The Accountant - Blu-ray

Blu-ray Start: 02.03.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 128 min

The Accountant Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufen5051890306739
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zum Film

Inhalt

Christian Wolff (Affleck) ist ein Mathematik-Fachmann, der mit Zahlen deutlich besser zurechtkommt als mit Menschen. Unter der Tarnung einer kleinstädtischen Steuerberatung arbeitet er als Buchhalter für einige der gefährlichsten Unterweltorganisationen der Welt. Die Steuerfahndungsabteilung des Finanzministeriums unter Leitung von Ray King (J.K. Simmons) kommt ihm auf die Spur – deshalb akzeptiert Christian den Auftrag eines legalen Kunden: einer Firma, die Pionierarbeit im Bereich der Robotik leistet: Dort hat nämlich eine Buchhalterin (Anna Kendrick) Unstimmigkeiten in Millionenhöhe entdeckt. Doch während Christian ins Labyrinth der Buchführung einsteigt und der Wahrheit immer näher kommt, steigt die Zahl der Todesfälle in seiner Umgebung.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Warner Home Video
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Englisch)
Dolby Digital: Deutsch 5.1, Französisch 5.1, Italienisch 5.1, Spanisch 5.1
Untertitel:
Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch, Englisch, Italienisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- WER IST DER ACCOUNTANT?:
ENTDECKE DIE GEHEIMNISSE DES AUßERGEWÖHNLICHEN ACTION-FILMHELDEN
- VERHALTENSFORSCHUNG: ERFAHRE, WIE CHRISTIAN WOLFFS ERKRANKUNG SEIN VERHALTEN BEEINFLUSST
- DER ACCOUNTANT IN AKTION:
ER IST PRÄZISE, SCHNELL UND TODERNST

DVD und Blu-ray | The Accountant

Blu-ray
The Accountant The Accountant
Blu-ray Start:
02.03.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 128 min.

zur Blu-ray Kritik
The Accountant (4K Ultra HD) The Accountant (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
02.03.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 128 min.
DVD
The Accountant The Accountant
DVD Start:
02.03.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 123 min.

Blu-ray Kritik - The Accountant

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 8/10
Ton: | 6/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 5/10


Nachdem er zuletzt Batman in „Batman vs. Superman: Dawn of Justice“ verkörperte, wechselt Ben Affleck mit „The Accountant“ wieder in das Thriller-Genre, in dem er schon früher bestens aufgehoben war. In dem am 02. März auf Blu-ray und DVD erschienen US-Thriller schlüpft Affleck in die Rolle des Mathematikers Christian Wolff (Ben Affleck, „Argo“), der seit seiner Kindheit unter schubweise wiederkehrenden Angstzuständen leidet. Doch aus seiner Diagnose als Autist macht er eine Tugend und entwickelt sich zum genialen Buchhalter, der neben seinem bürgerlichen Job als Accountant die Bücher von Drogen- und Mafiabossen auf ihre Richtigkeit überprüft und dabei interne Diebstähle aufdecken soll. Doch nachdem er den Auftrag einer Robotik-Firma akzeptiert hat, sieht er sich und die attraktive Buchhalterin Dana (Anna Kendrick, „Up in the Air“) plötzlich in Lebensgefahr. The Accountant SzenenbildNun muss er unter Beweis stellen, dass er nicht nur gut mit Zahlen – sondern auch mit Waffen – umgehen kann…

Den sonst eigentlich recht eintönigen Alltag eines Buchhalters sucht man in „The Accountant” vergeblich. Stattdessen präsentiert Regisseur Gavin O’Connor („Warrior“) einen handfesten Thriller, der nach einem etwas mauen Start an Tempo und Spannung zulegt. Dabei geben Affleck und Kendrick ein sympathisches, wenn auch grundverschiedenes Duo ab, welches bis zu einem gewissen Grad eine Charakterentwicklung innerhalb des 128 minütigen Films zulässt. Ansonsten liefert „The Accountant“ all das, was man sich erwünscht: Perfekt inszenierte Schießereien, spannungsgeladene Verfolgungsjagden und ein Protagonist, der lieber für sich ist und auf teure Kunst fixiert zu sein scheint.

Dennoch will der Funke nicht ganz überspringen, was vor allem an der kruden Geschichte liegt, die nicht ganz ins Bild passen will. Neben einigen logischen Fehlschlüssen fehlt es hier vor allem an Biss. Zudem ist die finale Auflösung zwar einerseits überraschend, andererseits aber deshalb auch kaum glaubwürdig. Hier hilft auch nicht, dass das Budget für eine Starbesetzung inklusive astreinem Look ausgereicht hat. Stattdessen hätte man sich gewünscht, etwas mehr über die Beziehung der Protagonisten zu erfahren. The Accountant SzenenbildTrotzdem bleibt „The Accountant“ ein sehenswerter Thriller, der sich jedoch nur wenig von seiner Konkurrenz abzuheben weiß.

Bildtechnisch punktet die Blu-ray hingegen mit scharfen Aufnahmen, die die rasanten Bilder gut einfangen und die große Leinwand so direkt ins Wohnzimmer bringen. In puncto Ton gibt es lediglich eine deutsche Dolby Digital 5.1 Tonspur, während nur der englische O-Ton mit DTS-HD Master Audio 5.1-Sound aufwartet. Dieses – für Warner übliches – Verhalten lässt doch zu wünschen übrig.

Die Extras beschränken sich auf drei kurze Making-ofs, die zwar etwas mehr Einblick in die Figur des Christian Wolffs geben, jedoch nicht den gewünschten Detaillierungsgrad erreichen.


Fazit:
Die Erwartungen an „The Accountant“ waren groß, weshalb die Enttäuschung über die nur mittelmäßige Umsetzung umso größer ist. Ben Affleck gibt sich zwar allerhand Mühe, doch täuscht seine mitreißende Performance nicht über das löchrige und etwas holprig umgesetzte Drehbuch hinweg. So bleibt „The Accountant“ leider nur im Mittelfeld zurück.

by Yannik Riedl
Bilder © Warner Home Video