Holmes & Watson - Blu-ray

Blu-ray Start: 19.06.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 90 min

Holmes & Watson Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 15,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,99 € jetzt kaufen4030521749849
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Die „Stiefbrüder“ sind wieder vereint – dieses Mal in den Rollen des weltgrößten Detektivs und seines loyalen Weggefährten. Will Ferrell und John C. Reilly sind HOLMES & WATSON.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Sony Pictures Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch, Italienisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Will & John: Wieder vereint Total verrückt: Ein Blick auf die Besetzung Mrs. Hudson´s Männer: Exklusive Geständnisse ihrer Verehrer

DVD und Blu-ray | Holmes & Watson

Blu-ray
Holmes & Watson Holmes & Watson
Blu-ray Start:
19.06.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 90 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Holmes & Watson Holmes & Watson
DVD Start:
19.06.2019
FSK: 12 - Laufzeit: 86 min.

Blu-ray Kritik - Holmes & Watson

Blu-ray Wertung:
Film: | 4/10
Bild: | 6/10
Ton: | 7/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 5/10


„Holmes and Watson“ ist 90 Minuten lang und startete am 07. Februar 2019 in den deutschen Kinos. Es geht um das berühmte Gespann Sherlock Holmes und Dr. John Watson, welche als Detektiv und dessen Handlanger in einem viktorianischen London Kriminalfälle klären. Nach unzähligen Verfilmungen und Interpretationen von Sir Arthur Conan Doyles Figuren gibt es nun auch eine parodistische Version der Geschehnisse. Die beiden Freunde werden eines Tages in den Buckingham Palace eingeladen, in dem eine Überraschungsparty anlässlich des Geburtstages Holmes stattfindet. In dessen Geburtstagstorte liegt eine Leiche versteckt, welche von niemand geringerem als Sherlocks stetigen Widersacher Professor James Moriarty ermordet wurde. Es beginnt eine parodistische Suche, bei der auch die Königin von England nicht mit sexuellen Handlungen verschont bleibt…

John C. Reilly and Will Ferrell in Holmes & Watson
John C. Reilly and Will Ferrell in Holmes & Watson © Columbia Pictures Industries, Inc. and Mimran Schur Pictures, LLC. All Rights Reserved.
Mit Will Ferrell und John C. Reilly in den Hauptrollen möchte man meinen, einen halbwegs ordentlichen, vielleicht sogar lustigen Film anschauen zu können. Schaut man sich ihre in neuster Zeit veröffentlichten Werke jedoch genauer an, merkt man schnell, dass dieser Film eventuell trotzdem nicht so witzig wird wie erhofft. Genau das ist hier der Fall. Der billige Pipi-Kacka-Humor überschattet die gesamte Szenerie. Das Konzept hätte so gut sein können. Es entlockte mir den ein oder anderen Lacher, wenn die bekannten Schemata Holmes wieder und wieder verwendet wurden, um auf Dinge zu stoßen, auf die nicht einmal der echte Sherlock Holmes gekommen wäre. Zu meinem Entsetzten mussten solch schlaue Späße von dummen, unlustigen Aktionen überschattet. Wenn Reilly z.B. mit einer sehr alten Kamera eine „Selbstfotografie“ anfertigen will.

Dennoch bietet der von Etan Cohen geschriebene Streifen ein paar Lichtblicke. Wir dürfen uns über einige Cameos von Ralph Fiennes, Hugh Laurie oder Bella Ramsey – bekannt als Lyanna Mormont aus Game of Thrones – freuen. Des Weiteren ist dieses Werk – so stümperhaft es auch geschrieben sein mag – eine Klatsche ins Gesicht des aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Donald Trump wird an jeder Ecke nach Strich und Faden durch den Kakao gezogen, was einen doch oft schmunzeln lässt. Ein weiterer positiver Aspekt ist der Kriminalfall. Natürlich dürfen wir nicht davon ausgehen, dass dieser so makellos durchgeplant ist, wie die, die Sir Arthur Conan Doyle damals schrieb. Jedoch bin ich persönlich erst sehr spät auf die Identität des wahren Mörders gestoßen.

John C. Reilly, Will Ferrell, Rebecca Hall und Lauren Lapkus in Holmes & Watson
John C. Reilly, Will Ferrell, Rebecca Hall und Lauren Lapkus in Holmes & Watson © Columbia Pictures Industries, Inc. and Mimran Schur Pictures, LLC. All Rights Reserved.
Nichtsdestotrotz überwiegen die negativen Punkten deutlich. Auch wenn man bei einer solchen Komödie nicht mit historischer Akkuratesse rechnen darf, ist das Auftauchen der Titanic verbunden mit dem viktorianischen Zeitalter ein Beispiel für das Desinteresse irgendeinen Sinn in den Streifen zu bringen. Für einen (schlechten) Witz wird gut und gerne einmal die Narrative oder die Logik hintergangen.

Alles in allem ist „Holmes und Watson“ weit von einem guten Film entfernt. Einige Male scheint jedoch das immense Potential, was eine Holmes-Komödie mitbringt durch. Ich hoffe in einigen Jahren versucht sich ein talentierter Regisseur mit einem talentierten Filmteam erneut an dieser Prämisse und zeigt Cohen wie das richtig geht.

John C. Reilly and Will Ferrell in Holmes & Watson
John C. Reilly and Will Ferrell in Holmes & Watson © Columbia Pictures Industries, Inc. and Mimran Schur Pictures, LLC. All Rights Reserved.
Bild
Die 1080p-Auflösung der Blu-ray ist sauber und tadellos. Wer aber auf überdurchschnittliche Kameraführung wartet, wartet hier vergebens.

Ton
Der Ton ist sauber abgemischt und die Synchronisation ist ebenfalls in Ordnung.

Extras
Die Extras sind mit einem kurzen Beitrag und ein paar komödiantischen Interviews nicht so vielschichtig wie sie hätten sein können.


Fazit:
„Holmes und Watson“ ist eine geschmacklose Komödie. Seitenhiebe in Richtung Trump und einige Cameos bekannter Persönlichkeiten werten den Film aber etwas auf. Dieser Streifen lässt wirklich EINIGES an Potential auf der Straße liegen.

9,99 € jetzt kaufen4030521749849

by Jan Welsch
Bilder © Sony Pictures Entertainment




Holmes & Watson - Trailer