Rambo II - Der Auftrag (uncut) - Blu-ray

Blu-ray Start: 08.11.2018
FSK: 18 - Laufzeit: 95 min

Rambo II - Der Auftrag (uncut) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,89 € jetzt kaufen4006680089430
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

Kriegsveteran John Rambo sitzt im Straflager eine mehrjährige Haftstrafe ab. Sein ehemaliger Befehlsgeber Colonel Trautman holt ihn aus dem Knast, um ihn für eine gefährliche Mission zu gewinnen. Rambo soll US amerikanische Kriegsgefangene befreien, die in geheimen vietnamesischen Lagern mitten im Dschungel interniert sind. Doch nachdem er einige Soldaten gerettet hat, wird er von seinem Einsatzkommando im Stich gelassen …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch, Französisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Neues Featurette: „Rambo und die 80er“ (Teil 2); Über die Restauration; Audiokommentar mit George P. Cosmatos; Featurettes: „Wir werden dieses Spiel gewinnen“, „Action im Dschungel“, „Sean Baker – Der größte Fan“, „Der letzte amerikanische Kriegsgefangene“, „How to become Rambo“ (Teil 2); Interviews mit Sylvester Stallone & Richard Crenna; Hinter den Kulissen; Original-Trailer; Original TV Spots; Wendecover

DVD und Blu-ray | Rambo II - Der Auftrag (uncut)

Blu-ray
Rambo II - Der Auftrag (uncut) Rambo II - Der Auftrag (uncut)
Blu-ray Start:
08.11.2018
FSK: 18 - Laufzeit: 95 min.

zur Blu-ray Kritik
Rambo II - Der Auftrag (uncut) (Limited SteelBook Edition) Rambo II - Der Auftrag (uncut) (Limited SteelBook Edition)
Blu-ray Start:
08.11.2018
FSK: 18 - Laufzeit: 95 min.
Rambo II - Der Auftrag (uncut) (4K Ultra HD) Rambo II - Der Auftrag (uncut) (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
08.11.2018
FSK: 18 - Laufzeit: 95 min.
DVD
Rambo II - Der Auftrag (uncut) Rambo II - Der Auftrag (uncut)
DVD Start:
08.11.2018
FSK: 18 - Laufzeit: 92 min.

Blu-ray Kritik - Rambo II - Der Auftrag (uncut)

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 9/10
Ton: | 7/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 8/10


1985, drei Jahre nach First Blood, bringt George P. Cosmatos John J. Rambo in First Blood: Part II auf die Leinwand zurück. Dieses Mal geht die Reise in die Hölle, aus der er einst in seine Heimat, die ihn verstieß, zurückkehrte: Vietnam.

Sylvester Stallone in Rambo II - Der Auftrag
Sylvester Stallone in Rambo II - Der Auftrag © Studiocanal Home Entertainment
Nach der Verwüstung eines Polizeireviers wurde der Veteran John Rambo (Sylvester Stallone) zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren in einem Steinbruch verdonnert. So kommt es ihm gerade Recht, dass sein Vertrauter und Ex-Vorgesetzter Trautman (Richard Crenna) im Auftrag der US Regierung einen qualifizierten und ortskundigen Soldaten für einen verdeckten Vietnameinsatz sucht, für den, bei erfolgreichem Abschluss, eine Begnadigung herausspringen könnte.
Er willigt ein, bereut es aber schon bald, als der Leiter der Operation, Marshall Murock (Charles Napier), ihm den Auftrag erklärt: Er soll verdeckt in Feindgebiet vordringen um sich dort mit einer Kontaktperson zu treffen und gemeinsam den Aufenthaltsort mehrerer gefangen gehaltener US Bürger zu lokalisieren, zu fotografieren und unverrichteter Dinge wieder zu verschwinden.
Nach kurzem Protest willigt er sich schließlich ein, doch schon während des Absprungs aus dem Flugzeug kommt es zu Komplikationen, bei dem Rambo seine gesamte Ausrüstung verliert. Unter erschwerten Bedingungen gelingt es ihm aber dennoch den Treffpunkt zu erreichen. Gemeinsam mit der Kontaktperson Co Bao (Julia Nickson), die nicht nur schön, sondern auch gut in ihrem Job zu sein scheint, dringt er tief in das Herz Vietnams vor, wo der Feind auch schon auf ihn wartet. Bei genaueren Nachforschungen stößt John bald in ein Wespennest, das sich zu einem explosiven Pulverfass entwickelt.

