The Nice Guys - Blu-ray

Blu-ray Start: 13.10.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 116 min

The Nice Guys Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,99 € jetzt kaufen4010324041296
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) und Knochenbrecher Jackson Healy (Russel Crowe) haben nicht wirklich viel gemein. Bis sich beide blöderweise in den Fall der vermissten Amelia verstrickt sehen. Und dann passiert auch noch ein Mord an einem Porno-Star, der scheinbar erst einmal nichts damit zu tun hat. Widerwillig zur Zusammenarbeit gezwungen, streifen sie gemeinsam mit Marchs pubertierenden Tochter Holly (Angourie Rice) durch L. A., um verworrenen Hinweisen auf den Grund zu gehen. Bis Amelias Spur sie auf eine Multi-Milliarden-Dollar-Verschwörung bringt, die sie zum Ziel von skrupellosen Profikillern werden lässt…

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Featurettes, Interviews mit dem Cast und Trailer

DVD und Blu-ray | The Nice Guys

Blu-ray
The Nice Guys The Nice Guys
Blu-ray Start:
13.10.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 116 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
The Nice Guys The Nice Guys
DVD Start:
13.10.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 112 min.

Blu-ray Kritik - The Nice Guys

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 8/10


Wer wie ich „The Nice Guys“ schon längere Zeit nach der Presseankündigung erwartet hat, aber sich dann nach dem Trailer die Fragen stellte „Hat man erneut zu viel im Trailer gezeigt/gesehen? Wird das wieder ein Mandarin-Szenario?“, der kann hier fast beruhigt sein. Regisseur und Autor Shane Black (Lethal Weapon, Iron Man 3) hat das Konzept des bekannten Duos nämlich etwas umgekrempelt, ist jedoch relativ konventionell geblieben, was die Handlung angeht. The Nice Guys Szenenbild

Handlung:
Die Geschichte spielt in den 70er Jahren im quicklebendigen Los Angeles, wo sich die Hippie-Bewegung, öffentliche Proteste, kriminelle Stadtsyndikate und die Pornoindustrie am Höhepunkt ihrer Zeit befinden und es Privatdetektiven wie Holland March (gespielt von Ryan Gosling) und dem Auftragsschläger Jackson Healy (gespielt von Russel Crowe) leicht fällt Arbeit zu finden. Ein paar Ereignisse werden losgetreten, wodurch sich das Duo ungewollt trifft und sie sich nach einigen Unannehmlichkeiten verbünden um einen Fall zu lösen. Als das Geheimnis um diesen Fall langsam gelüftet wird, kann man den Rest des Films bereits erahnen, oder besser gesagt wer überlebt und wer nicht. Die Handlung ist klar gegliedert und folgt einem MacGuffin nach dem anderen, was diese wiederum für mich zu simpel macht und die Freude den Film erneut anzuschauen eher dämpft. Zum Glück findet auch kein Mandarin-Szenario statt, in dem ein wichtiger Kernpunkt ein Furz-Witz wird und von da an die Geschichte nicht mehr beeinflusst. Trotzdem empfand ich die Handlung als inkonsequenten und zahmen Coen Brothers Film mit zu viel Humor.

Charaktere:
Im Vordergrund steht das unkonventionelle Ermittlerteam aus dem tollpatschigen jedoch liebenswürdigen „Versager“ Holland und dem gutkoordinierten, brutalen Querschläger Jackson. Während man die meisten Figuren in einem Duo-Film versucht nach ihren Gegensätzen zu paaren, damit sie sich gegenseitig kompensieren, wie z.B Dick und Doof, Bud Spencer und Terrence Hill (in den meisten ihrer Filme), Lee und Carter (Rush Hour) etc. ist das hier nicht so ganz der Fall. Jackson ist ein Profi in seinem Werk, er ist mit allen Wassern gewaschen, hat die Statur eines Türstehers, ist nicht der Hellste und ist so subtil wie ein Monstertruck. Holland hingegen ist ein eher erfolgloser Privatdetektiv dem nichts zu gelingen scheint, tollpatschig, unmoralisch, mit dünnem Erscheinungsbild und der ungefähr genau so schlau und subtil ist. Somit sind beide Charaktere unmoralisch, nicht so intelligent und eklatant. The Nice Guys SzenenbildDa diese Kombination für jedes Team eine Niederlage bedeuten würde, ergänzt Holly (gespielt von Angourie Rice), die Tochter von Holland, das Team mit nötiger Intelligenz, Moralverständnis und etwas Fingerspitzengefühl. Diese Eigenschaften machen es dem Duo aber nicht einfacher, da Holly nur ein Teenager ist und sie geradezu überall auffällt. Abgesehen davon hält sie nicht viel von der Methode mit der ihr Vater und Jackson den Fall angehen, weswegen sie öfters ihre eigene Weise mit ins Spiel bringt. Diese eigene Weise dient als Provokation gegenüber ihrem Vater und resultiert aus dem tragischen Unfall durch den ihre Mutter starb. Holly ist die einzige Verbindung ins alte Leben von Holland und steuert eine wichtige Rolle zur Hintergrundgeschichte bei. Jackson wiederum übernimmt die Rolle des Action-Cops, der immer hart drauf ist, aber ein weiches Herz besitzt. Holland hingegen ist der sympathische Trottel, der nicht nur zur Belustigung des Publikums dummes tut, sondern auch zu dessen Frustration. Da Holland und seine Tochter eine tragikomische Hintergrundgeschichte bekommen haben erscheinen sie im Gegensatz zum platten Jackson realistischer und interessanter.

