Sicario - Blu-ray

Blu-ray Start: 04.02.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 121 min

Sicario Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

Der Drogenkrieg beherrscht seit Jahren das Grenzgebiet zwischen Arizona und Mexiko. Nach einem Mordanschlag wird die junge FBI-Agentin Kate Macy von einer internationalen Task Force rekrutiert und trifft dabei auf den mysteriösen Söldner Alejandro. Doch schon bald ist sie sich nicht mehr sicher, wer auf welcher Seite steht…

Nach seinem aufwühlenden und hochgelobten US-Debut „Prisoners“ inszeniert Regisseur Dennis Villeneuve mit SICARIO erneut einen ebenso brillanten wie intensiven Thriller voller Hochspannung. Mit seinem Star-Ensemble bestehend aus Emily Blunt („Der Teufel trägt Prada“), Oscar-Preisträger Benicio del Toro („Traffic“) und Josh Brolin („Sin City 2“) taucht er ein in eine Welt voller Korruption und Gewalt, in der Moral schon längst keine Kategorie mehr ist. SICARIO wird seine Weltpremiere im Wettbewerb der 68. Filmfestspiele in Cannes feiern.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch, Englisch (Dolby Atmos)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Takte aus der Wüste: Die Filmmusik In die Finsternis eintreten : Das visuelle Design Blunt, Brolin, & Benicio: Die Darstellung der Charaktere Kampfzone: Der Hintergrund von SICARIO

Video on demand - Sicario

DVD und Blu-ray | Sicario

Blu-ray
Sicario Sicario
Blu-ray Start:
04.02.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 121 min.

zur Blu-ray Kritik
Sicario (Steel Edition) Sicario (Steel Edition)
Blu-ray Start:
04.02.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 121 min.
Sicario (4K Ultra HD) Sicario (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
07.09.2017
FSK: 16 - Laufzeit: 122 min.
DVD
Sicario Sicario
DVD Start:
04.02.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 117 min.

Blu-ray Kritik - Sicario

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 8/10
Ton: | 6/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 5/10


2013 gelang ihm mit „Prisoners“ der große Durchbruch – nun liefert Denis Villeneuve mit „Sicario“ gleich den nächsten vielversprechenden Thriller ab. Der die Konflikte an der amerikanisch-mexikanischen Grenze thematisierende Film lief Anfang Oktober 2015 in Deutschland in den Kinos an und ist seit dem 04. Februar nun auch als DVD und Blu-ray zu erwerben.

Sicario Szenenbild Die Grenze des US-Bundesstaates Arizona und Mexikos wird seit Jahren lediglich von einer konstanten Größe dominiert: dem illegalen Geschäft mit Drogen. Nachdem eine Razzia im Kampf gegen die Rauschmittel aus dem Ruder läuft, schließt sich die FBI-Agentin Kate (Emily Blunt, „Edge of Tomorrow“) einer neu gegründeten CIA-Taskforce an, welche vom Regierungsbeauftragten Matt Graver (Josh Brolin, „No Country for Old Men“) geleitet wird. Auf der Jagd nach dem Kopf des Drogenkartells, Manuel Diaz, beginnt Kate schon bald an den Motiven der Taskforce zu zweifeln und beginnt ihre Rolle darin in Frage zu stellen. Dies liegt unter anderem an Alejandro (Benicio Del Toro, „Die üblichen Verdächtigen“), einem kolumbianischen Staatsanwalt, dessen Rolle innerhalb der neu gebildeten Spezialeinheit mysteriös bleibt…

Mit „Prisoners“ bewies der gebürtige Kanadier Villeneuve 2013, dass er ein gutes Händchen für spannungsgeladene Filme hat – auch ohne wilde Schießereien und überzogene Explosionen à la Michael Bay. Im gleichen Jahr entschied er sich dann auch dafür, das „Sicario“-Projekt zu übernehmen. Dessen Titel lässt sich mit „Auftragskiller“ aus dem Spanischen ins Deutsche übersetzen und verrät schon einmal, dass es hier etwas härter zugehen könnte als in „Prisoners“. Und tatsächlich entpuppt sich sein neuestes Werk als deutlich energischer und dreht ab und zu an der Tempo-Schraube. Mit Benicio Del Toro, Emily Blunt und Josh Brolin hochkarätig besetzt, führt der Film durch zwei intensive Stunden Kampf gegen den Drogenkrieg an der amerikanisch-mexikanischen Grenze und lässt dabei auch noch so grausame Details nur sehr selten aus.

Sicario Szenenbild Wer nun allerdings zuvor den Trailer des Films gesehen hat und Non-Stop-Action und Dauerfeuer erwartet, dürfte schwer enttäuscht sein. Zwar besitzt „Sicario“ einige actionreichere Szenen, doch bekommt man die lediglich zu Beginn oder gegen Ende des Films zu sehen. Dazwischen versteckt sich Villeneuve hinter einer Dialogschlacht, welche es dem Zuschauer überaus schwer macht, sich mit einem der Darsteller identifizieren zu wollen. So wirkt sein neuester Streifen insgesamt ein wenig unausgegoren, was eventuell am Drehbuchautoren Taylor Sheridan liegen könnte, der hiermit sein Debüt in Sachen Screenplay abliefert.

Das Bild der Blu-ray bewegt sich im besseren Mittelfeld, was es vor allem guten Schwarzwerten und einer ordentlichen Auflösung verdankt. Obwohl die deutsche und englische Tonspur als Dolby Atmos vorliegen, fällt der Ton sehr enttäuschend aus: Hier sind die Effekte mindestens doppelt so laut abgemischt worden wie der Dialog, sodass ein angenehmes Filmvergnügen auf keinen Fall garantiert ist.
Das Bonusmaterial der Disc umfasst einen Blick auf die Filmmusik, den Dreh inmitten der Wüste Arizonas, sowie eine Studie der Hauptcharaktere und Hintergründe zum Film selbst.


Fazit:
Während der Trailer Erwartungen in Richtung Action-pur schürt, offenbart sich „Sicario“ besonders zum Mittelteil als überaus langatmiger Thriller, der das Potenzial des Drogen-Stoffes verkennt. Im direkten Vergleich mit „Prisoners“ enttäuscht Villeneuves neuestes Werk umso stärker und verschwindet im Mittelfeld.


by Yannik Riedl
Bilder © Studiocanal Home Entertainment