Joy - Alles außer gewöhnlich - Blu-ray

Blu-ray Start: 12.05.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 124 min

Joy - Alles außer gewöhnlich Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufen4010232067999
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

JOY – ALLES AUßER GEWÖHNLICH ist die aufregende, über vier Generationen erzählte Familiengeschichte des Mädchens Joy, die zur Frau wird, ein Geschäftsimperium aufbaut und als Matriarchin eigenständig leitet. In dieser intensiven, hochemotionalen und vor allem sehr menschlichen Komödie zeichnen Verrat, Vertrauensmissbrauch, der Verlust von Unschuld und verletzte Liebe Joys Lebensweg zum wahren Familienoberhaupt und zur Chefin ihres Unternehmens, mit dem sie sich in einer gnadenlosen Geschäftswelt erfolgreich behauptet. Während Joys innere Stärke und wilde Vorstellungskraft sie durch schwere Zeiten tragen, werden Verbündete zu Kontrahenten und Gegner zu Verbündeten – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Familie.

Oscar®-Preisträgerin Jennifer Lawrence spielt die Hauptrolle und ist an der Seite von Robert De Niro, Bradley Cooper, Edgar Ramirez, Isabella Rossellini, Diane Ladd und Virginia Madsen zu sehen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: 20th Century Fox
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Englisch)
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Französisch, Türkisch)
Untertitel:
Englisch, Deutsch, Französisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Die Hintergründe zum Film
- Jennifer Lawrence und David O. Russel zu Gast im - "Times Talk" (moderiert von Maureen Dowd)
Bildergalerie
- Original Kinotrailer

DVD und Blu-ray | Joy - Alles außer gewöhnlich

Blu-ray
Joy - Alles außer gewöhnlich Joy - Alles außer gewöhnlich
Blu-ray Start:
12.05.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 124 min.

zur Blu-ray Kritik
Joy - Alles außer gewöhnlich (4K Ultra HD) Joy - Alles außer gewöhnlich (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
12.05.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 124 min.
DVD
Joy - Alles außer gewöhnlich Joy - Alles außer gewöhnlich
DVD Start:
12.05.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 119 min.

Blu-ray Kritik - Joy - Alles außer gewöhnlich

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 6/10


Es ist und war nie ein Geheimnis, dass sich Biografien in den seltensten Fällen mit den Leben und Erlebnissen von Frauen befassen. Viel zu oft ist es einfacher das Lebenswerk eines großen Mannes erneut auf die Leinwand zu bringen, als von den Frauen der Historie zu erzählen. Und das liegt nicht daran, dass es in diesem Bereich keine spannenden Geschichten zu erzählen gibt. Es liegt viel mehr daran, dass sich diese Filme schlechter verkaufen. Diesen Missstand zu ändern, hat sich nun Regisseur David O. Russel mit seinem neusten Film "Joy - Alles außer gewöhnlich" zur Aufgabe gemacht.

Joy - Alles außer gewöhnlich Szenenbild Die Träume unserer Kindheit verblassen mit der Zeit mehr und mehr. Dieser traurigen Wahrheit muss sich auch Joy Mangano (Jennifer Lawrence) stellen. Aus dem erfinderischen, kleinen Mädchen ist mit der Zeit eine desillusionierte, junge Frau geworden. Mit Kindern, einer Scheidung und Schulden, die sie kaum noch tragen kann, sieht sie ein, dass ihre Zukunft nie so sein wird, wie sie es sich vor Jahren ausgemalt hatte. Doch muss es wirklich so sein? Mit einem letzten Funken Hoffnung bäumt sie sich gegen alle Widrigkeiten auf und versucht Etwas zu finden, um den grauen Alltag für immer hinter sich lassen zu können. Doch was sie braucht ist eine Idee.