Cinematographie und Bild:
Hier möchte ich die große Stärke des Films ansprechen, nämlich den Humor. Er ist fast ausschließlich visuell, weswegen er eindeutig zur Cinematographie gehört. Die meisten Witze funktionieren nur wegen der guten Kameraführung oder eines guten Schnittes, vor allem bei kinetischen Szenen. So wird zum Beispiel die „Kloszene“ aus einem Winkel gefilmt, wodurch man beide Charaktere, deren Gesichter und die jeweiligen Reaktionen gut erkennen kann. Später wird auch ein kompletter Raum gefilmt in dem ein Gespräch im Vordergrund stattfindet, damit im Hintergrund in einem Aquarium ein visueller Witz stattfinden kann. Wer also visuellen Humor mag, der wird sich hier wohlfühlen, muss jedoch vorgewarnt werden, dass es nicht ganz so grandios wie bei – sagen wir – Edgar Wright ist. The Nice Guys SzenenbildDer Neon-Noir-Look und die Atmosphäre der 70er sind extrem gut verkörpert und sind mit den vielen bunten Partys perfekt in Szene gebracht worden, weswegen man hier vom Blu-ray Format profitiert, denn das Bild ist durchgängig klar, farbenfroh und lebenssprühend.

Ton:
Der Soundtrack der 70er Jahre, ohne die der Film nur halb so authentisch wäre, verleiht dem Film erst den letzten Schliff und dieser kombiniert mit guten Actionübergängen in der Hintergrundmusik untermalt das Geschehen perfekt. Das Untermalen wird nie zu laut oder variiert so sehr, dass man aus dem Film herausgerissen wird. An sich gab es nie irgendwelche Aussetzer im Ton bzw. in der Musik und auch die deutsche Synchronisation ist sehr gut umgesetzt worden.

Besonderheiten:
Ich wusste nicht, dass Ryan Gosling so ein fantastischer Schauspieler ist und lustige Rollen spielen kann. Ich war absolut positiv überrascht von seiner Darstellung als Holland March, aber auch die Leistung von Angourie Rice war fantastisch, vor allem, da ich Kinder in den meisten Filmen (nur in Filmen) normalerweise einfach nervig finde. Der Filmtitel wird übrigens Richtung Ende des Films erklärt, als eine Sekretärin sie als „nice guys“ bezeichnet. Der Film benutzt das „Chekhovs gun Prinzip“ für mehrere seiner Witze, so werden Anekdoten die in der Mitte des Films erzählt wurden am Schluss als Pointe verwendet. The Nice Guys SzenenbildNebenbei besteht er auch den Bechdel- Test.

Extras:
Die Blu-ray bietet neben zwei Featurettes (Auf Black ist Verlass (ca. 5 min), Die schlechtesten Detektive aller Zeiten. Making the nice guys (ca. 6 min)) auch noch Interviews mit Russel Crowe (ca. 3min), Ryan Gosling (ca. 3min), Kim Basinger (ca. 1min), Matt Bomer (ca. 3min) und Margaret Qualley (ca. 1min). Zusätzlich darf man sich noch über vier deutschen Kinotrailern und drei Trailer im Originalton freuen.


Fazit:
„The nice guys“ ist ein actionreicher Film mit viel Herz und Humor in einem groovy Setting mit vernachlässigbarer Handlung. Wer ihn aber schon länger auf seinem Radar hat, sollte ihn unbedingt sehen, da die Trailer ungefähr nur 30% der Witze und nichts Relevantes über die Story gezeigt haben.

9,99 € jetzt kaufen4010324041296

by Daniel Engel
Bilder © Concorde Home Entertainment




The Nice Guys - Trailer