Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray) - Blu-ray

Blu-ray Start: 28.11.2013
FSK: 0 - Laufzeit: 96 min

Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Justin lebt in einem Königreich, aus dem die tapferen Ritter von einst vertrieben wurden und das nun von Anwälten und ihren bürokratischen Regeln beherrscht wird. Und genau das will Justin ändern und ein ebenso stattlicher Ritter werden, wie sein Großvater einer war. Gegen den Willen seines Vaters, den Sekretär und Anwalt der Königin, macht sich Justin auf den Weg quer durchs Königreich, stets auf der Suche nach dem legendären Rittertum. Dabei trifft er nicht nur seltsame Wesen und macht neue Bekanntschaften, sondern er stolpert mitten hinein in das spannendste Abenteuer seines Lebens. Als der einst verbannte Heraclio und dessen Heer unter der Führung von Lüdo erneut das Reich bedrohen, muss sich Justin seiner ersten großen ritterlichen Herausforderung stellen …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / Constantin Film
Tonformate:
Deutsch (DTS-HD High Resolution 5.1)
Englisch (DTS-HD High Resolution 5.1)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Interviews (ca. 60 Min.), Making of (ca. 7 Min.), Teaser deutsch/englisch, Trailer deutsch/englisch

DVD und Blu-ray | Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray)

Blu-ray
Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray) Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
28.11.2013
FSK: 0 - Laufzeit: 96 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Justin - Völlig verrittert Justin - Völlig verrittert
DVD Start:
28.11.2013
FSK: 0 - Laufzeit: 92 min.

Blu-ray Kritik - Justin - Völlig verrittert (3D Blu-ray)

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 8/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 6/10


Die Erinnerungen an seinen Großvater hegen in Justin den Wunsch, Ritter zu werden. Doch Ritter sind schon lange nur noch Geschichte. Während sein Vater ihn zur Universität drängen will, findet Justin nur in seiner Großmutter eine Verbündete, die seinen Herzenswunsch versteht. Und so wächst dieses stetig weiter, bis Justin den Mut fasst seine Familie und seine Heimat hinter sich zu lassen. Fortan nimmt er sein Leben selbst in die Hand und strengt sich dabei ordentlich an. Auf seiner abenteuerlichen Reise zum Kloster der Knights of Valour, trifft er auf die intelligente Talia und auf den seltsamen Zauberer Melquiades. Im Kloster angelangt begibt er sich in die Ausbildung bei Sir Otto und Braulio. Trotz ihres Alters verstehen sie es, ihre Fähigkeiten an den Jungen weiterzugeben und ihn zu Heldentaten anzuleiten.

Das spanische Studio Kandor Graphics setzt auf den jungen Helden Justin, der über sich hinauswachsen muss, um gefährliche Aufgaben und Prüfungen zu bestehen und sich dadurch als wahrer Ritter zu beweisen. Der Wunsch Ritter zu werden und eine abenteuerliche Ausbildung, die dazu von Nöten ist, erinnert an die Abenteuer-Komödie „Ritter aus Leidenschaft“. Wie einst William Thatcher (Heath Leather) lässt sich auch Justin nicht von seinem Wunschtraum abbringen. Mutig fordert er sein Schicksal heraus, um immer wieder als Versager hervorzugehen. Doch er gibt nicht auf und kämpft mit aller Kraft, um seine Fähigkeiten zu trainieren. Als er dann völlig unverhofft seiner angebeten Lara zur Rettung eilen muss, erkennen auch seine Mitmenschen endlich, was für ein mutiger Mann in dem Jungen steckt.
Justins Familiengeschichte offenbart sich Stück für Stück und lässt dadurch sein Abenteuer als Mission erscheinen. Nicht nur auf der Suche nach Anerkennung, sondern auch nach der Wahrheit über den Tod seines Großvaters, bricht Justin in eine neue unbekannte Welt auf. Regisseur Manuel Sicilia, der gemeinsam mit Matthew Jacobs am Drehbuch arbeitete, vereint in der liebenswerten Geschichte die altmodische Ritterwelt mit einer modernen Lebensweise. Der Besuch eines McDonald-ähnlichen Gasthauses wirkt auf den ersten Blick ebenso unpassend, wie das als Drache getarnte Krokodil. Doch die humorvollen Figuren präsentieren sich mit einem jugendlichen Slang, dessen Wortwitze für gute Unterhaltung sorgen. Antonio Banderas, der als Produzent agiert, übernimmt in der Originalversion die Sprechrolle von Justins größten Kontrahenten Sir Clorex

Die sehr farbenfrohe Animation liefert kontinuierliche Kontraste. Die gute Detailzeichnung lässt jedes einzelne Haar der Figuren bestens erkennen. Die Holzmaserungen der Tische und Bänke, sowie die Strukturen der Steinwände lassen sich problemlos ausmachen. Nur die Gesichter könnten etwas mehr Textur vertragen. Der Raum ist befriedigend gefüllt. Trabende Pferdehufen, kreischende Möwen oder klappernde Rüstungen sind authentisch wiedergegeben. Die lebendige Atmosphäre im Gasthaus wird durch Stimmgewirr bedingt. Die Dialoge sind auch trotz rockigem Soundtrack durchweg deutlich und gut verständlich. Als Extra beinhaltet die Blu-ray zahlreiche Interviews mit den Machern und den Sprechern. Das siebenminütige Making Of fasst die Geschichte knackig zusammen und wirft nebenbei einen kurzen Blick in die Produktion. Die Extras sowie die englischen Lieder sind mit deutschem Untertitel versehen.

Fazit: Humorvolle Ritteranimation über Freundschaft, Mut und Tapferkeit. Für kleine Ritterfans ist die farbenfrohe Geschichte dank liebenswerter Figuren und ihrem galanten Wortwitz eine gelungene Unterhaltung.


by Sandy Kolbuch
Bilder © Paramount Home Entertainment / Constantin Film