Dass David O. Russel eine Vorliebe für interessante Protagonisten hat, wissen die regelmäßigen Kinogänger spätestens seit "Silver Linings" oder "American Hustle". So ist es keine Überraschung, dass auch sein neustes filmisches Werk wieder voller skurriler Charaktere steckt, welche mal mehr, mal weniger realistisch in Erscheinung treten. Doch im Gegensatz zu seinen bisherigen Projekten schafft Russel es diesmal nicht, seine Figuren in alter Art und Weise zu inszenieren. So gehen die meisten Rollen im ersten Drittel in zu vielen Szenenwechseln und Zeitsprüngen unter, verschwinden zur Hälfte fast vollkommen, bloß um im Finale mit zu viel Relevanz wieder eingeführt zu werden. Joy - Alles außer gewöhnlich SzenenbildDieser Effekt wird wahrscheinlich vom sehr eigensinnigen Erzählstil hervorgerufen, der sich durch eine vielschichtige Exposition definiert, welche dann schlussendlich in einem stringenten und eher simplen Handlungsverlauf mündet. So verbaut sich Russel eine klare Typenentwicklung auf Kosten einer recht fragwürdigen Regieentscheidung.

Für die Zusammenarbeit mit Regisseur David O. Russell im Drama "Silver Linings Playbook" gewann Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence im Jahr 2013 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Und auch bei den diesjährigen Auszeichnungen wurde die Arbeit des Teams mit einer Nominierung in der selben Kategorie gewürdigt. Und selbst wenn die Academy in so manchem Jahr die ein oder andere Fehlentscheidung getroffen hat, war die Entscheidung sie zu nominieren in diesem Jahr durchaus gerechtfertigt. Um die Lebensgeschichte von Joy Mangano erzählen zu können, trägt sie wirklich den gesamten Film. Als emotionaler und storytechnischer Kompass der Erzählung zentriert sich jede Szene um das Spiel der Oscar-Preisträgerin. Doch eben dieser starke Fokus auf Lawrence verwehrt dem restlichen Cast die Chance, ihre Charaktere richtig auszufüllen und eine wirklich Entwicklung durchzumachen. Das soll nicht bedeuten , dass den Nebendarsteller Können oder Motivation gefehlt habe, sondern nur, dass ihnen nicht die Möglichkeit gegeben wurde, ihre Rollen mehr als eindimensional und schemenhaft zu zeichnen. So wirken beispielsweise Robert DeNiro und Bradley Cooper am Ende wie verschwendetes Talent, obwohl ihnen vergleichsweise viel Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Weniger kompliziert als die handwerkliche Gestaltung des Films, fällt die technische Seite der Blu-ray aus. Sowohl die visuelle, als auch die akustische Aufarbeitung für das heimische Filmerlebnis ist bis auf ein zwei kleinere Macken in beiden Bereichen fehlerfrei.

Joy - Alles außer gewöhnlich Szenenbild Ebenso wie die technische Ausstattung der Blu-ray ist die Menge des Bonusmaterials eher Standard für neuveröffentlichte Filme im Heimkinosegment. Denn mit den 3 Beiträgen in den Extras ist der Umfang zwar sehr überschaubar, aber dennoch wird dem Zuschauer genügend Material zur Verfügung gestellt um sich noch einmal mit der Thematik des Films zu befassen. Dabei schwankt aber die Qualität der einzelnen Aspekte des Bonusmaterials untereinander. So ist das definitiv nutzloseste Extra die sehr überschaubare Gallerie, welche keineswegs mit dem Making-of zum Film mithalten kann, in welchem sich Regisseur und Cast zu ihren Visionen, Motivationen und Gedanken zur Thematik des Projekt äußern. Diese Gedanken dürfen der Regisseur und die Hauptdarstellerin dann im letzten und umfangreichsten Feature ausbauen, welches ein einstündiges mit der "Times" enthält.


Fazit:
Neben der emanzipierten Botschaft und der Performance von Jennifer Lawrence bietet der neuste Film von Regisseur David O. Russel leider nicht viel mehr. Denn zu oft werden Charaktere eingeführt und nicht weiter definiert, während der Filmfluss unter dem wechselnden Erzählstil leidet und sich die Botschaft erst zum Finale des Films herauskristallisiert. Trotzdem kann man den Film guten Gewissens jedem Fan von Biographien oder von Lawrence ohne zu zögern empfehlen.

8,99 € jetzt kaufen4010232067999

by Marvin Schmidt
Bilder © 20th Century Fox




Joy - Alles außer gewöhnlich - Trailer