Lets be Cops - Die Party Bullen - Blu-ray

Blu-ray Start: 21.05.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 104 min

Lets be Cops - Die Party Bullen Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 10,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,78 € jetzt kaufen4010232065728
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zum Film

Inhalt

Ryan O’Malley (Jake Johnson) und Justin Miller (Damon Wayans Jr.) sind schon seit der Schule beste Buddys. Beruflich kriegen beide nichts so richtig auf die Reihe: Justin hat ein Computerspiel entwickelt, das keiner haben will und Ryan hängt noch immer seiner strahlenden Zeit als Quarterback am College nach.
Doch das ändert sich in nur einer Nacht, als die Jungs auf einer vermeintlichen Kostümparty, die gar keine ist, als Polizisten verkleidet auftauchen und plötzlich von allen für eben solche gehalten werden. Die neu erlangte Aufmerksamkeit genießend, legen Ryan und Justin als „Fake-Cops“ so richtig los und haben mächtig Spaß auf ihrer Patrouille, bei der das Chaos nicht lange auf sich warten lässt. Doch plötzlich werden sie von gefährlichen Gangsterbossen gejagt und die Jungs müssen beweisen, wie viel Cop wirklich in ihnen steckt…

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: 20th Century Fox
Tonformate:
Englisch DTS-HD-Master Audio 5.1
Englisch AD Dolby Digital 5.1
Französisch DTS 5.1
Deutsch DTS 5.1
Türkisch 5.1 Dolby Digital
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Entfallene Szenen
- Vorschau-Clip für "Let's Be Cops"
- Die Entstehung des Films
- Ein perfektes Duo in Uniform
- Audiokommentar von Luke Greenfield
- Audiokommentar von Nicholas Thomas
- Bildergalerie
- Original Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Lets be Cops - Die Party Bullen

Blu-ray
Lets be Cops - Die Party Bullen Lets be Cops - Die Party Bullen
Blu-ray Start:
21.05.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 104 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Lets be Cops - Die Party Bullen Lets be Cops - Die Party Bullen
DVD Start:
21.05.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 100 min.

Blu-ray Kritik - Lets be Cops - Die Party Bullen

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 6/10


Ryan O’Malley (Jake Johnson) und Justin Miller (Damon Wayans Jr.) sind schon seit der Schule beste Buddys. Beruflich kriegen beide nichts so richtig auf die Reihe: Justin hat ein Computerspiel entwickelt, das keiner haben will und Ryan hängt noch immer seiner strahlenden Zeit als Quarterback am College nach. Doch das ändert sich in nur einer Nacht, als die Jungs auf einer vermeintlichen Kostümparty, die gar keine ist, als Polizisten verkleidet auftauchen und plötzlich von allen für eben solche gehalten werden. Die neu erlangte Aufmerksamkeit genießend, legen Ryan und Justin als „Fake-Cops“ so richtig los und haben mächtig Spaß auf ihrer Patrouille, bei der das Chaos nicht lange auf sich warten lässt. Doch plötzlich werden sie von gefährlichen Gangsterbossen gejagt und die Jungs müssen beweisen, wie viel Cop wirklich in ihnen steckt...

Kritik:
Buddie-Movies gibt es viele und Filme in denen die Polizei gehörig auf die Schippe genommen wird, gibt es ebenfalls zuhauf. Lustige Vertreter des Genres sind beispielweise „Schlappe Bullen beißen nicht“ oder die „Beverly Hills Cop“-, „Lethal Weapon“- sowie „Police Academy“-Reihe. Die letzte Buddie-Komödie, in welcher ein ungleiches Cop-Duo für ungewollten Schaden in den Straßen von New York sorgte, war „Cop Out – Geladen und entsichert“ aus dem Jahr 2010. Nun streifen sich anstelle von Bruce Willis und Tracy Morgan aber Jake Johnson und Damon Wayans Jr. die Polizei-Uniform über – allerdings mit einem gravierenden Unterschied, denn die Zwei sind nämlich nur Möchtegern-Cops!

Im wahren Leben ist Justin Miller (Damon Wayans Jr.) Videospiel-Designer und bei einer Firma angestellt, die Computerspiele produziert. Er selbst wird dort allerdings nicht ernst genommen, weshalb auch das von ihm entwickelte „Patrolman“ erst gar nicht veröffentlicht wird. Ryan O’Malley (Jake Johnson) hingegen ist ein erfolgloser Schauspieler, dessen großer Traum es einst war, einmal Profi-Footballer zu werden, ehe eine Verletzung die Sportkarriere beendete, bevor diese richtig begann. Jetzt tritt er inzwischen in peinlichen Werbespots für Genital-Herpes auf, um sich noch über Wasser halten zu können. Beide sind Loser, was sich allerdings verblüffend schnell ändert, als die Zwei als Polizisten verkleidet bei ihrem gemeinsamen Klassentreffen einmarschieren und anschließend durch die Straßen von Los Angeles ziehen. Plötzlich werden sie für voll genommen, Frauen flirten mit ihnen und von allen Seiten wird ihnen Respekt gezollt. Doch es kommt wie es kommen muss und schließlich werden die zwei Möchtegern-Cops in echte kriminelle Machenschaften verwickelt, bei denen sogar russische Gangster mitmischen.

