Thirteen Days - Blu-ray

Blu-ray Start: 16.05.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 146 min

Thirteen Days Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

Amazon Logo 10,99 € jetzt kaufenThirteen Days Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

13 Tage lang hielt die Welt im Oktober 1962 den Atem an. 13 Tage, an denen das Undenkbare - der Dritte Weltkrieg - zum Greifen nah schien. In West und Ost verfolgten die Menschen gebannt jeden Schritt einer politischen, diplomatischen und militärischen Konfrontation, die um ein Haar zu einem nuklearen Schlagabtausch zwischen den beiden Weltmächten geführt hätte. Es waren vor allem US-Präsident John F. Kennedy (Bruce Greenwood) und sein Bruder Robert (Steven Culp), die im Mittelpunkt des eskalierenden Konflikts standen. Durch die Augen des Präsidentenberaters und Vertrauten, Kenneth P. O'Donnell (Kevin Costner), werden die Geschehnisse jener 13 Tage im Oktober 1962 zum Leben erweckt: Schließlich liegt es in den Händen der beiden Kennedys, über die Zukunft der menschlichen Zivilisation zu entscheiden.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Audiokommentar von Cast & Crew; Historischer Audiokommentar u.a. von John F. Kennedy, Sergei Chruschtschow und Robert McNamara; Dokumentation: „Roots of the Cuban Missile Crisis“; Making of: „Bringing History to the Silver Screen“; Videobiografien; Geschnittene Szenen; Visuelle Effekte; Wendecover

DVD und Blu-ray | Thirteen Days

Blu-ray
Thirteen Days - Blu Cinemathek Thirteen Days - Blu Cinemathek
Blu-ray Start:
03.05.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 146 min.
Thirteen Days Thirteen Days
Blu-ray Start:
16.05.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 146 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Thirteen Days (Einzel-DVD) Thirteen Days (Einzel-DVD)
DVD Start:
18.05.2005
FSK: 12 - Laufzeit: 140 min.
Thirteen Days (2 DVDs, Digipack) (Special Edition) Thirteen Days (2 DVDs, Digipack) (Special Edition)
DVD Start:
02.05.2006
FSK: 12 - Laufzeit: 140 min.

Blu-ray Kritik - Thirteen Days

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 9/10
Gesamt: | 8/10


Die 13tägige Kubakrise gilt als eine der Hauptereignisse des kalten Krieges. Roger Donaldsons Film erzählt diese politisch hochbrisante und explosive Phase aus der Sicht der Amerikaner.
Nachdem die Sowjetunion Raketen auf Kuba stationiert hat, fürchtet die amerikanische Staatsmacht rund um Präsident John F. Kennedy um die Landessicherheit. Um vorbereitet zu sein, werden verschiedene Vorgehensstrategien entwickelt, auch eine Invasionsstrategie seitens des Militärs wird in Betracht gezogen. Für Präsident Kennedy gilt es, einen dritten Weltkrieg zu verhindern, doch Verhandlungen mit den Sowjets gestalten sich aufgrund der innenpolitisch undurchsichtigen Lage als komplex und auch der Druck durch die amerikanische Bevölkerung nimmt immer mehr zu.

Das politisch vielschichtige Thema „Kubakrise“ wurde von Regisseur Donaldson durch die chronologische sowie faktische Sorgfalt mit großem Respekt aufgegriffen. Der Film nimmt sich knapp 2 ½ Stunden Zeit, um die Ereignisse detailliert und nachvollziehbar aufzubereiten. Die Befürchtung, dass ein amerikanischer Film, der einen Teil der amerikanischen Geschichte erzählt nicht ohne amerikanischen Pathos auskommt, kann an dieser Stelle leider nicht gänzlich zerstreut werden. So wird zwar keine gänzlich kritiklose USA-Propaganda betrieben, dennoch ist zu häufig Schwarz-Weiß-Malerei betrieben worden. Die egoistisch-rationalen Militärschurken sind zu plakativ und schablonenhaft, während Kennedy und seine Gefolgschaft durchweg gut wegkommen, da sie immer das Wohl der Menschlichkeit und des Friedens im Sinn haben, ohne dabei an ihre eigenen Karrieren zu denken.
Auch die Einseitige Erzählweise ist zu kritisieren, denn der kalte Krieg entstand aus gegenseitigem Fehlverhalten und sollte demnach auch aus beiden Perspektiven aufgearbeitet werden. Stattdessen wird nur amerikanischer Sicht erzählt, womit auch die Handlungen und Intentionen der Sowjetunion nur durch zweite Hand an den Zuschauer weitergereicht werden.

Nichts desto trotz kann man „Thirteen Days“ nicht absprechen, ein anspruchsvoller, intelligenter, gut gefilmter und spannender Politthriller zu sein. Ein Meisterwerk dieses Genres ist er, aufgrund der oben beschriebenen Kritikpunke, jedoch nicht.

Die Extras sind sowohl reichhaltig als auch informativ. Neben diversen Features zur Filmentstehung gibt es auch eine sehr interessante Dokumentation über die Kubakrise. Auch bezüglich der Bild- und Tonqualität lässt die Scheibe kaum Wünsche übrig.

Fazit: Spannend und umfassend aufbereiteter Politthriller.

10,99 € jetzt kaufenThirteen Days Blu Ray

by Till Huber
Bilder © Studiocanal Home Entertainment