Strange Days - 20th Anniversary Edition - Blu-ray

Blu-ray Start: 23.04.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 145 min

Strange Days - 20th Anniversary Edition Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 8,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,78 € jetzt kaufen4020628858261
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Eine faszinierende Alternativversion des Jahres 1999, wenige Stunden vor dem Ende des alten Jahrtausends, in der technologischer Fortschritt und menschliche Hybris zu das Schicksal dreier Personen beeinflusst. Ex-Cop Lenny Nero gerät im Druckkochtopf des chaotischen Los Angeles in den Strudel aus gefährlicher Schwarzmarkt-Technologie, illegalen Machenschaften und einer undurchblickbaren Verschwörung. Während die letzten Minuten des Milleniums ticken, stürzt sich Lenny in einen Fall, der die Grenzen zwischen Realität und Fantasie zunehmend verschwimmen lässt.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 2
Regionalcode: 2
Vertrieb: Koch Media
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Featurette (ca. 60 Minuten), Making Of (ca. 25 Minuten), Spezialeffekte (ca. 10 Minuten), Geschnittene Szenen (ca. 6 Minuten), Musikvideo von Skunk Anansie (ca. 4 Minuten), Interviews mit Cast und Crew (ca. 19 Minuten), Original Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Strange Days - 20th Anniversary Edition

Blu-ray
Strange Days - 20th Anniversary Edition Strange Days - 20th Anniversary Edition
Blu-ray Start:
23.04.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 145 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Strange Days - 20th Anniversary Edition Strange Days - 20th Anniversary Edition
DVD Start:
23.04.2015
FSK: 16 - Laufzeit: 139 min.

Blu-ray Kritik - Strange Days - 20th Anniversary Edition

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 7/10
Ton: | 6/10
Extras: | 10/10
Gesamt: | 8/10


Wie die Zeit vergeht: Vor 20 Jahren - also 1995 - erschien der amerikanische Science-Fiction-Film „Strange Days“ weltweit und wurde zu einem Utopie-Klassiker sowie zum sozialkritischen Sprachrohr aller Skeptiker der sich rasant entwickelnden Technik. Die mittlerweile für den Oscar ausgezeichnete Kathryn Bigelow („Zero Dark Thirty“) drehte den Streifen und schrieb ihn mit ihrem damaligen Ehemann James Cameron („Titanic“, „Avatar“) zusammen. Ein Geburtstagsständchen gibt es nun in Form der Blu-ray „Strange Days - 20th Anniversary Edition“.

Die Jahrtausendwende naht und bringt eine Revolution, aber auch Gefahren mit sich. Denn mittels neuster Technologien ist es nun möglich, seine Gedanken und Erinnerungen abzuspeichern, erneut zu erleben und sogar weiterzugeben. Logisch, dass auch kriminelle Machenschaften davon profitieren können. Mitten drin befindet sich der frühere Polizist Lenny (Ralph Fiennes, „Harry Potter“, „The Grand Budapest Hotel“), der sich aufgegeben hat und auf die Seite der Gesetzlosen gewechselt ist. Nachdem seine Freundin Faith (Juliette Lewis, „From Dusk Till Dawn“, „Im August in Osage County“) ihn verlassen hat, träumt er tagsüber in seinen alten Erinnerungen vor sich hin. Das ändert sich jedoch zügig, als er eine heikle, rassistische Erinnerung anonym zugespielt bekommt. Den darauf zu sehenden Mord will Lenny nun mithilfe von einem Detektiv (Tom Sizemore, „Der Soldat James Ryan“) und der Leibwächterin Macy (Angela Bassett, „Olympus Has Fallen“) lösen.

Hierbei handelt es sich um einen legendären Film über Utopie/Dystopie von zwei brillanten Filmemachern. Auch wenn die Idee im Kern bis heute noch immer und immer wieder genutzt wird, so ist „Strange Days“ ein sehr gelungenes Exempel dafür. Der düstere Streifen überzeugt nämlich nicht wie so oft mit einer bahnbrechenden Optik, sondern in erster Linie mit einer plausiblen, lückenlosen Story, die den Zuschauer an die Sitze fesselt und neben der Spannung auch andere Elemente gelungen mit einfließen lässt. So fühlt sich der Aspekt der Romanze überhaupt nicht – wie bei so vielen Filmen in diese Richtung oft füllend und unnötig - fehl am Platz an. Dazu trägt zum Einen die Tiefe der Figuren sehr viel bei und zum Anderen die Ungewissheit, welcher Charakter letztendlich ein gutes und welcher ein böses Spiel treibt. Interessanterweise wirkt „Strange Days“ gar nicht, als wären bereits 20 Jahre vergangen, jedoch hat sich soviel in Sachen Technik auf der Welt getan, dass sich mehrere Punkte aus dem Streifen in unserem heutigen Leben widerspiegeln. Allein wegen dieser Parallelen lohnt sich eine (erneute) Sichtung des Films. Dazu stoßen grandiose Darstellungen von immer noch aktuellen Akteuren wie Ralph Fiennes und Angela Bassett. Mit einer gewohnt durchgeknallten Juliette Lewis bekommt „Strange Days“ einen passend verkommenen Touch.

Die Veröffentlichung auf Blu-ray bietet eine Verbesserung von Bild- und Tonqualität.
Zum Geburtstag gibt es zudem natürlich nicht nur altbewährtes, sondern auch eine menge Geschenke. Und somit sind die Extras randvoll mit Specials: Schon allein das Feauterettes mit den Erläuterungen von Kathryn Bigelow dauert eine Stunde. Neben dem Making Of, Deleted Scenes, dem Musikvideo zum Filmsong und einem weiteren Feauterette zu den visuellen Effekten kann man sich zudem von Darstellern und Produzenten selber ein Statement geben lassen. Insgesamt haben die Extras eine Spiellänge von circa 2 1/2 Stunden.


Fazit:
Den Film sollte man im Laufe seines Lebens gesehen haben, vor Allem wer das Genre mag. In restauriert macht es noch mehr Spaß. Fans, die den Streifen schon kennen, können sich zusätzlich über die alles andere als mageren Extras freuen.

9,78 € jetzt kaufen4020628858261

by Jennifer Mazzero
Bilder © Koch Media