Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er - Blu-ray

Blu-ray Start: 03.11.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 96 min

Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,99 € jetzt kaufen7613059405790
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Patrice und Eric sind Freunde seit ihrer Schulzeit. Inzwischen sind sie in gesetzterem Alter und ihre Lebenswege haben unterschiedliche Richtungen genommen. Patrice ist ein etablierter Arzt, treuer Ehemann und Familienvater, während Erics wechselnde Freundinnen immer jünger und seine Steuerschulden immer höher werden. Beide treibt eine gewisse Unzufriedenheit um – bis sie nach einem weinseligen Abend die Kellertreppe hinunter und durch ein Zeitloch ins Jahr 1986 zurück stürzen. Es folgt das komplette Programm: Musik von Desireless, Jeanswesten voller Aufnäher, Mädchen mit aufgeplusterten Frisuren, Rollschuh-Disco, Abiturnoten und andere bizarre Dinge. Aber auch die Chance, die Weichen für die Zukunft noch einmal anders zu stellen ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Französisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Originaltrailer, Trailershow

DVD und Blu-ray | Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er

Blu-ray
Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er
Blu-ray Start:
03.11.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 96 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er
DVD Start:
03.11.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min.

Blu-ray Kritik - Plötzlich wieder jung - Zurück in die 80er

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 7/10


Regisseur Dominique Farrugia (Duo Infernale - Zwei Profis ohne Plan) lockte mit seiner neuen Komödie „Plötzlich wieder jung - zurück in die 80er“ über 1,5 Millionen Zuschauer ins Kino. Jetzt kommt die witzige Zeitreise aus Frankreich als DVD und Blu-ray in den deutschen Handel.

Die zwei Freunde Patrice Olesky (Kad Merat) und Eric Drigeard (Franck Dubosc) können unterschiedlicher nicht sein. Während Patrice mit seiner Frau Caroline (Alexandra Lamy) sesshaft geworden ist, lebt Eric nur in den Tag hinein. Eins haben die beiden jedoch gemeinsam: Beide wollen ihr Leben lieber anders leben. Nach einer durchzechten Nacht geschieht dann etwas unglaubliches. Sie wachen in der Vergangenheit auf, genauer im Jahr 1986. Die beiden Kumpel , beide wieder 17, sehen die Chance ihr Leben in eine andere Bahn zu lenken. Doch wollen sie das auch wirklich?

Was könnte schöner sein, als noch einmal 17 Jahre alt zu sein? Das dachte sich auch Farrugia und schickte Kad Merat (Willkommen bei den Sch´tis) und Franck Dubosc (Asterix bei den Olympischen Spielen) prompt zurück in die 80er Jahre. Dort warteten nicht nur die schönen Dinge der Zeit auf die beiden Franzosen. Neben Rollschuhdisko, bestickter Jeansjacken und aufgeplusterten Frisuren, gab es ja noch die Abiturprüfung, die erste große Liebe und die strengen Eltern. Rund um die beiden neu verjüngten Teenager entsteht ein Chaos, bei denen das Schauspielerduo von einem Fettnäpfchen ins andere tritt. Die französische Komödie bietet von Anfang bis Ende gute Unterhaltung. Merat und Dubosc überzeugen in ihren unterschiedlichen Rollen und nehmen den Zuschauer mit auf eine nette Zeitreise in das Paris der 80er Jahre. Der ein oder Andere wird sich selbst die Frage stellen, was passiert wäre, wenn er einen anderen Lebensweg eingeschlagen hätte. Farrugias Film, der unter dem Originaltitel „Bis“ erschien, enthält einige gute Anekdoten: So versuchen die beiden Freunde beispielsweise einem Filmdirektor das Drehbuch zu „Willkommen bei den Sch´tis“ zu verkaufen oder singen in einem Musikstudio zukünftige Hits, um etwas Geld zu verdienen. Eine Begegnung mit Frankreichs Nummer Eins Disc-Jockey David Guetta in einer kleinen Discothek darf auch nicht fehlen – auch wenn Patrice der einzige zu sein scheint, der ihn zu dieser Zeit kennt.

Die Qualität der Produktion ist vernünftig umgesetzt. Das Bild überzeugt mit seinen warmen Farben und in den dunkleren Szenen ist kein Verlust des Kontrast zu erkennen. Auch bei der Tonbearbeitung gibt es keine Mängel festzustellen. Als Extras findet man Interviews, Trailer und ein kurzes Making of.


Fazit:
Eine lustige französische Komödie über die Ziele des Lebens und über langjährige Freundschaft. Mit einer soliden Umsetzung der 80er Jahre ist der Film ein netter Spaß für zwischendurch.

by Tyrone Schwark
Bilder © Ascot Elite Home Entertainment