Night Moves - Blu-ray

Blu-ray Start: 17.02.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min

Night Moves Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,27 € jetzt kaufen4048317470679
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Die Umweltaktivisten Josh, Dena und Harmon wollen einen Staudamm in die Luft sprengen. Nach ausgiebiger Vorbereitung ist es so weit. Doch etwas geht schief und es gibt keine Möglichkeit mehr in die Normalität zurückzukehren.
Die Regisseurin Kelly Reichardt (MEEKS CUTOFF, WENDY & LUCY) zählt zu den ganz großen neuen Talenten des amerikanischen Kinos. Sie interessiert sich ebenso sehr für die akribische Vorbereitung der Tat, wie für die Veränderungen, die sie in ihren Protagonisten hervorruft. So funktioniert NIGHT MOVES sowohl als Thriller als auch als Psychodrama. Durch die elegant komponierten Bilder und starken Leistungen von Jesse Eisenberg (THE SOCIAL NETWORK, DIE UNFASSBAREN - NOW YOU SEE ME), Dakota Fanning (TWILIGHT, KRIEG DER WELTEN) und Peter Sarsgaard (BLUE JASMINE, AN EDUCATION) entwickelt sich eine Sogwirkung, die einen nicht mehr loslässt.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment / MFA
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD

DVD und Blu-ray | Night Moves

Blu-ray
Night Moves Night Moves
Blu-ray Start:
17.02.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Night Moves Night Moves
DVD Start:
17.02.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 112 min.

Blu-ray Kritik - Night Moves

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 0/10
Gesamt: | 7/10


Das amerikanischen Independent-Kino hat ja mit so einigen Vorurteilen zu kämpfen – als Beispiel sei hier der inflationäre Einsatz gefühlsduseliger Indie-Musik oder die Verwendung einer von Selbstzweifeln geplagten, melancholischen Hauptfigur genannt – und wird von anspruchsvollen Cineasten daher oftmals nur mit einem müden Lächeln bedacht. Doch manchmal kann sich der ein oder anderen Streifen aus der belanglosen Masse emanzipieren und Kritikern wie Publikum beweisen, dass durchaus auch mutige US Indie-Filme entstehen können. In letztere Kategorie gehört zweifelsohne Kelly Reichardts (Meeks Cutoff, Wendy & Lucy) spannendes Aktivistendrama „Night Moves“, das nun von MFA+ in die Händlerregale gebracht wird.

Die beiden Umweltaktivisten Josh (Jessie Eisenberg) und Dena (Dakota Fanning) wollen endlich mal etwas wirklich Großes bewirken, um die Menschen in ihrer Umgebung endgültig wachzurütteln. Ihr Plan ist es, einen – für die Umwelt überaus fragwürdigen – Staudamm in die Luft zu jagen, um ein eindrucksvolles Zeichen zu setzen. Unterstützung erhalten sie bei diesem gewagten Vorhaben von Joshs Mentor Harmon (Peter Sarsgaard), einem Ex-Militär mit krimineller Vergangenheit. Als der Tag der geplanten Sprengung endlich da ist, kommt es jedoch zu einer Reihe gefährlicher Komplikationen, die das Leben der Aktivisten gehörig durcheinander wirbeln...

Zunächst beginnt alles recht gemächlich und ruhig, doch über die Spieldauer von 112 Minuten entwickelt „Night Moves“ einen unglaublichen emotionalen Sog und steigert die Spannung sukzessive bis ins Unerträgliche. Es handelt sich tatsächlich endlich mal wieder um einen Thriller, der dieser Genrebezeichnung in Sachen Suspense auch vollends gerecht wird. Die Spannung des Filmes resultiert hierbei vor allem aus der Psyche der interessanten Figuren, was den Filmgenuss um ein Vielfaches steigert und ein faszinierendes emotionales Netzwerk entstehen lässt. Dass der Film auch auf eben jener emotionaler Ebene hervorragend funktioniert, ist dem gut harmonierenden Darsteller-Trio zu verdanken, das den Zuschauer schnell auf seine Seite zu ziehen vermag. Man fühlt, leidet und zittert jederzeit mit den drei Umweltaktivisten – und darf die ein oder andere Überraschung erleben. Denn Regisseurin Kelly Reichardt vermischt die packende Thrillerhandlung immer wieder mit einer geradezu epischen Tragik, die nicht selten an die Werke Fjodor Michailowitsch Dostojewskis („Schuld und Sühne“) erinnert und einem finsteren Fatalismus Einzug in das clevere Drehbuch gewährt. Die Konsequenz, mit der Kelly Reichardt ihre Geschichte bis zum bitteren Ende erzählt, sucht tatsächlich ihresgleichen und ist ein weiterer großer Pluspunkt des Streifens. Dass Kamermann Christopher Blauvelt das alles auch noch in äußerst ansprechenden Bildern abfilmt und ein feines Gespür für eindrucksvolle Einstellungen beweist, rundet den guten Gesamteindruck zusätzlich ab.

Die Blu-ray präsentiert den Film in einer guten technischen Qualität, enttäuscht aber bei den Extras. Bonusmaterial ist schlicht und einfach keins vorhanden, was in Anbetracht der interessanten Story durchaus schade ist. Interessenten sollten sich davon jedoch nicht abschrecken lassen – der Film selbst rechtfertigt den Kaufpreis auch alleine.

Fazit:
Kelly Reichardts unfassbar spannender Umwelt-Thriller überrascht den Zuschauer mit seiner verstörenden Konsequenz und zelebriert seinen Fatalismus mit unerbittlicher Härte bis zum grandiosen Ende. Geheimtipp!

9,27 € jetzt kaufen4048317470679

by Jonas Hoppe
Bilder © Ascot Elite Home Entertainment / MFA