The Woody Allen Collection - Blu-ray

Blu-ray Start: 05.12.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 486 min

The Woody Allen Collection Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Seit fast 50 Jahren zählt Oscar®-Gewinner Woody Allen zu den größten Filmemachern der Welt. Nach 25 erfolgreichen Jahren bei den Hollywood-Studios United Artists und Columbia erfand er sich Mitte der 90er-Jahre neu als Independent-Regisseur und startete damit eine besonders fruchtbare Phase seiner Karriere. THE WOODY ALLEN COLLECTION versammelt sieben wunderbare und unvergessliche Meisterwerke des ewigen Stadtneurotikers, die die Herzen aller Filmfans höher schlagen lassen. Als Bonus mit dabei: die ausgezeichnete Doku „Wild Man Blues“, in deren Mittelpunkt Woody Allen selbst steht.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 5
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
diverse
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: diverse
Bonusmaterial:
Interviews, Pressekonferenz, Fotogalerien, Trailer u.v.m.

In dieser Box:
Alle sagen: I love you / Blu-ray
Bullets over Broadway / Blu-ray
Celebrity / Blu-ray
Geliebte Aphrodite / Blu-ray
Schmalspurganoven / Blu-ray

DVD und Blu-ray | The Woody Allen Collection

Blu-ray
The Woody Allen Collection The Woody Allen Collection
Blu-ray Start:
05.12.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 486 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
The Woody Allen Collection The Woody Allen Collection
DVD Start:
05.12.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 776 min.

Blu-ray Kritik - The Woody Allen Collection

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 9/10


Kaum ein Regisseur arbeitet in einem so hohen Tempo und qualitativ dennoch stets zuverlässig wie der großartige Woody Allen. Er hat in seinem Leben bereits bei etwa 50 Filmen Regie geführt und beschenkt uns seit den 70er Jahren so ziemlich in jedem Jahr mit einem weiteren Werk. Sein subtiler, äußerst dialoglastiger Humor verleiht seinen Filmen eine ganz eigene Note und die von ihm erdachten Drehbücher gehören zu den intelligentesten, die man im Kino geboten bekommt. Dass er sich auch immer wieder Vorwürfe der Wiederholung und Reproduktion des eigenen Werkes gefallen lassen muss, scheint ihn glücklicherweise wenig zu interessieren, da er seinem Stil bislang treu geblieben ist. Nachdem im letzten Jahr bereits eine sehr überzeugende DVD-Collection erschienen ist, erreicht nun endlich eine Box mit fünf weiteren Filmen des Berufsneurotikers den Markt. STUDIOCANAL präsentiert die Filme „Schmalspurganoven“, "Bullets over Brodway", “Alle sagen: I love you!”, "Celebrity" und „Geliebte Aphrodite“ in einer wunderbaren Schärfe auf Blu-ray und ermöglicht es den Fans, ihre Woody Allen Sammlung ein Stück weiter zu komplettieren.

Die Filme:
“Alle sagen: I love you!”:
I love you! – Das ist das Credo der reichen Familie von DJ. Dabei gleicht der wiederholte Gebrauch dieses Satzes blanker Ironie: Gescheiterte Ehen, Fremdgehen und unerfüllte Liebeswünsche stehen bei DJs Familie an der Tagesordnung. Da hilft nur noch singen…

Diese charmante Musical-Komödie bietet neben netten Gesangseinlagen, die von den Stars zumeist selbst gesungen werden, wieder jede Menge Allen-Komik, die natürlich vor allem aus den überaus amüsanten Dialogen resultiert. Leichte Unterhaltung vom Neurosenmeister!

"Bullets over Brodway":
Mit einer unglaublichen Rasanz schildert Woody Allen den Aufstieg des Jungautors David Shayne, der einen faustischen Pakt eingeht, um am Broadway erfolgreich zu werden. Ein Mafiaboss greift ihm finanziell unter die Arme, womit er sich einen großen Einfluss auf die Produktion sichert und David sehr bald verzweifeln lässt. So bringt beispielsweise die Tatsache, dass die unbegabte Geliebte seines Geldgebers die Hauptrolle spielen soll David in große Schwierigkeiten. Wie gut, dass ihm ein unbekannter Ghostwriter zur Hilfe eilt und sein banales Stück freudig modifiziert…

Woody Allen bietet mit "Bullets over Brodway" kurzweilige Unterhaltung, die durch eine überzeugende Darstellung der 20er Jahre, ein tolles Ensemble und eine Vielzahl denkwürdiger Dialogzeilen zu begeistern weiß.

"Celebrity":
Lee Simon, ein erfolgloser Journalist, ist wie besessen von der Welt der Reichen und Schönen. So jagt er illustren Persönlichkeiten hinterher und versucht sich als Reporter zu behaupten. Doch trotz zahlreicher Zusammentreffen mit allerlei berühmten und überaus verrückten Stars bleibt der Erfolg aus und Lee Simon droht immer weiter in der Bedeutungslosigkeit zu versinken…

Allen schildert mit viel Sarkasmus die Oberflächlichkeit der Glitzerwelt und schlägt zwischenzeitlich durchaus melancholische Töne an. Eines von Allens bösesten Gesellschaftsporträts, das durch seinen Charakter als Schwarz-Weiß Film noch einen Tick pessimistischer wirkt. Trotzdem wird natürlich auch wieder der ganz typischen Allen Humor geboten.

