Scary Movie 2 - Blu-ray

Blu-ray Start: 02.10.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 82 min

Scary Movie 2 Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,19 € jetzt kaufen4011976328483
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Die Horror geplagte Truppe aus SCARY MOVIE ist mittlerweile auf dem College. Bei Shorty (MARLON WAYANS), Ray (SHAWN WAYANS), Cindy (ANNA FARIS) und Brenda (REGINA HALL) bricht Begeisterung aus, als der merkwürdige Professor (TIM CURRY) und sein behinderter Assistent Dwight (DAVID CROSS) statt zum Unterricht zu einem Experiment in ein Spukschloß laden.

Im Hell House treibt, nach einem reichlich fehlgeschlagenen Exorzismus, ein Poltergeist sein Unwesen, der die Jugendlichen auf Trab hält. Alex (TORI SPELLING) bekommt unsichtbaren Bett-Besuch, Cindy muss ihre Schlagfertigkeit im Duell mit der Hausmieze unter Beweis stellen, die ihr Katzenklo nicht teilen will, Ray findet unter seiner Schlafstätte Befremdliches vor, und auch die anderen schlagen sich mit mehr oder weniger alltäglichen Problemen herum...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / Constantin Film
Tonformate:
Deutsch (DTS-HD High Resolution 5.1)
Englisch (DTS-HD High Resolution 5.1)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 / 1,78:1 Anamorph Widescreen
Bonusmaterial:
Kitty Kitty (ca. 2 Min.), Special Effects Tour mit Lou Carloucci (ca. 6 Min.), Die Entstehung des Make-Up (ca. 4 Min.), Scary-Effekte (ca. 2 Min.), Deleted und Alternate Scenes (ca. 37 Min.), Alternative Enden (ca. 6 Min.), .), Trailer „Scary Movie 2“ in deutsch (ca. 2 Min.), Trailer „Scary Movie 2“ in englisch (ca. 2 Min.)

DVD und Blu-ray | Scary Movie 2

Blu-ray
Scary Movie 2 Scary Movie 2
Blu-ray Start:
02.10.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 82 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Scary Movie 2 Scary Movie 2
DVD Start:
15.09.2005
FSK: 16 - Laufzeit: 85 min.

Blu-ray Kritik - Scary Movie 2

Blu-ray Wertung:
Film: | 4/10
Bild: | 6/10
Ton: | 6/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 5/10


Nur ein Jahr hat es gedauert, dass der Erfolg von „Scary Movie“ im Jahr 2000 mit einer Fortsetzung belohnt wurde. Nun erscheint „Scary Movie 2“ pünktlich zum DVD- und Blu-ray-Start des fünften Teils der Reihe auf Blu-ray und erhält somit auch endlich eine HD-Fassung.

Die Geschehnisse aus Teil eins liegen gerade erst hinter Shorty (Marlon Wayans, „Ghost House“), Ray (Shawn Wayans, „White Chicks“), Cindy (Anna Faris, „Lost in Translation“) und Brenda (Regina Hall, „Gesetz der Rache“), da müssen die Jugendlichen einer neuen „Bedrohung“ ins Auge schauen: Dem College. Statt dort den Unterricht zu besuchen, fahren sie mit einem Professor über ein Wochenende in ein gruseliges Schloss, in welchem es spukt. Schuld ist ein fehlgeschlagener Exorzismus, weshalb der Poltergeist nun denkt, dass Cindy seine verstorbene Frau ist. Wieso diese also nicht einmal in ihrem Bett besuchen…?

Wie schon bei Teil eins ist erneut Keenen Ivory Wayans für die Regie verantwortlich, der sich zusammen mit seinen Brüdern Shawn und Marlon auch für die Ausarbeitung der Charaktere und des Drehbuchs verantwortlich zeigt. Dabei verlässt er die „Scream“-Reihe, welche im ersten Teil die Hauptgrundlage bot. Stattdessen entschied man sich dazu, den weniger bekannten Film „Das Geisterschloss“ zu parodieren. Weiteren Einfluss auf das Ergebnis des Films nahmen unter anderem „Poltergeist“, „Der Exorzist“, „3 Engel für Charlie“, „The Amytiville Horror“, „Cast Away“, „Matrix“, „Mission: Impossible 2“, sowie viele weitere. Leider stellt man bei „Scary Movie“ einen ähnlichen Effekt fest wie zuletzt bei „Hangover“, denn dadurch, dass das Schema schon bekannt ist, verliert der Film einen Großteil seines Reizes. Hinzu kommt, dass der Humor sich nicht weiterentwickelt; sich vielmehr zugunsten von Minderheiten zurückentwickelt. Im Ergebnis repräsentiert „Scary Movie 2“ eine aufgewärmte Version des ersten Teils, die mit Fäkalhumor versucht, die fehlende Innovation des Films zu verdecken. Das soll ihm nicht gelingen, sodass die Parodie ein nur durchschnittliches Filmvergnügen darstellt. Verglichen mit dem, was danach kommt, nämlich Teil drei und vier, kann man jedoch noch sagen, dass die Fortsetzung des Erfolgsfilms aus dem Jahr 2000 einen Blick Wert ist! Jedoch sollte man darauf vorbereitet sein, dass der Humor nochmals eine Stufe infantiler geworden ist!

Das Bild besitzt ähnliche Makel wie beim Transfer des ersten Teils, denn auch hier wirkt es wieder zu farblos. Trotzdem wird für die nötige Schärfe gesorgt, sodass erneut eine Verbesserung zur DVD sichtbar wird.
Tontechnisch bietet die Disc ebenfalls eine deutsche und englische DTS-HD Master Audio 5.1-Spur, welche den Bass vernachlässigt, dafür einen recht klaren Originalsound garantiert.
Das Bonusmaterial umfasst diverse Featurettes, welche sich mit den Special Effects und dem Make-Up beschäftigen. Zudem gibt es noch knapp 40 Minuten veränderte und gelöschte Szenen, zu welchen unter anderem auch alternative Enden zählen.

Fazit: Der zweite Versuch, gängige Horrorfilme zu parodieren, gelingt leider nicht so erfolgreich wie der erste. Zwar ist „Scary Movie 2“ noch kein Totalreinfall, doch vermisst man die Überraschung und das gewisse Etwas – einen eigenen Charme!

by Yannik Riedl
Bilder © Paramount Home Entertainment / Constantin Film