Machete Kills (uncut) - Blu-ray

Blu-ray Start: 23.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 107 min

Machete Kills (uncut) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,85 € jetzt kaufen887654173195
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der Mexikaner ist zurück – und kommt auch im zweiten Teil von Kultregisseur Robert Rodriguez’ „Machete“-Trilogie blutig, gnadenlos und schwarzhumorig zur Sache. Ex-Federal Agent Machete (Danny Trejo) trauert um seine geliebte, im Drogenkrieg ermordete Sartana, als ihn der Präsident der Vereinigten Staaten (Charlie Sheen) für eine scheinbar übermenschliche Mission anheuert: Machete soll den verrückten Kartellboss Mendez the Madman (Demiàn Bichir) ausschalten, der droht, die Vereinigten Staaten mit einer Nuklearrakete zu zerstören. Der einzige Mann jedoch, der die Rakete entschärfen kann, ist der steinreiche, exzentrische Waffendealer Luther Voz (Mel Gibson), der ganz eigene Pläne für einen weltweiten Krieg mit Hilfe von Weltraumraketen hegt. Doch beide haben sich mit dem falschen Mexikaner angelegt. Auf seiner wilden Jagd durch Mexiko verführt Machete nicht nur die heißesten Frauen, sondern schießt und säbelt sich durch unzählige Gegner, um die globale Anarchie zu stoppen…

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Behind the Scenes, Deleted Scenes, Trailer und TV-Spots

DVD und Blu-ray | Machete Kills (uncut)

Blu-ray
Machete Kills (uncut) Machete Kills (uncut)
Blu-ray Start:
23.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 107 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Machete Kills (uncut) Machete Kills (uncut)
DVD Start:
23.05.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 103 min.

Blu-ray Kritik - Machete Kills (uncut)

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 7/10


Es ist schon erstaunlich, wie aus einer Schnapsidee eine ganze Filmtrilogie werden kann. So nämlich geschehen mit Robert Rodriguez‘ „Machete“-Reihe, deren Grundstein 2007 gelegt wurde. Zu dieser Zeit erschien das Grindhouse-Feature, ein gemeinsames Projekt der beiden Regisseure Quentin Tarantino und Robert Rodriguez auf DVD und beinhaltete unter dem Bonusmaterial einen Fake-Trailer zum fiktiven Film „Machete“. Der stieß bei Fans von „Planet Terror“ und „Death Proof“ auf dermaßen große Begeisterung, dass 2010 daraus ein echter Film wurde.
Nun erscheint die Fortsetzung des trashigen B-Movie-Hits – „Machete Kills“ – auf DVD und Blu-ray und präsentiert dabei einen alten, aber noch nicht eingerosteten Danny Trejo in Bestform.

Machete (Danny Trejo, „From Dusk Till Dawn“) muss mit ansehen, wie seine Freundin Sartana (Jessica Alba) von Kartellchef Mendez (Demian Bichir, „Taffe Mädels“) brutal ermordet wird. Doch glücklicherweise liefert ihm der Präsident der Vereinigten Staaten (Carlos Estevez alias Charlie Sheen) höchstpersönlich ein Motiv der Rache, denn er soll den Drahtzieher des Mordes in Mexiko ermorden. Dieser plant einen Raketenangriff auf die Metropole Washington. Kaum in Mexiko angekommen, muss Machete feststellen, dass die Dinge anders sind, als sie auf den ersten Blick erscheinen.
Nachdem aus dem kurzen Fake-Trailer erst ein ganzer Film entstand, gab der Erfolg den Wünschen der Fans Recht, sodass 2013 eine Fortsetzung des B-Movies in die Kinos kam. Auch hier sitzt wieder Rodriguez ("From Dusk Till Dawn") persönlich auf dem Regiestuhl. Vor der Kamera erfährt Danny Trejo zudem prominent Unterstützung: Mel Gibson agiert als Antagonist Voz, Michelle Rodriguez schlägt sich an der Seite von Machete durch Mexiko, Lady Gaga feiert ihr Schauspieldebüt, Charlie Sheen wird als Präsident der USA vermarktet und Antonio Banderas spielt eine Zeit lang das die geheimnisvolle Figur von El Cameleon.
Rodriguez gelingt es in seinem Sequel tatsächlich, noch einmal mächtig an der Trash-Schraube zu drehen. So geht es in "Machete Kills" um ein vielfaches absurder und aberwitziger zu als in seinem Vorgänger. Der Zuschauer realisiert schnell, dass die Nervenstränge zum Hirn für die knapp zwei Stunden Laufzeit gerne gekappt werden können, während sich der Edel-Trash gerne selbst auf die Schippe nimmt und dabei munter mit "Star Wars"-Zitaten um sich wirft. Das sprücheklopfende Drehbuch produziert so allerlei derbe Actionmomente, die vom 1980er-Jahre-Look des sinnwidrigen Trashkinos begleiten werden. Die Absurdität des Films verdankt das Werk vermutlich auch seine lockere Freigabe ab 16 Jahren, denn in puncto Gewalt steht „Machete Kills“ seinem Vorgänger in nichts nach – auch hier fliegen ordentlich Köpfe. Zum wahnwitzigen Finale präsentiert „Machete Kills“ dann auch noch einen skurrilen Ausblick auf die Geschehnisse auf einen möglichen, abschließenden dritten Teil der Reihe, der, wie sollte es auch anders sein, natürlich im Weltraum spielt. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Die Bildqualität der Blu-ray bewegt sich im oberen Durchschnitt und überzeugt durch satte Farben. Allerdings sollte man sich nicht über die immer wieder auftauchenden Bildartefakte wundern, deren Existenz ist beabsichtigt.
Tontechnisch bietet die Disc feinsten DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, jeweils in deutscher und englischer Sprache.
Die Extras umfassen neben einem 20-minütigen Making-of noch diverse gelöschte Szenen, die eine nette Ergänzung zum Film bieten, allerdings keine Post-Produktion erfahren haben.

Fazit: Machete wetzt erneut seine Messer! Wer den ersten Teil mochte, wird die Fortsetzung lieben. Hier hagelt es nicht nur aberwitzige Querverweise auf andere Filme, sondern auch derbe Action in blutiger Montur. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Pläne bestätigen und es bald heißt: "Machete Kills Again...in Space!"!

by Yannik Riedl
Bilder © Universum Film