Hubschrauber Mil Mi-24 Hind in Rambo II - Der Auftrag
Hubschrauber Mil Mi-24 Hind in Rambo II - Der Auftrag © Studiocanal Home Entertainment
Fast nahtlos an Teil eins anknüpfend wird die Geschichte rund um den wortkargen Exkämpfer Rambo, wieder beeindruckend verkörpert von Actionlegende Sylvester Stallone, fortgesetzt. Während er im ersten Teil noch vollkommen unverschuldet in die folgenden Ereignisse hineingeriet, ist in Teil zwei die Liebe zu seinen Kameraden und seinem Vaterland der Auslöser dorthin zurückzukehren, wo andere nie wieder freiwillig einen Fuß hineinsetzen würden: Vietnam. Der Ort, der den knallharten Soldaten zu dem machte, der er ist. Sein charismatischer Freund und Vorgesetzter Trautman, in Form von Richard Crenna, ist auch wieder mit von der Partie, der die einzige Person auf dem Planeten zu sein scheint, der die störrische Kampfmaschine besänftigen kann. Neuzuwachs Julia Nickson fügt sich als fähige und nicht minder tödliche Kontaktperson Co nahtlos ins Bild ein, und schafft es tatsächlich in John Gefühlsregungen auszulösen. Die Kampfchoreografien sind für damalige Verhältnisse sehr gut inszeniert und die ausgewogene Kameraführung in Verbindung mit dem überdramatisch charmanten Soundtrack in typischem 80er Jahre Stil machten damals wie heute noch Spaß. Nostalgie spielt dabei aber sicher auch eine Rolle. Die Antagonisten in Form von Martin Cove und Charles Napier machen ihre Sache grundsolide, auch wenn heutzutage Bösewichter anderer Kaliber ihren Weg auf die Leinwand gefunden haben. Zum Verständnis von Rambo II ist eine Vorkenntnis von First Blood nicht unbedingt notwendig, aber definitiv von Vorteil, da an einigen Stellen Rückblenden gezeigt werden. Die Verlagerung des Geschehens von einer Kleinstadt in den USA in den Dschungel Vietnams schlägt nicht nur eine andere Richtung ein als sein Vorgänger, sondern verlagert auch spürbar das Hauptaugenmerk von einer Reihe von Zufällen, die John in die Misere von Teil eins katapultierte, auf akribische Kriegsvorbereitung und Ausführung. Das Prinzip der Ein-Mann gegen einen Haufen wurde ausgeweitet auf ein Mann gegen einen noch größeren Haufen, frei nach dem Motto: Größer, Härter, Besser. Inwieweit das funktioniert hat beleuchten wir näher beim Fazit.

Sylvester Stallone in Rambo II - Der Auftrag
Sylvester Stallone in Rambo II - Der Auftrag © Studiocanal Home Entertainment
Zensur: In Sachen Gewalt legt Rambo II eine Schippe drauf, und auch der Bodycount steigt deutlich in die Höhe. Wo John sich in Teil eins eher an Materiellem ausgelassen hat, macht er hier keine Gefangenen und ballert sich fröhlich durch die Reihen seiner Feinde. Tödliche Stromstöße, blutigere Fights und Einschusslöcher in Großaufnahmen sorgten trotz Neuprüfung nach Neuzeitstandards noch für eine Altersfreigabe ab 18.

Bild: Das Bild wurde liebevoll restauriert und auf 1080p HD Remastered. Infos rund um die Restaurierung findet ihr in den Extras. Somit bekommt der alte Schinken eine tolle Optik und ist auch für verwöhntes Klientel ein Augenschmaus. Die leichte Körnung, die ja irgendwie auch einen Teil des Charmes der Klassiker ausmacht, darf natürlich nicht fehlen.

Ton: Der Ton kommt in zwei Tonspuren (deutsch und englisch) als 5.1 DTS-HD MA und wurde zwar vom lästigen Rauschen im Hintergrund nahezu befreit, doch dafür ist das Tonverhältnis im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich vermindert. Durch die dominante Soundhinterlegung wird gerade zu Beginn des Films, das Gesprochene kaum verstanden. Mit Verlauf wurde es zwar besser, aber gerade die erste halbe Stunde ist schwer verständlich.

Extras: Die Extras können sich mehr als sehen lassen, und bieten jedem Rambofan was das Herz begehrt: Neue Featurettes wie "Rambo und die 80er (Teil 2), informativem Material rund um die HD Restaurierung und einem Audiokommentar von George P. Cosmatos. Aber auch schon bekannte Featurettes aus vorangegangen Releases wie "Wir werden dieses Spiel gewinnen", "Action im Dschungel", "Sean Baker - Der größte Fan", "Der letzte amerikanische Kriegsgefangene", "How to become Rambo (Teil 2)", sowie Interviews mit Stallone & Crenna, TV Spots, Trailer und ein aufwendiges "Hinter den Kulissen" finden ihren Platz auf der Disc.


Fazit:
Rambo II - Der Auftrag oder im Originaltitel First Blood Part: II funktioniert sehr dynamisch sowohl als Fortsetzung als auch als eigenständiger Film. Sylvester Stallone meistert seine Sache als einsamer Krieger in den Untiefen des vietnamesischen Urwalds wieder einmal tadellos, und auch der größer werdende Anteil an Action zieht etwas das Tempo an. Etwas fehl am Platz empfand ich persönlich den Anflug einer Romanze zwischen Rambo und Co, die nicht so ganz ins Gesamtbild passen wollte. Den Logikfaktor sollte man, ähnlich wie bei seinem Vorgänger, außen vor lassen, aber genau wie im selbigen spielt der hier auch keine übergeordnete Rolle. Rambo will ein Actionfilm sein der Spaß macht, und genau den hatte ich beim gucken. Insofern würde ich Der Auftrag als gelungene Fortsetzung bezeichnen, die zu Recht ihren Platz als Kultklassiker inne hat.

by Christoph Berger
Bilder © Studiocanal Home Entertainment