„Geliebte Aphrodite“:
Auf der Suche nach der leiblichen Mutter seines Adoptivsohnes begegnet der Sportjournalist Lenny einer flamboyanten Pornodarstellerin namens Linda, die sich vor allem durch einen unglaublich ordinären Sprachgebrauch definiert, aber Lenny dennoch schnell ans Herz wächst. Daher beschließt er, ihr zu helfen. Während er sich also um die sympathische Linda kümmert, entgeht ihm allerdings, dass ihn seine Ehefrau Amanda mit ihrem Verehrer Jerry betrügt…

Woody Allen lässt mal wieder verschiedene Lebens- und Moralvorstellungen aufeinanderprallen, was zu einer stattlichen Anzahl urkomischer und geistreicher Konversationen führt, die von den Darstellern mit unglaublich viel Esprit vorgetragen werden.

„Schmalspurganoven“:
Der Kleinkriminelle Ray will durch einen genialen Coup reich werden und die letzten Jahre seines Lebens mit Ehefrau Frenchy in Luxus und Wohlstand verbringen. So ersinnt er einen raffinierten Plan, dessen Ziel das Ausrauben eines Banktresors ist. Mithilfe einiger treuer Gaunergehilfen beginnt er einen Tunnel zu bohren, während seine Frau durch ein Keksgeschäft für die nötige Ablenkung sorgt. Eigentlich kann also gar nichts mehr schief gehen! Ray wurde im Gefängnis von seinen Mitinsassen ja schließlich nicht umsonst „Das Gehirn“ genannt…

Allens wendungsreiche Gaunerkomödie begeistert durch ihre grundsympathischen Figuren und ein überraschendes Drehbuch, das den Film einen völlig unerwarteten Weg einschlagen lässt. Darüber hinaus analysiert Woody Allen auf höchst intelligente Art und Weise die Bigotterie und Verzweiflung der New Yorker Oberschicht und spielt virtuos mit den Klassengegensätzen.

Die Auswahl der Filme macht in Anbetracht der bereits vorhandenen DVD-Collection durchaus Sinn, da man so einige der - in der 2012er Box fehlenden - 90er Jahre Werke Allens auch noch geboten bekommt und die Sammlung erweitern kann. Allerdings muss auch konstatiert werden, dass diese neue Blu-ray Collection keines der „großen Meisterwerke“ von Woody Allen enthält, da sich die echten Klassiker („Der Schläfer“, „Der Stadtneurotiker“, „Manhatten“) bereits auf der DVD Collection befinden. Als Einsteigerbox empfiehlt sich diese Veröffentlichung also nicht. Sie richtet sich viel mehr an Komplettisten und mit Allen bereits vertraute Besitzer der 2012er Collection.

In den fünf Filmen regieren wieder die für Woody Allen typischen Themen. Ob es nun eine zerbrechende Beziehung ist, das Spiel mit den Klassengegensätzen oder schlicht und einfach Slapstick: Allen beherrscht seine Lieblingsthemen wie eh und je. Das eigentliche Highlight der Filme sind jedoch wie immer die ungemein spritzigen, dabei stets intelligent bleibenden Dialoge und in „Schmalspurganoven“, "Geliebte Aphrodite" und "Alle sagen: I love you" ein urkomisch aufspielender Woody Allen höchstselbst in der Hauptrolle. Obwohl sich die von ihm gespielten Figuren zwar stets sehr ähnlich sind, ist es immer wieder eine wahre Freude, seiner neurotischen Darstellung beizuwohnen. Doch auch ohne Woody Allen als Hauptdarsteller würden die Filme großen Spaß machen, da er wie immer einen illustren Cast für seine Visionen begeistern konnte – ob Leonardo DiCaprio, Winona Ryder, Murray F. Abraham oder Edward Norton, die Liste ließe sich ewig fortsetzen. Daher wissen auch "Bullets over Brodway" und "Celebrity" uneingeschränkt zu begeistern.

Alle Filme der Sammlung kommen in einer wunderbaren Bild- und Tonqualität daher - hier wurde wirklich gute Arbeit geleistet! Darüber hinaus gibt es noch allerhand Interviewmaterial auf den Blu-rays, das inhaltlich sehr überzeugend ausgefallen ist und Interessierten eine ganze Menge an Informationen zu den Filmen liefert. Allerdings hätten sich ruhig noch einige Extras mehr – beispielsweise ein Making-of – mit auf den Discs befinden können. "Alle sagen: I love you" ist übrigens – im Gegensatz zum Rest der Filme –nicht mit deutschen Untertiteln abspielbar. Und kurioserweise sind auf der DVD-Version dieser Box drei zusätzliche Filme enthalten.

Fazit: Alle fünf Filmen wissen zu begeistern, da sie gewohnt brillante Dialoge und allesamt ein wunderbares Darstellerensemble zu bieten haben. Für alle jenen, die sich bereits die gelungene Woody Allen DVD Collection gekauft haben, ist diese Veröffentlichung daher die ideale Komplettierungsmöglichkeit.

by Jonas Hoppe
Bilder © Studiocanal Home Entertainment