitman. Diesmal basiert die tragikomische Story auf dem Roman von Ryan Bingham. Auch über den Wolken ist eine nie existente Freiheit nicht grenzenlos: sein Beruf ist Jobkiller, der Rationalisierer schlechthin. Niemand hat Schuld", sagt Ryan zu weinenden und zornigen neuen Arbeitslosen. "Ihre Position ist nur einfach verschwunden. Sie dagegen sind ja noch da, und Sie sind die Zukunft. Darauf müssen Sie sich jetzt voll konzentrieren."

Mehr als 320 Tage jährlich verbringt Ryan Bingham (George Clooney) im Hotel, die restliche Zeit sitzt er sicher im Flugzeug. Eines Tages er in einer Hotellobby eine Gleichgesinnte, die kecke Managerin Alex (Vera Farmiga). Auch sie teilt sein Los, ist kaum daheim. Die beide beginnen das Spielchen mit ihren Mitgliedskarten, sie diskutieren vehement, ob die Autovermietung Hertz, oder das Hilton-Hotel und Lufthansa besseren Komfort als American Airlines ist. Bei dieser großen Linie steht Ryan vor der 10-Millionen-Meilen-Schallmauer, als siebenter Mensch auf dem gesamten Globus. Die Folge: Ein Flugzeug wird nach ihm benannt. Alsbald aber bergen sich dunkle Gewitterwolken über Ryans auf; mit Natalie Keener (Anna Kendrick) hat Ryans Boss einen neuen "sehr gut kehrenden Besen" rekrutiert. Und Natalie feuert die Leute via Internet-Konferenzschaltung. Eine heuer mehr als übliche, kosten sparende Alternative für die eigene Firma, für den sonst so erfolgsverwöhnten Ryan hingegen die persönliche Katastrophe schlechthin...

Up in The Air ist schwerlich einzuordnen, was das Genre betrifft, es ist eher eine Symbiose aus Kritik am Kapitalismus, Komödie, Psycho-Studie und Drama. Der smarte Clooney kurbelt mit gewohnter Professionalität sein minutiös gespieltes Interpretationsprogramm herunter, die Unterhaltung findet sich dort, wo man sie am wenigsten vermutet, in der mimischen Stille des Protagonisten, der sich wieder einmal als wahrer Überflieger outet. Kein Zweifel, Reitman hat einen unterhaltsamen, professionellen Film gemacht, der mit verqueren Einzelschicksalen, temperierter Montage und einem spielfreudigen Ensemble aufwartet. Hintergrund: American Airlines war zwar die erste Fluggesellschaft, die ein Bonusprogramm auflegte, jedoch nicht für die 10 Millionen Flugmeilen-Schallmauer. Allerdings verleiht American Airlines einen speziellen Status ab 1 Million Meilen in 10 000 Metern Höhe. Im Dauerflieger-Programm der Lufthansa etwa entspräche das dem höchsten Status namens HON Circle Member.


by Jean Lüdeke
Bilder © Paramount Home Entertainment




Von Interesse: