Mein liebster Alptraum - Blu-ray

Blu-ray Start: 07.06.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 99 min

Mein liebster Alptraum Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Sie (Isabelle Huppert) wohnt mit ihrem Lebensgefährten (André Dussollier) und dem gemeinsamen Sohn in einem schicken Appartement gegenüber vom Jardin du Luxembourg, dem früher königlichen, heute staatlichen Schlosspark. Er (Benoît Poelvoorde) lebt alleine mit seinem Sohn in einem Lieferwagen. Sie ist eine renommierte Galeristin, Chefin einer angesehenen Sammlung moderner Kunst. Er lebt von Gelegenheitsarbeiten und der Wohlfahrt.

Sie hat sieben Jahre lang an der Universität studiert. Er ist fast sieben Jahre lang hinter Gittern gesessen. Sie steht mit dem Kultusministerium auf du und du. Er ist jedem alkoholischen Getränk zugeneigt, dessen er habhaft werden kann. Sie genießt intellektuelle Debatten. Er liebt gelegentlichen Sex mit vollbusigen Bettgenossinnen.
Sie leben in zwei verschieden Welten und können den Anblick des jeweils anderen nicht ertragen. Sie hätten sich eigentlich nie treffen sollen, aber sie haben beide heranwachsende Söhne, die trotz unterschiedlichster Herkunft die besten Freunde sind.
Und so kommen sich auch die Erwachsenen über alle gesellschaftlichen Schranken hinweg näher – näher als sie es eigentlich wollten.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Französisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Making-of mit Benoît Poelvoorde
- Making-of mit Anne Fontaine

Video on demand - Mein liebster Alptraum

DVD und Blu-ray | Mein liebster Alptraum

Blu-ray
Mein liebster Alptraum Mein liebster Alptraum
Blu-ray Start:
07.06.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 99 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Mein liebster Alptraum Mein liebster Alptraum
DVD Start:
07.06.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 96 min.

Blu-ray Kritik - Mein liebster Alptraum

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 3/10
Gesamt: | 7/10


Gegensätze ziehen sich Bekanntlicherweise an. Dies mag auch auf die Hauptfiguren in Anne Fontaines („Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“) Komödie „Mein liebster Alptraum“ zutreffen. Die Regisseurin stellt die penible Galeristin Agathe (Isabelle Huppert -„Geheime Staatsaffären") in den Fokus, die dank ihrer Ansichten bei den Mitmenschen stets gefürchtet ist. Selbst ihr langjähriger Lebensgefährte Francois genießt ihre unterkühlte Zuneigung lieber aus der Ferne. Und auch ihr Sohn verbringt die Zeit eher vor dem Fernseher als mit seiner Mutter an einen gemeinsamen Tisch. Lediglich sein Schulfreund kann der zickigen Frau etwas abgewinnen. Allerdings auch nur, weil seiner Meinung nach eine strenge Mutter besser ist, als keine. Der chaotische Frauenheld Patrick hingegen ist sehr um seinen Sohn besorgt und bemüht sich, ihm einen geeigneten Lebensstandart zu bieten. Allerdings hat das Jugendamt schon seine Sorge angemeldet und nun muss Patrick sich zusammennehmen, wenn sein Sohn nicht in eine Pflegefamilie kommen soll.

Patrick und Agathe haben unterschiedliche Meinungen und Lebensstandards, die sich nicht miteinander vereinen lassen. Doch da ihre Söhne miteinander befreundet sind, treffen sie immer wieder notgedrungen aufeinander. Fast jedes Mal endet das Treffen in einer lautstarken Auseinandersetzung. Anne Fontaine gibt ihren Figuren genügend Aggressionspotenzial mit auf den Weg, dass für genügend Diskussionsstoff sorgt. Letztendlich müssen Patrick und Agathe aber erkennen, dass sie dem anderen durchaus auch Symphatie entgegen bringen können. Und plötzlich ändert sich ihre Welt durch die Nähe des einst verhassten Menschen.
Der verbale Schlagabtausch wird durch Mimik und Gestik getragen, die eine gewissen Komik in sich bürgen. Hinzu kommen die offensichtlichen Gegensätze, mit denen die überspitzten Figuren ausgestattet sind. Doch trotz aller Diskrepanzen findet man im Film genügend Spielraum für romantische Stimmungen und Gefühle. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Agathes Beziehung den Bach hinuntergeht. Und dies, wie sollte es auch anders sein, wegen einer jüngeren Frau. Patricks wechselhaften Beziehungen verlaufen hingegen im Sande, weil er sein Leben nun ernsthaft in den Griff kriegen will. Überraschend, aber treffend, gehen am Ende beide Figuren eine ungewohnte Bindung ein.

Die Bildqualität der Blu-ray ist gut. Die Kontraste zwischen hellen und dunklen Räumen sind angemessen gestaltet und wechseln im Zuge der Handlung oft. Dadurch erhält man als Zuschauer ein Gefühl für die Zeitdauer der Geschichte. Eine gute Bildstärke lässt die Makel der Charaktere erkennen und verleiht ihnen dadurch die notwendige Authentizität. Die Tonqualität ist ebenfalls gut. Die Dialoge sind angemessen gestaltet und klingen trotz der wortreichen Gefechte in keiner einzigen Sekunde schrill oder unnatürlich. Die Hintergrundmusik fügt sich harmonisch dem Bild an und stört die Handlung dadurch überhaupt nicht. Leider verfügt die Blu-ray nur über geringe Extras. Neben dem Trailer findet man zwar 2 Making-of, diese sind jedoch recht unspektakulär.

Fazit: Eine romantische Komödie mit Tiefgang.


by Sandy Kolbuch
Bilder © Concorde Home Entertainment