Mimic (Special Edition) - Blu-ray

Blu-ray Start: 19.04.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 112 min

Mimic (Special Edition) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Eine von Kakerlaken übertragene Infektionskrankheit fordert in New York zahlreiche Menschenleben. Nach langen Forschungen gelingt es der jungen Wissenschaftlerin Dr. Susan Tyler eine neue Schabenart zur Ungezieferbekämpfung zu züchten. Doch nur wenige Jahre nach diesen Vorfällen muss Dr. Tyler feststellen, dass die mutierten Schaben ein ungewöhnlich aggressives Eigenleben im New Yorker Untergrund entwickelt haben …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
DTS-HD 7.1 Master Audio (Englisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Alternatives Ende, Audiokommentar von Regisseur Guillermo del Toro, Einführung von Regisseur Guillermo del Toro, Featurette: „Ein Sprung in der Evolution“, Featurette: „Reclaiming Mimic“, Geschnittene Szenen, Making of: „Back into the Tunnels“, Pannen beim Dreh, Storyboard Animationen, Trailer, Wendecover

Video on demand - Mimic - Angriff der Killerinsekten

DVD und Blu-ray | Mimic (Special Edition)

Blu-ray
Mimic (Special Edition) Mimic (Special Edition)
Blu-ray Start:
19.04.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 112 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Mimic (Director's Cut) Mimic (Director's Cut)
DVD Start:
19.04.2012
FSK: 16 - Laufzeit: 107 min.

Blu-ray Kritik - Mimic (Special Edition)

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 8/10


New York wird von einer durch Kakerlaken übertragenden Seuche heimgesucht. Viele Menschen erkranken daran und verlieren ihr Leben. Die Insektenforscherin Dr. Susan Tyler (gespielt von Mira Sorvino) züchtet mittels Genmanipulation eine neue Schabenart, welche die Stadt von der Plage befreien soll. Der Plan geht zunächst auf: die Schaben werden ausgesetzt, vernichten die Kakerlaken und bald darauf ist die Seuche verschwunden. Die ausgesetzten Schaben fangen jedoch kurz darauf an zu mutieren und entwickeln im New Yorker Untergrund ein gefährliches Eigenleben. Somit werden die einstigen Heilsbringer zu einer neuen Plage für die Bewohner der Stadt, die den mutierten Insekten als Nahrung dienen.

Mimic ist nach Cronos der zweite Spielfilm von Regisseur Guillermo del Toro (Pans Labyrinth, Hellboy). Sein Ziel war es, einen atmosphärisch dichten, visuell ansprechenden und gruseligen Horrorfilm über Killerinsekten abzuliefern. Ist ihm dies gelungen? Nach seiner eigenen Ansicht zunächst nicht. Von der Kinofassung war del Toro nie begeistert und hatte sich zeitweise sogar davon distanziert. Aus diesem Grunde setzte er sich für die Anfertigung eines Director’s Cut seines Filmes ein, welcher nun vorliegt. Dieser besticht durch eine verbesserte Bildqualität, wodurch die bedrohliche Atmosphäre noch effizienter herausgearbeitet wird. Die neu eingefügten Szenen sollen sowohl der Geschichte als auch den Charakteren mehr Tiefe verleihen, was jedoch nur bedingt gelingt. Da es sich hier aber um einen Horrorstreifen handelt, der primär auf Effekte und Atmosphäre abzielt, kann dies durchaus verschmerzt werden. Die Spezialeffekte können auch nach heutigen Maßstäben durchaus überzeugen. Durch schnelle Schnitttechnik und passend eingesetzte Musikelemente werden diverse Schock- und Ekelmomente erzeugt. Die Geschichte wird schnell und stetig vorangetrieben, so dass nie Langeweile aufkommt. Der Director’s Cut von Mimic erreicht sein Ziel und bietet kurzweilige, gruselige Unterhaltung.

Auf der Special Edition befindet sich sowohl die Kinofassung als auch der Dirctor’s Cut. Die weitere Ausstattung auf der Blu-ray ist sehr umfangreich (Making-Of, gelöschte Szenen, alternatives Ende, Audiokommentar, etc.) und lässt nur wenige Wünsche offen (so ist das Making-of mit gerade mal 5 Minuten Laufzeit ziemlich kurz geraten). Das eigentliche Highlight ist ein 15 Minuten langer Einblick in den Rekonstruktionsprozess des Filmes. Dort reflektiert del Toro die alte Kinofassung und beschreibt seine Intention bzgl. des angefertigten Director’s Cut. Auch die Bild- und Tonqualität ist auf der Höhe der Zeit. Alles in allem also eine tolle Edition für Fans und solche, die es noch werden wollen.


by Till Huber
Bilder © Studiocanal Home Entertainment




Von Interesse: