Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection) - Blu-ray

Blu-ray Start: 24.01.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 93 min

Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 19,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 18,85 € jetzt kaufen888837853798
alle Preise inkl. MWST

-> alle Blu-ray zum Film

Inhalt

Porco Rosso lebt allein auf einer italienischen Mittelmeerinsel. Sein Geld verdient er als fliegender Kopfgeldjäger, der Handelsschiffe vor den gefürchteten Luftpiraten schützt. In der übrigen Zeit genießt Porco das Leben, döst am Strand oder trifft sich mit der schönen Witwe Gina. Doch die Zeiten ändern sich: Auf dem Festland sind die Faschisten auf dem Vormarsch, und eine Vorahnung von Unruhe und Krieg liegt in der Luft. Auch Porco muss sein bisheriges Leben aufgeben, als der prahlerische Pilot Donald Curtis bei den Luftpiraten anheuert und ihn zum Zweikampf herausfordert. Mit Unterstützung von Gina und der talentierten jungen Mechanikerin Fio stellt Porco sich seinem Konkurrenten zu einem Duell in den Lüften. Ein verbissener Kampf beginnt, der das Leben der beiden Fliegerasse und der Zuschauer am Boden für immer verändern wird …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 2.0 (Deutsch, Japanisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Studio Ghibli Trailershow, Japanische Original-Trailer, Storyboards zum kompletten Film, Interview mit Produzent Toshio Suzuki

DVD und Blu-ray | Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection)

Blu-ray
Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection) Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection)
Blu-ray Start:
24.01.2014
FSK: 12 - Laufzeit: 93 min.

zur Blu-ray Kritik

Blu-ray Kritik - Porco Rosso (Studio Ghibli Blu-ray Collection)

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 8/10


Um das japanische Zeichentrickfilmstudio „Studio Ghibli“ ist längst ein beachtlicher Kult entstanden, der u.a. dazu führte, dass sich die wunderbaren Filme oftmals auch international behaupten konnten. So durfte die Filmschmiede mit „Spirited Away“ sogar schon einen Oscar mit nach Hause nehmen und auch dieses Jahr kämpft ein nominierter Ghibli-Film („The Wind Rises“) um die begehrte Trophäe. Und das vollkommen zu Recht! Denn selbst die überaus originellen Filme des amerikanischen Animationsstudios Pixar (z.B. „Toy Story“ oder „Die Monster AG“) bleiben in Sachen Anspruch, inszenatorischer Raffinesse und Fantasie weit hinter den mutigen Ghibli-Produktionen zurück. Ein weiteres Qualitätsmerkmal des japanischen Studios ist eine Rückbesinnung auf alte Animationstechniken, weshalb bislang keiner der Filme ausschließlich aus dem Computer stammte, da bei der Produktion größtenteils klassisch gezeichnete und anschließend abfotografierte Bildern zum Einsatz kommen. Man kann also durchaus von einem Qualitätsgaranten sprechen, wenn man sich mit dem Kult-Studio auseinandersetzt. Das liegt nicht zuletzt am Ghibli-Mitbegründer Hayao Miyazaki, der bei fast allen Filmen des Studios selbst das Drehbuch verfasste und Regie führte. Auch der romantische Abenteuerfilm „Porco Rosso“ von 1992 stammt aus seiner Feder und ist nun bei Universum Film in einer wunderbaren Blu-ray Fassung zu erwerben.

Luftpiraten regieren im Italien der 1920er Jahre den Himmel und liefern sich rasante Kämpfe. Der Pilot Porco Rosso hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frachtflugzeuge vor diesen finsteren Gesellen zu beschützen und verdient sich so seinen Lebensunterhalt. Aufgrund eines schicksalhaften Ereignisses in der Vergangenheit ist er halb Mensch und halb Schwein – eigentlich eine unschlagbare Kombination. Doch eines Tages wird er vom amerikanischen Luftpiraten Curtis angegriffen und besiegt. Gerade noch einmal mit dem Leben davon gekommen, wartet Porco Rosso fortan auf eine Revanche und macht sich mithilfe eines befreundeten Ingenieurs und dessen Enkelin bereit für einen Wettbewerb, in dem er Curtis endlich die Lektion erteilen kann, die dieser schon lange verdient gehabt hätte…

