Kings of the City - Blu-ray

Blu-ray Start: 06.06.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 95 min

Kings of the City Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

Amazon Logo 9,40 € jetzt kaufenKings of the City Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Sevilla 1987: Die pulsierende Metropole bereitet sich auf die Weltausstellung vor. Währenddessen tobt ein Drogenkrieg in nie dagewesener Härte. Vier Cops bilden die Unit 7. Eine Spezialeinheit, die es mit den härtesten Drogenkartellen aufnehmen kann. Nach und nach geraten die Ermittler in einen gnadenlosen Sog, in dem die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Als sie zu weit gehen und einer der mächtigsten Drogenbosse zum Gegenschlag ausholt, dreht der junge Cop Angel durch...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Sunfilm Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 7.1 Master Audio (Deutsch, Spanisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Trailer

DVD und Blu-ray | Kings of the City

Blu-ray
Kings of the City Kings of the City
Blu-ray Start:
06.06.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 95 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Kings of the City Kings of the City
DVD Start:
06.06.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 91 min.

Blu-ray Kritik - Kings of the City

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 2/10
Gesamt: | 8/10


Sevilla in den 80er Jahren. Während sich die vornehmen Stadtteile Sevillas für die anstehende Weltausstellung EXPO rausputzt, durchkämmen die vier Cops der Spezialeinheit Unit 7 die Problembezirke der Stadt auf der Suche nach Drogendealern und potentiellen Informanten. Dabei bewegen sie sich häufig außerhalb der regulären Befugnisse, Einsatzorte und Gesetze, denn je mehr Festnahmen und je größer die Menge sichergestellter Drogen, desto größer der Ruhm. Das Ergebnis zählt, nicht die Mittel. Der junge Cop und Familienvater Angel weigert sich zunächst, mit denselben grenzwertigen Methoden seiner emotional abgestumpften Kollegen zu arbeiten, doch jede Berührung mit Sevillas Drogensumpf lässt Angel zu etwas werden, wovor er sich immer gefürchtet hatte…

„Kings of the City“ ist mehr als nur ein simpler Cop-Thriller, es ist eine beklemmend realistisch inszenierte Milieustudie, die den Kontrast zwischen öffentlicher Wahrnehmung und verdeckter sozialer Missstände offen zu Tage bringt. Die politisch bewusst konstruierte Augenwischerei durch ein kulturelles Hochereignis wie die Expo, die den Blick der Öffentlichkeit von den vorherrschenden Problemen der Elendsviertel ablenken sollen. Diese Augenwischerei, die zuletzt 2010 durch die Weltmeisterschaft in Südafrika betrieben wurde, wurde von Regisseur Alberto Rodriguez aufgegriffen und gekonnt in einem atmosphärisch anmutenden Thriller umgesetzt, der aufgrund seiner schockierend-authentischen Inszenierungsweise niemanden kalt lassen wird.
Zudem ist die Zeichnung der Charaktere darauf ausgelegt, dass keiner der handelnden Protagonisten als Sympathieträger taugt, denn jeder hat seine Leichen im Keller versteckt und offenbart charakteristische Schwachstellen: Korruption, Chauvinismus, Rassismus, aggressives Verhalten und soziopathisches Verhalten ist im Alltag der vier Polizisten fest integriert, denn sie Slums von Sevilla lassen keinen Platz für Schwächen und Herzlichkeiten.
Der Film folgt zunächst keinem roten Faden, zentriert sich erst ab der Hälfte auf ein Privatduell der Polizisten und einem unnachgiebigen Drogenboss, der neben geschäftlichen Interessen auch private Gründe hat, den Bewegungsspielraum der Cops einzuengen. Davor, danach und zwischendurch werden immer wieder zwischenmenschliche Diskrepanzen und Nebenhandlungen behandelt, die trotzdem irgendwie zur aktuellen Situation passen und den charakterlichen Zustand der jeweiligen Person eingehend beleuchtet. Emotionaler Tiefgang ist in jeden Fall garantiert, da man als Zuschauer nicht umhin kommt, diverse Sequenzen und individuelle Handlungen für sich selbst zu interpretieren und ein eigenes Bild der Situation zu zeichnen. Der Film ist handwerklich solide gefilmt, Schauspielerisch einwandfrei besetzt und atmosphärisch intensiv. Dafür sorgt sowohl das intelligente Drehbuch, als auch das enge Gassensyste, Sevillas, die mit ihrer vielfältigen Bevölkerungsbesiedlung und der brodelnden Gefahr für knisternde Spannung sorgt.
„“Kings of the street“ ist zweifelsohne kein Thriller für Jedermann. Wer einen kurzweiligen Film mit viel Action und ohne geistige Beanspruchung sucht, der ist hier falsch. Wer aber von einem Film mehr erwartet als das übliche Katz-und-Maus-Spiel und eine gehörige Portion Realismus in seinen Filmen braucht, der wird bei diesem Film voll auf seine Kosten kommen.

Die Blu-ray zeigt den Film in guter Bild- und Tonqualität. Als Extras gibt es nur ein paar Trailer.

Fazit: Beeindruckend realistische Milieustudie mit Tiefgang.

by Till Huber
Bilder © Sunfilm Entertainment