The Descent 1+2 - Blu-ray

Blu-ray Start: 03.01.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 193 min

The Descent 1+2 Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
Amazon Logo 14,98 € jetzt kaufen888430121690
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

The Descent - Abgrund des Grauens:
Eine Extremsport-Clique, bestehend aus sechs jungen Frauen, unternimmt eine Klettertour in eine bislang unerforschte, abgelegene Höhle. Als ihnen der Rückweg durch herabfallende Felsen versperrt wird, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als weiter in das dunkle, weit verzweigte Höhlensystem vorzudringen und nach einem anderen Ausgang zu suchen. In der immer bedrohlicher wirkenden Unterwelt beginnt für die Frauen ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit. Zu ihrem blanken Entsetzen stellen sie zudem fest, dass sie in ihrem dunklen Gefängnis nicht allein sind: Etwas Furchtbares lauert in der Dunkelheit und lässt die Freundinnen plötzlich zu erbarmungslos Gejagten werden. Aus dem Abenteuertrip wird der schlimmste Alptraum: Ein kompromissloser Überlebenskampf beginnt, in dem die Höhle für alle zur blutigen Hölle wird ...

The Descent II
Kurz nach dem Verschwinden der Hobbyhöhlenforscherinnen aus Teil 1 beginnt mit dem Geologen DAN und den Freiwilligen GREG und CATH eine Suchaktion in der falschen Höhle. Das überraschende Auftauchen der letzten Überlebenden des unterirdischen Massakers aus Teil 1, SARAH, bringt diese drei, sowie den nicht sonderlich scharfsinnigen Polizisten VAINES, wie auch die junge, engagierte Beamtin RIOS, auf die richtige Spur. Da die Zeit drängt, wenn man noch weitere Überlebende finden will, wird über Sarahs Biss- und Kratzsspuren, sowie die Ursachen des Traumas, das sie nicht mehr sprechen lässt, ebenso wenig nachgedacht, wie über gewisse Klauenspuren, die beim Abstieg in das unerforschte Höhlensystem, gefunden werden.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 6.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD

DVD und Blu-ray | The Descent 1+2

Blu-ray
The Descent 1+2 The Descent 1+2
Blu-ray Start:
03.01.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 193 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
The Descent 1+2 The Descent 1+2
DVD Start:
03.01.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 186 min.

Blu-ray Kritik - The Descent 1+2

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 7/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 7/10


In „Turistas“ verschlug es 2006 eine Gruppe Rucksacktouristen in ein unter Wasser liegendes Höhlensystem, dessen Enge beim Zuschauer klaustrophobische Ängste hervorrief. Doch bereits ein Jahr zuvor gelang Regisseur Neil Marshall („Centurion“) ein ähnlich beklemmendes Werk, dass allerdings wesentlich blutiger daherkommt: „The Descent“. Der Erfolg gab dem Film recht und ein zweiter Teil – „The Descent 2“ – erschien 2009 um die Geschichte fortzuführen. Nun erscheinen beide Teile in einem Blu-ray-Doppelpack.

Dabei handelt „The Descent“ von einer Extremsport-Clique, ausschließlich aus weiblichen Teilnehmern bestehend, welche sich an eine bisher unerforschte Höhle interessiert, die zudem äußerst abgelegen ist. Doch nachdem der Eingang durch herabfallende Felsen versperrt ist, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als im unbekannten Höhlensystem nach einem weiteren Ausgang zu suchen. Dabei dringen sie immer tiefer in den Berg ein und müssen feststellen, dass sie nicht die Einzigen dort sind. Denn an die Dunkelheit gewöhnte Kreaturen haben sich die Höhle als Zuhause ausgewählt und sind stets auf der Suche nach frischer Beute.
„The Descent 2“ schließt direkt an den ersten Teil an und begleitet den oder die (die genaue Anzahl soll hier nicht verraten werden) Überlebenden des Vorgängers zusammen mit einem Rettungsteam in das abgelegene Höhlensystem, denn die Behörden wollen wissen, was sich dort zugetragen hat. Der erneute Trip erweist sich allerdings als reinster Todesmarsch.

Während „High Lane“ oder „A Lonely Place to Die“ eher auf den Spuren der Kletterer wandeln, widmet sich mit „The Descent“ ein Film dem Konterpart unter der Erde. Regisseur Marshall nimmt sich dabei genügend Zeit, seine Charaktere vorzustellen, bevor es in das dunkle und beklemmend enge Höhlensystem gelingt. Schon vor dem Auftauchen der ersten blutrünstigen Monster gelingt es ihm dabei gekonnt, die Beklemmung unter Tage deutlich zu machen, weshalb man als Zuschauer immer wieder mit den Akteuren mitfühlen muss. Auch danach macht „The Descent“ alles richtig: Die Monster werden in der Dunkelheit meist nur dezent angedeutet, wodurch sie ihre Boshaftigkeit behalten. Blut, das in Litern fließt, sorgt für Freude bei Gore-Fans und treibt den Body-Count des Frauenpower-Films in die Höhe. Man könnte meinen, dass es ein guter Schachzug von Regisseur Marshall war, die Schauspieler über das Erscheinen der Kreaturen nicht zu informieren, so wirken die ersten Szenen, in welchen diese auftreten, besonders authentisch. Mit nur 3,5 Millionen Dollar entstand so ein kleiner, aber besonders feiner Schocker, den man keinesfalls verpassen sollte.
„The Descent 2“, der vier Jahre später folgte zeigt dann jedoch die typischen Schwächen einer Fortsetzung. Aus dem einstigen Frauenpower-Film macht die Fortsetzung ein recht plattes Gemetzel, bei dem die Story „The Hills Have Eyes 2“ oder „The Collection“ ähnelt. Der größte Fehler dabei: Das Set wird zu stark ausgeleuchtet, weshalb es einen zu künstlichen Touch erhält und die ehemals scheußlichen Kreaturen verharmlost. Außerdem wirken die Charaktere wesentlich austauschbarer als zuvor. Jedoch spart man deshalb noch lange nicht an Blut – die FSK 18 Freigabe bleibt weiterhin gerechtfertigt.

Das Bild des ersten Teils ist auf Blu-ray sehr gut in Szene gesetzt worden, trotz der vielen dunklen Filmsequenzen gibt es keine Artefakte oder Bildrauschen. „The Descent 2“ wartet leider mit einem etwas blassen Farbbild auf, das den Studiocharakter des Films noch verstärkt.
Während „The Descent“ mit den recht seltenen DTS-HD Master Audio 6.1-Tonspuren in deutscher und englischer Sprache aufwartet, greift die Fortsetzung auf die 5.1-Variante zurück. Ein Unterschied ist kaum merklich, alle Tonspuren sind ordentlich abgemischt und wirken authentisch.
„The Descent“ bietet zwei englische Audiokommentare als Bonus, „The Descent 2“ wartet mit einem 26-minütigen Making-of und diversen kurzen Featurettes und Interviews auf.

Einzelbwertung:
The Descent: 8
The Descent 2: 5

Fazit: Während der erste Teil des kurzen Franchises mit originellen Ideen und einem klasse Set aufwartet, enttäuscht die Fortsetzung durch 08/15-Brei. Nichtsdestotrotz warten beide Filme mit genug Action und Spannung auf, sodass der Kauf des Sets sicherlich lohnenswert erscheint!

14,98 € jetzt kaufen888430121690

by Yannik Riedl
Bilder © Universum Film