Über die technischen Qualitäten der Animationen braucht man bei einem Ghibli-Film eigentlich von vornherein nicht zu streiten, da das Studio stets ein überdurchschnittliches Niveau abliefert. Und das gilt auch für „Porco Rosso“, dessen wunderbar fantasievolle Geschichte in ihrer ganzen skurrilen Pracht von den Ghibli-Zeichnern zum Leben erweckt wurde. Hier passt optisch schlicht und einfach jedes auf den ersten Blick noch so unbedeutende Detail zum anderen und bei den Figuren übertreffen sich die Verantwortlichen in Sachen Einfallsreichtum mal wieder selbst. So hat der Film auch einen der wohl originellsten Helden der Filmgeschichte zu bieten – einen an Coolness kaum zu überbietenden Luftkampfpiloten, der einst in ein Schwein verwandelt wurde und nun seine verlorene Ehre wiederherstellen will. Hut ab!

Und auch was die Struktur betrifft geht Miyazaki ungewöhnliche Wege und folgt nicht dem etablierten Schema einer typischen Abenteuergeschichte. Stattdessen verknüpft er die einzelnen Handlungssequenzen so geschickt und unkonventionell, dass wohl niemand den weiteren Verlauf des Filmes vorausahnen kann. Auf dem Weg zum versöhnlichen Finale reichert der Regisseur sein Werk zudem mit einer Vielzahl symbolischer Elemente an und zelebriert eines seiner Lieblingsmotive so ausgiebig wie nie zuvor: Ließ er das Fliegen in vergangenen Produktionen lediglich subtil als Randelement einfließen, bestimmt es nun die gesamte Handlung. Der Film profitiert auf inhaltlicher wie auch auf formaler Ebene enorm von Miyazakis Entscheidung, diesem Motiv einen eigenen Film zu widmen und hat daher eine ganze Menge wunderbar stimmiger Metaphern auf das Leben zu bieten. Generell sind die philosophischen Ambitionen des Regisseurs deutlich zu spüren, die er trotz der actionreichen Handlung nie aus den Augen verliert. Ganz nebenbei erzählt er auch noch eine hinreißende Liebesgeschichte, die für den nötigen romantischen Unterbau sorgt und einen kräftigen Schuss Melancholie in den Film einziehen lässt. Es handelt sich bei „Porco Rosso“ also abermals um einen Animationsfilm, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu begeistern weiß und aus seinem Ernsthaftigkeitsanspruch kein Geheimnis macht. Immerhin verbirgt sich hinter der Abenteuergeschichte auch eine intelligente Faschismuskritik, die angenehm unaufdringlich im Subtext immer wieder anklingt. „Porco Rosse“ weist jedenfalls nicht ohne Grund allerlei Parallelen zu „Casablanca“ auf. Trotz aller Ernsthaftigkeit bleibt aber auch noch genug Platz für den typischen Ghibli-Humor, der stets intelligent daher kommt und für eine ganze Menge amüsanter Momente sorgt. Freunde außergewöhnlicher Animationsprojekte kommen an „Porco Rosso“ also ohnehin nicht vorbei, doch auch alle anderen sollten durchaus einen Blick wagen – bereuen wird es niemand, versprochen.

Der Film kommt in einer wunderbaren Bild- und Tonqualität daher, weshalb auch Besitzer der DVD mit einem erneuten Kauf nichts falsch machen können. Das Bonusmaterial ist recht üppig ausgefallen und bietet mit seiner über 90 Minuten langen Reise durch die Storyboards des Filmes interessante Einblicke in den Entstehungsprozess von „Porco Rosso“. Darüber hinaus gibt es ein aufschlussreiches Interview mit dem Produzenten des Filmes zu sehen und eine umfangreiche Trailershow zu weiteren Ghibli-Filmen zu bestaunen.

Fazit:
Faszinierend, skurril und wunderschön gezeichnet! Bei „Porco Rosso“ handelt es sich um eine originelle Ghibli-Produktion, die trotz ihrer actionreichen Geschichte eine tiefgründige Botschaft vermittelt, eine tolle Liebesgeschichte erzählt und dabei auch noch in wunderbaren Bildern daher kommt. Unbedingt ansehen!

by Jonas Hoppe
Bilder © Universum Film