Zugegeben, die Grundidee des Films ist gar nicht mal verkehrt und auch der Beginn, wenn Justin und Ryan als Cops verkleidet auf Patrouille gehen, kann sich sehen lassen, allerdings erfindet die Buddie-Komödie das Rad nicht neu und liefert zu wenig, um über die lange Laufzeit von über 100 Minuten wirklich lustige oder abwechslungsreiche Unterhaltung zu bieten. Der Film bleibt von Anfang bis Ende vorhersehbar, ist sehr klischee-behaftet und zeigt oftmals Szenen, die man bereits von der Genre-Konkurrenz kennt – dort nur eben deutlich besser. Daran können auch die beiden Hauptdarsteller nichts ändern, die hier dank des lahmen Drehbuchs von Nicholas Thomas und Luke Greenfield, der sich nebenbei auch für die Regie verantwortlich zeichnet, leider nicht mehr viel retten können. Wirklich schade, denn Jake Johnson und Damon Wayans Jr. haben vor allem in der erfolgreichen TV-Serie „New Girl“ bewiesen, dass sie weitaus mehr auf dem Kasten haben. Wer dem Film trotzdem eine Chance geben möchte, der sollte dies in Gesellschaft tun, denn mit Freunden kann man dem ein oder anderen Gag dann doch etwas abgewinnen, für einen Filmabend zu zweit ist die Komödie dann aber doch etwas zu trocken und langatmig.

An der Bild- sowie Tonqualität gibt es nichts zu bemängeln. Schärfe und Kontrast bewegen sich auf einem ordentlichen Niveau und auch die Farben sind schön kräftig. Ein durch und durch ansehnlicher Transfer im Seitenverhältnis von 1.85:1 (16:9), der zwar keine Referenzqualität erreicht, aber trotzdem über dem gehobenen Mittelmaß angesiedelt ist. Beim Sound erwartet euch eine deutsche Tonspur in DTS 5.1, die zwar ganz imposant und auch druckvoll klingt, bei der jedoch in der deutschen Synchronisation nicht alle Gags zünden. Deshalb sollte man hier klar den englischen Originalton bevorzugen, der hier in DTS-HD Master Audio 5.1 vorliegt und sich obendrein sogar deutlich differenzierter anhört. Weitere auf der Disc enthaltene Tonspuren sind eine englische Hörfilmfassung in Dolby Digital 5.1, Französisch sowie Italienisch in DTS 5.1, Türkisch sowie Polnisch in Dolby Digital 5.1 sowie Audiokommentare von Luke Greenfield und Nicholas Thomas.

Einige sehenswerte Specials haben es ebenfalls auf die Blu-ray geschafft. Diese teilen sich wie folgt auf:
▪ Audiokommentar von Regisseur Luke Greenfield
▪ Audiokommentar von Drehbuchautor Nicholas Thomas
▪ Entfallene und alternative Szenen (17:25 min.)
▪ Vorschau-Clip (6:11 min.)
▪ Die Entstehung des Films (8:31 min.)
▪ Ein perfektes Duo in Uniform (11:11 min.)
▪ Bildergalerie
▪ Original-Kinotrailer (2:06 min.)

Am interessantesten sind hier die zwei enthaltenen Audiokommentare sowie „Die Entstehung des Films“ und „Ein perfektes Duo in Uniform“, welche beide mit Hintergrundinformationen zur Produktion aufwarten und sehenswerte Blicke hinter die Kulissen gewähren. Erwähnenswert ist zudem, dass sämtliche Extras in HD vorliegen und auch komplett deutsch untertitelt sind. Ebenfalls beiliegend sind ein UltraViolett-Code, mit welchem sich der Film auf ein tragbares Gerät herunterladen lässt, sowie ein Wendecover.


Fazit:
Let´s be Cops von Regisseur Luke Greenfield ist eine Buddie-Komödie, bei der leider nicht alle Gags zünden und die auf lange Sicht zu langatmig und vorhersehbar ausgefallen ist. Im Kino war der Film mit Jake Johnson und Damon Wayans Jr. in den Hauptrollen aber dennoch sehr erfolgreich, weshalb man dem Streifen eine Chance geben sollte – dann aber am besten gemeinsam mit seinen Freunden.

by Roland Nicolai
Bilder © 20th Century Fox