Mr. Collins zweiter Frühling - Blu-ray

Blu-ray Start: 25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 106 min

Mr. Collins zweiter Frühling Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 4,99 € jetzt kaufen4020628826727
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Rente? Nein danke! Auch mit über 60 Jahren steht er noch auf den großen Bühnen und genießt seinen Rock’n’Roll-Lifestyle in vollen Zügen: Danny Collins (Al Pacino) ist ein Alt-Rocker, wie er im Buche steht. Erst als ihn sein Manager Frank (Christopher Plummer) auf eine vor Jahren verpasste Chance hinweist, überdenkt er seinen egozentrischen Lebenswandel. Kein Geringerer als Beatles-Legende John Lennon hatte Danny vor 40 Jahren einen persönlichen Brief geschrieben und ihm Unterstützung bei seiner Musik-Karriere angeboten. Danny wird klar, welche Chancen er im Leben verpasst hat, und beschließt, alte Versäumnisse nachzuholen: Er versucht, endlich eine Beziehung zu seinem erwachsenen Sohn Tom (Bobby Cannavale) und dessen Frau Samantha (Jennifer Garner) aufzubauen. Als er dabei auf die charmante Hotelmanagerin Mary (Annette Bening) trifft, erkennt er, dass es für einen Neuanfang nie zu spät ist …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Koch Media
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Behind the Scenes (ca. 4 Minuten), Danny Collins-Albumcover, Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Mr. Collins zweiter Frühling

Blu-ray
Mr. Collins zweiter Frühling Mr. Collins zweiter Frühling
Blu-ray Start:
25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 106 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Mr. Collins zweiter Frühling Mr. Collins zweiter Frühling
DVD Start:
25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 101 min.

Blu-ray Kritik - Mr. Collins zweiter Frühling

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 7/10


Ruhig ist es um Schauspiellegende Al Pacino geworden. Anfang des Jahres war er als bester Hauptdarsteller in einer Komödie für einen Golden Globe nominiert, doch hierzulande startete der Film namens Mr. Collins‘ 2. Frühling nicht mal im Kino. Auch sonst sieht man ihn kaum noch im Kino und Filme wie Manglehorn, Misconduct, Salomé oder The Humbling, die in den letzten 3 Jahren - mit ihm in der Hauptrolle - veröffentlicht wurden, sagen den wenigsten Kinobesuchern heutzutage etwas. Mr. Collins zweiter Frühling SzenenbildDoch seine Nominierung für den Golden Globe ist gerechtfertigt und auch der Film selbst verbreitet gute Laune und hätte einen Kinostart verdient gehabt.

Danny Collins ist im Herbst seiner Karriere angelangt. Seit 30 Jahren keinen eigenen Song mehr geschrieben, wollen seine Fans, mehrheitlich jenseits der 70 Jahren, die gleichen Lieder immer und immer wieder hören. Als dann Danny von seinem Manager Frank – großartig und charmant performed von Christopher Plummer – einen von John Lennon verfassten Brief bekommt, der ihn in den 70er hätte erreichen sollen, wird sein Leben gehörig auf den Kopf gestellt. Wie wäre sein Leben verlaufen wäre er zu der Zeit mit John Lennon in Kontakt getreten? Danny trifft folglich viele Entscheidungen: Er verlässt seine halb so alte Freundin Sophie, sein Haus, zieht in ein Hotel ein, sagt die Tour ab und möchte mit seinem Sohn eine Beziehung aufbauen, den er noch nie zuvor gesehen hat.

Der Cast ist natürlich grandios besetzt. So hat man mit Al Pacino, Christopher Plummer und Annette Benning gleich 3 Oscarpreisträger und hochkarätige Charakterdarsteller, die man in dieser positiven und lockeren Tragikomödie beim Schauspielen sehr gern zusieht. Mr. Collins zweiter Frühling SzenenbildAber auch Bobby Cannavale, der Dannys Sohn Tom spielt und Jennifer Garner, welche Toms Ehefrau verkörpert, machen ihre Sache außerordentlich gut. Besonders Bobby Cannavale sorgt für diverse rührende Momente in dieser Tragikomödie. Der Film hat ein gutes Erzähltempo und besitzt einen gewissen Charme, weswegen es über den ganzen Film kaum Langatmigkeit gibt. Es ist erfrischend zu sehen, dass man praktisch ohne Fäkalhumor oder kindischen Slapstick den Zuschauer zum Lachen bringen kann. Der Humor ist erwachsen aber nicht spießig oder trocken. Es macht schlichtweg Spaß sich den Streifen anzugucken auch wenn man nie vom Hocker gehauen wird, weder von den witzigen Szenen noch von den berührenden Momenten. Doch die Schauspieler, die für den Zuschauer spürbar am Set sehr gut gelaunt waren und Spaß beim Dreh hatten sowie die schönen und humorvollen Dialoge, sorgen für ein schönes Filmerlebnis im Heimkino. An der Bild – und Tonqualität der Blu-ray gibt es ebenfalls nichts Nennenswertes auszusetzen. Für Drehbuchautor Dan Fogelman (Crazy Stupid Love, Last Vegas) ist Mr. Collins‘ 2. Frühling sein Langfilmdebüt als Regisseur. Hier gibt es weder besondere Kamerafahrten noch irgendwelche Auffälligkeiten was Ton und Schnitt angeht. Fogelman setzt hier auf eine sehr schlichte und gewöhnliche Inszenierung, was nicht weiter stört. Mr. Collins zweiter Frühling SzenenbildDenn das Genre der Tragikomödie überzeugt durch Dialoge, Schauspieler und Geschichte. Die Geschichte ist zwar nicht besonders innovativ oder spannend, doch Langeweile kommt nicht auf auch vor allem dank der klasse Schauspieler. Die Extras der Blu-ray wirken auf den ersten Blick recht werbelastig. So hat man mehrere TV-Spots, den Trailer in deutscher und englischer Sprache sowie eine Trailershow mit 3 Trailern. Doch es gibt ein recht ausführliches und interessantes Making-of, das dem Zuschauer einen Blick hinter den Kulissen gewährt, eine Albengalerie von der Figur Danny Collins sowie ein kurzes Featurette mit Ausschnitten aus Interviews mit Plummer, Pacino, Benning und Regisseur und Drehbuchautor Fogelman.


Fazit:
Feel-Good-Movie mit berührenden Momenten, einem grandiosen Cast, vielen witzigen Szenen, und einer solide erzählten Geschichte mit wirklich charmanten Dialogen.

4,99 € jetzt kaufen4020628826727

by Morteza Wakilian
Bilder © Koch Media




Mr. Collins zweiter Frühling - Trailer