Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut) - Blu-ray

Blu-ray Start: 15.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 101 min

Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 12,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufen4010884252231
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Eine der erfolgreichsten Horrorfilm-Reihen aller Zeiten begibt sich auf ganz neue gruselige Pfade: In PARANORMAL ACTIVITY – DIE GEZEICHNETEN spielen sich die unheimlichen Ereignisse erstmals in einer katholischen Latino-Community in den USA ab. Das Drehbuch des offiziellen Spin-Offs der Reihe stammt von Christopher Landon, der bereits seit Teil 2 für die Kultserie verantwortlich ist. Neben den klassischen Markenzeichen der PARANORMAL ACTIVITY-Filme darf die riesige weltweite Fangemeinde auf einige überraschende neue Entwicklungen und außergewöhnliche Hauptfiguren gespannt sein, die von einem bedrohenden Dämon heimgesucht werden. Das Grusel-Highlight des Winters startet am 2. Januar 2014 in den deutschen Kinos.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Englisch)
Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Norwegisch, Spanisch, Schwedisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Gefundenes Filmmaterial

DVD und Blu-ray | Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut)

Blu-ray
Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut) Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut)
Blu-ray Start:
15.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 101 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Paranormal Activity: Die Gezeichneten Paranormal Activity: Die Gezeichneten
DVD Start:
15.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 81 min.

Blu-ray Kritik - Paranormal Activity: Die Gezeichneten (extended Cut)

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 3/10
Ton: | 7/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 6/10


Während andere schon denken, dass die „Paranormal Activity“-Reihe nach vier Filmen endlich ihr wohlverdientes und viel zu lang heraus gezögertes Ende verdient hat, wird das Franchise munter weiter ergänzt. So erscheint am 15. Mai die erste Auskopplung der Reihe – „Paranormal Activity: Die Gezeichneten“ – auf Blu-ray und DVD. Regie führt hier ein alter Bekannter.

Jesse (Andrew Jacobs) feiert seinen Schulabschluss gebührend und kauft sich zur Feier des einmaligen Anlasses seine eigene Videokamera, mit der er seinen Alltag festhalten will. Zusammen mit seinen Freunden Hector (Jorge Diaz) und Marisol (Gabrielle Walsh) dokumentiert er dabei auch den Einbruch in die Wohnung seiner Nachbarin, die am Vortrag brutal ermordet wurde. In den verdreckten Zimmern der schrulligen Ex-Mieterin finden sie ein mysteriöses Hexenbuch, dessen Inhalt gefährliche Auswirkungen zu haben scheint – und das besonders auf Jesse. Binnen kürzester Zeit verändert sich der Teenager so stark, dass er seine Freunde attackiert und den Kontakt meidet. Es scheint ganz so, als sei er verflucht…
Spätestens nach „Paranormal Activity 4“ dachte vermutlich jeder Kinobesucher, dass die rücksichtlose Ausbeutung des „Paranormal Activity“-Franchises ein jähes Ende finden würde. Doch daraus wird wohl nichts, denn die Kuh gibt immer noch Milch, weshalb hier fleißig weiter gemolken wird. Dabei agiert im ersten Spin-Off der kultigen Horrorreihe Christopher Landon erstmals als Regisseur und Drehbuchautor, nachdem er seit „Paranormal Activity 2“ für die Skripte zuständig war. Mit gewohnt unbekannten Gesichtern gelingt es ihm erstaunlicherweise, der Reihe wieder frischen Wind einzuhauchen. Dafür verabschiedet er sich vom ausgedienten Haus-Konzept und lässt das Teenager-Trio mit ihrer Kamera durch die Straßen flanieren. So gewinnt der Film einerseits an Dynamik, andererseits an Abwechslung und Überraschung. Für Gänsehautmomente wird darüber hinaus auch gut gesorgt; hier hat man sich ein paar nette Kulissen einfallen lassen. Der eine oder andere mag dabei zwar bekannte „Shinning“-Motive erkennen, doch insgesamt beweist Landon ein Händchen für innovative Einfälle, die er am Ende sogar mit Handlungssträngen aus den Vorgängerfilmen zu verknüpfen weiß. Einzig und allein die fehlende Bindung zu den blassen Protagonisten gibt es zu beanstanden, doch das ist bei „Paranormal Activity“ nichts Neues.

Das Bild der Blu-ray erweist sich allerdings als ziemlich schlecht, was höchstwahrscheinlich an den qualitativ wenig hochwertigen Kameras und der schlechten Belichtung während der ständigen Nachtszenen liegen mag. Hier kann getrost auf die DVD-Variante zurückgegriffen werden.
Während der deutsche Ton lediglich als Dolby Digital 5.1-Spur vorliegt und eine Nuance zu leise abgemischt wurde, überzeugt der englische DTS-HD Master Audio 5.1-Sound auf voller Linie.
Extras bietet die Blu-ray nicht besonders viele: Lediglich zehn Minuten zusätzliche Szenen befinden sich auf der Scheibe. Dafür dürfen sich Käufer der Blu-ray (nicht auf der DVD enthalten) über einen 17 Minuten längeren Extended Cut freuen.

Fazit: Ein befreiender Rundumschlag ist „Paranormal Activity: Die Gezeichneten“ zwar lange nicht geworden, doch im Vergleich mit den jüngsten Produktionen des Franchises beweist der Film nicht nur Mut für Neues, sondern auch Geschick im Umgang mit der Angst des Zuschauers. Was der für Oktober angekündigte „Paranormal Activity 5“ zu bieten hat, bleibt allerdings abzuwarten.

8,99 € jetzt kaufen4010884252231

by Yannik Riedl
Bilder © Paramount Home Entertainment