Gods of Egypt - Blu-ray

Blu-ray Start: 01.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 128 min

Gods of Egypt Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der sterbliche Meisterdieb Bek (Brenton Thwaites) tritt eine gefährliche Reise an, um seine wahre Liebe Zaya (Courtney Eaton) wieder zum Leben zu erwecken. Er verbündet sich mit dem ebenso mächtigen wie rachsüchtigen Gott Horus (Nikolaj Coster-Waldau), um sich Set (Gerard Butler), dem gnadenlosen Gott der Finsternis, entgegen zu stellen. Dieser hat sich den Thron Ägyptens widerrechtlich angeeignet und das Land in Chaos und Verderben gestürzt, dessen Volk versklavt. Beks und Horus atemberaubender Kampf gegen Set und seine Schergen führt sie sowohl in das Leben nach dem Tod als auch hinein in das Himmelreich der Götter. Beide, sowohl Mensch als auch Gott, müssen Mutproben bestehen und Opfer bringen für ein Überleben im epischen Kampf der Welten …
Neben Gerard Butler sind Nikolaj Coster-Waldau, Chadwick Boseman, Brenton Thwaites, Elodie Young und Courtney Eaton als Gottheiten zu sehen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 7.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Eine göttliche Vision: Die Entstehung einer filmischen Action-Fantasie
- Von Göttern und Sterblichen: Die Besetzung
- Verwandlungen: Kostüm, Maske, Haarstyling
- Vor Ort: Filmaufnahmen in Australien
- Der Kampf um die Ewigkeit: Stunts
- Ein Fenster in eine andere Welt: Spezialeffekte
- Verworfene animierte Storyboards
- Interviews mit Hauptdarstellern und Senior Special Effects Supervisor
- Deutsche und englische Kinotrailer
- Programmtipps
- Wendecover

DVD und Blu-ray | Gods of Egypt

Blu-ray
Gods of Egypt Gods of Egypt
Blu-ray Start:
01.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 128 min.

zur Blu-ray Kritik
Gods of Egypt (3D Blu-ray) Gods of Egypt (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
01.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 128 min.
DVD
Gods of Egypt Gods of Egypt
DVD Start:
01.09.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 122 min.

Blu-ray Kritik - Gods of Egypt

Blu-ray Wertung:
Film: | 4/10
Bild: | 7/10
Ton: | 8/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 5/10


Die griechische Mythologie diente schon seit Jahren ein ums andere Mal, als Basis so einiger Sand-und-Sandalen-Filme aus Hollywood. Nun hat sich Regisseur Alex Proyas zur Aufgabe gemacht, die Welt mit den mystischen Figuren Ägyptens vertrauter zu machen und zu beweisen, dass die Pharaonen mehr zu bieten hatten, als nur Pyramiden und Mumien.

Gods of Egypt Szenenbild Der Frieden im Alten Ägypten ist gebrochen. Nachdem der Gott Seth (Gerard Butler) bei der Krönungszeremonie des jungen Horus (Nikolaj Coster-Waldau) dessen Familie getötet und ihn gestürzt hat, versinkt das ganze Land im Chaos. Nun liegt es am Dieb Bek (Brenton Thwaites), den gefallenen Gott wieder zu finden und ihn zu seiner alten Macht zurückzuführen.

Ein Film versagt selten in all seinen einzelnen Aspekten und würde man sagen "Gods of Egypt" tut genau das, wäre das gelogen. Vielmehr funktioniert Alex Proyas neustes Machwerk nur in wenigen Momenten und weist leider all zu oft auf, dass es aus mehr Schwachpunkten besteht, den aus gelungenen Szenen. Sei es so ein kleines Detail, wie dass der Großteil der ägyptischen Bevölkerung hellhäutig ist oder doch die dauerhafte CGI-Bestrahlung, deren Reichweite von ganz in Ordnung bis hinzu eher fragwürdig jeden Grad an Qualität durchläuft. Kein Aspekt des Films greift wirkungsvoll in den Nächsten, was darin resultiert, dass der Film sich einfach nicht wie ein rundes Filmerlebnis anfühlt. Gods of Egypt SzenenbildAußerdem hat Proyas in seiner neusten Geschichte auch überhaupt nichts Innovatives zu zeigen. Sei es nun erzählerisch oder visuell. Bei "Gods of Egypt" handelt es sich um dieselbe Heldengeschichte, die schon ein dutzendmal über Leinwände und Fernseher flimmerte und auch noch ein dutzendmal kommen wird.

Die qualitativen Unterschiede der Special Effects werden besonders deutlich, sobald man sich der technischen Seite des Films zuwendet. Während manche Szenen aufgrund von Kulisse und Kostümen durch die klaren Bilder der Blu-ray noch aufgewertet werden, bricht jegliche Stimmung automisch zusammen, wenn Regisseur und das Special-Effects-Team versuchen bildgewaltige Action mit einem schlechtanimierten CGI-Gewitter zu simulieren. So ist im Endeffekt die visuelle Qualität des Films eher dessen Fluch und hindert ihn daran seine Geschichte zu erzählen. Was die Tonspuren angeht, so können diese fast durchgängig überzeugen, wenn man von einigen Übersetzungsschwierigkeiten absieht.

Gods of Egypt Szenenbild Überraschenderweise ist das Bonusmaterial das geheime Highlight des Film. Denn in über einer Stunde werden in mehreren Making-ofs ausführlich die verschiedenen Aspekte der Produktionsgeschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet und man bekommt nach und nach der Eindruck, dass das Potenzial des Projekts größer war, als das was schlussendlich abgeliefert wurde. Weiterhin enthalten die Extras noch neben dem obligatorischen Trailer in mehreren Fassungen, auch noch Interviews mit dem Cast und als nette Dreingabe, zwei animierte Storyboards, welche einen schönen Bogen zu den ebenerwähnten Making-ofs spannen.


Fazit:
Bei dem Versuch der Kultur und Geschichte seines Geburtslandes mit einem Film gerecht zu werden, beschert Regisseur Alex Proyas dem gewillten Zuschauer mit "Gods of Egypt" eine weitere mystisch angehauchte Fantasygeschichte, die weder durch eine gute Handlung, noch gelungene visuelle Effekte überzeugen kann. Ganz im Sinne von "Zorn der Titanen" wird hier Szene an Szene gepackt, bis dann endlich das Finale erreicht und der Film zu Ende ist. Definitiv nur für Leute zu empfehlen, die auf sehr seichte Unterhaltung aus sind.

by Marvin Schmidt
Bilder © Concorde Home Entertainment