Premium Rush - Blu-ray

Blu-ray Start: 28.02.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 91 min

Premium Rush Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 7,99 € jetzt kaufenPremium Rush Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Schnellen Autos, verrückten Taxifahrern, geöffneten Fahrzeugtüren und acht Millionen übel-launigen Fußgängern ausweichen zu müssen, gehört zum ganz normalen Arbeitsalltag von Wilee (JOSEPH GORDON-LEVITT) – denn er ist der beste und flinkste Fahrradkurier von New York. Man muss schon von einem gewissen Schlag sein, um das Fixie fahren zu können – ein superleichtes Fahrrad mit nur einem Gang und keiner Bremse. Alle, die damit fahren, haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind überaus begabte Fahrradfahrer und selbstmörderische Spinner. Denn jedes Mal, wenn sie sich auf diesem Rad in den Verkehr stürzen, riskieren sie, als Schliere auf der Straße zu enden. Fahrradkuriere sind es also gewohnt, ständig ihr Leben aufs Spiel zu setzen, doch für Wilee kommt es eines Tages kurz vor Feierabend ganz besonders dick: Was wie eine ganz normale „Premium Rush“-Routinelieferung beginnt, endet in einer Hetzjagd auf Leben und Tod quer durch die Straßen von Manhattan.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Hindi, Türkisch, Finnisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Startschuss - Darsteller und Entstehung des Films
- Hinterm Lenker - Action und Stunts

DVD und Blu-ray | Premium Rush

Blu-ray
Premium Rush Premium Rush
Blu-ray Start:
28.02.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 91 min.

zur Blu-ray Kritik
Premium Rush - Steelbook Premium Rush - Steelbook
Blu-ray Start:
09.01.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 91 min.
DVD
Premium Rush Premium Rush
DVD Start:
28.02.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 87 min.

Blu-ray Kritik - Premium Rush

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 3/10
Gesamt: | 6/10


Was dem Marseiller Taxifahrer Daniel (Samy Nacéri) sein aufgemotzter High-Speed-Peugeot, ist dem New Yorker Fahrradkurier Wilee („Looper“ Joseph Gordon-Levitt) sein Tempo-Bike Marke fester Gang, Stahlrahmen, keine Bremsen. Damit heizt er durch das tägliche Verkehrschaos des Big Apple, getreu dem Motto „Ich kann nicht anhalten und ich will auch nicht“. Stehen dem Eigenbrötler dabei normalerweise Fußgänger („gefährlich“), Taxen („sind Killer“), offene Autotüren oder rote Ampeln im Weg, ist es bei einer Eilzustellung kurz vor Feierabend, einem Premium Rush, damit nicht genug. Denn auf das Kuvert, das Wilee von seiner Uni nach Chinatown bringen soll, hat es ein offenbar durchgeknallter Cop (etwas überdreht: Michael Shannon aus „Take Shelter“) abgesehen. Startschuss für einige halsbrecherische Verfolgungsjagden durch den Großstadtdschungel.

Die Eingangszeilen machen es deutlich: „Premium Rush“ von Regisseur David Koepp („Echoes“, „Das geheime Fenster“) will vor allem eines: unbeschwert unterhalten. Und das gelingt dem anderthalbstündigen Schweißtreiber über weiten Strecken ohne Durchhänger. Das Skript von Koepp, der unter anderem die Drehbücher zu „Mission: Impossible“ und „Spider-Man“ schrieb, und Co-Autor John Kamps strotzt zwar nicht gerade vor Einfallsreichtum und Realitätsnähe, bietet aber immerhin einen unverbrauchten „Protagonisten“. Denn nach Geschwindigkeitsräuschen im Bus („Speed“), im Zug („Unstoppable“), im Rennauto („The Fast and the Furious“) oder zu Fuß („Lola rennt“) war das Fahrrad längst überfällig – und liefert Schauspielern und Stuntmen ausreichend Gelegenheit, ihr Können zu beweisen.

So ist es dann auch die Action, bis auf überschaubare Ausnahmen handgemacht, die „Premium Rush“ vor dem Durchschnitt rettet. Die ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlenen Wende- und Ausweichmanöver in Manhattans Straßenschluchten sind dynamisch und abwechslungsreich gefilmt, zum Beispiel von oben, von unten, als Close-up direkt über dem Lenker oder aus der Totalen, und der Einsatz von Computertricks, etwa wenn vor Wilees innerem Auge mögliche Unfallszenarien durchgespielt werden, sinnvoll.

Abzüge bei allem physischen Einsatz verzeichnet „Premium Rush“ fast schon erwartungsgemäß bei Figuren und Geschichte. Wilee, recht rudimentär gezeichnet als moderner Cowboy mit Velo statt Pferd, Freiheitsdrang und Ehrenkodex, taugt zwar, auch dank der erneut soliden Darstellung von Newcomer Joseph Gordon-Levitt, durchaus als Identifikationsfigur. (Noch)-Freundin Vanessa und Konkurrent Manny dagegen bleiben eher Staffage. Doch neben der halbgaren Love-Story und dem nervigen Schwanzvergleich auf Rädern schleppt sich auch die Jagd nach dem Brief gegen Ende dramaturgisch etwas mühsam über die Runden, wirkt stellenweise fahrig. Was es indes mit dem MacGuffin auf sich hat und welches Interesse Polizist Monday an seinem Inhalt hat, wird in Rückblenden aufgeschlüsselt.

Die überschaubaren Extras der Blu-ray bestehen aus zwei kurzen Features (beide OmU). Dabei erfährt der Zuschauer in „The Starting Line“, dass Regisseur David Koepp ein „Straßenmovie über New York“ machen wollte und Hauptdarsteller Joseph Gordon-Levitt bei Drehbeginn sechs Wochen Fahrradtraining hinter sich hatte. „Behind the Wheels“ beschäftigt sich mit der Inszenierung der Verfolgungsjagden. Bild und Ton sind in der Qualität so, wie man es von einer Blu-ray erwarten darf.

„Premium Rush“ bietet den perfekten Action-Rausch für den kleinen Adrenalinkick zwischendurch auf dem heimischen Sofa. Genau so schnell dürfte der Film danach aber auch wieder vergessen sein.

by Florian Ferber
Bilder © Sony Pictures Home Entertainment