Legend - Blu-ray

Blu-ray Start: 12.05.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 131 min

Legend Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 6,99 € jetzt kaufen4006680078410
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Die berüchtigten Kray-Zwillinge Ron und Reggie regieren in den Swinging Sixties die Londoner Unterwelt und haben es zu zweifelhaftem Ruhm gebracht. Doch die Geschäfte, die Reggie erfolgreich zu führen weiß, werden durch seinen Bruder gestört, bei dem Schizophrenie diagnostiziert wurde. Als Reggie die Frau findet, mit der er sein Leben teilen will, entspinnt sich ein perfides Spiel und dem Imperium der Kray-Zwillinge droht der Zusammenbruch.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Dolby Atmos)
Englisch (Dolby Atmos)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Interviews (B. Helgeland, E. Browning, C. Eccleston, D. Thewlis, S. Spruel, T. Egerton) 30:36; Legend Weltpremiere in London; Die Legende der Krays; Mini Making of; Original Trailer;

DVD und Blu-ray | Legend

Blu-ray
Legend Legend
Blu-ray Start:
12.05.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 131 min.

zur Blu-ray Kritik
Legend (Steel-Edition) Legend (Steel-Edition)
Blu-ray Start:
12.05.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 131 min.
DVD
Legend Legend
DVD Start:
12.05.2016
FSK: 15 - Laufzeit: 125 min.

Blu-ray Kritik - Legend

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 9/10
Ton: | 9/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 7/10


„Was ist besser als Tom Hardy? - Zweimal Tom Hardy“, so lautet einer der Werbesprüche zum kürzlich bei Studiocanal veröffentlichten Gangsterdrama „Legend“. Und nach Sichtung des Filmes kann diese Behauptung tatsächlich bestätigt werden: die größte Stärke des grundsoliden Gangster-Filmes ist zweifelsohne die grandiose Doppel-Performance des „Mad Max“-Stars Tom Hardy!

Titel Szenenbild London in den Swinging Sixties:
In der Unterwelt der englischen Hauptstadt konnten sich die eineiigen Zwillingsbrüder Ronald und Reginald Kray (Tom Hardy) über die Jahre einen Namen machen. Ebenso clever wie skrupellos taktiert sich Reginald immer weiter an die Spitze, während sein psychisch kranker Bruder in der Psychiatrie sitzen muss. Als Ron schließlich entlassen wird, kommen einige Probleme auf Reggie zu: Ron gefährdet durch seine unberechenbare Art immer wieder das Kray-Imperium und muss ständig beruhigt werden. Und als mit Frances Shea (Emily Browning) dann schließlich auch noch Reggies große Liebe die Bühne betritt, bekommt es Ron mit schrecklichen Eifersuchtsanfällen zu tun, die für zusätzliche Probleme sorgen...

Über weite Strecken atmet „Legend“ zwar den unbeschwerten Geist der Swinging Sixties, unterläuft diese Stimmung jedoch in regelmäßigen Abständen mit Einschüben harter Gewalt. Dass diese Szenen jedoch nie so richtig wehtun, ist dem rabenschwarzen Humor des Filmes geschuldet – wenn Tom Hardy als Psycho-Bruder Ronald auftritt bleibt definitiv kein Auge trocken! Auch Nebendarsteller Taron Egerton ist für einige Lacher gut und beweist nach „Kingsman“ erneut, dass er über ein beachtliches Gespür für Komik verfügt. Im Kern bleibt „Legend“ jedoch ein klassisches Gangster-Biopic, das vor allem im letzten Drittel eine packende dramatische Konsequenz an den Tag legt. Es ist wirklich faszinierend, wie der charismatische Hauptdarsteller den beiden völlig unterschiedlichen Verbrecher-Brüdern Leben einhaucht und sogar eine glaubhafte Beziehung zwischen ihnen entstehen lässt. Man nimmt Ronald und Reginald Kray ihre brüderliche Liebe zu jeder Zeit ab. In einer grandiosen Kampfszene vermöbelt Hardy schließlich sogar sich selbst – Technik und Schauspiel führen hier zu einem wahrlich verblüffenden Endergebnis! Allerdings hat „Legend“ nicht immer solch einfallsreiche Ideen zu bieten und bedient das Genre der Gangster-Biographie leider oftmals etwas zu offensichtlich. Titel SzenenbildEs wirkt beinahe so, als hätte sich Regisseur Brian Helgeland vollends auf das Element der „doppelten Hardys“ verlassen und dem Drehbuch daher etwas zu wenig Beachtung geschenkt. Hier wäre etwas mehr Mut in der Narration wünschenswert gewesen.

Technisch gibt es absolut nichts zu meckern: Bild-und Tonqualität ermöglichen den Zuschauern einen ungestörten Filmgenuss! Bevor das Menü erscheint kann man sich für einen der beiden Brüder entscheiden – obgleich das kaum einen Unterschied macht und sich nur auf die optische Gestaltung des Menüs auswirkt, ist diese Idee durchaus ganz witzig. In Sachen Extras wartet zudem neben einigen Interviews und einem Making-of, auch ein Beitrag zu den echten Kray-Brüdern sehnlichst darauf entdeckt zu werden.


Fazit:
„Legend“ ist im Kern zwar ein klassisches Gangster-Biopic, kann aber durch die grandiose Doppelbesetzung zusätzliche Punkte sammeln: Tom Hardy brilliert als Ronald und Reginald Kray – sein Schauspiel alleine ist das Ansehen des Filmes daher schon wert!

6,99 € jetzt kaufen4006680078410

by Jonas Hoppe
Bilder © Studiocanal Home Entertainment




Legend - Trailer