Gamer - Uncut (3D Blu-ray) - Blu-ray

Blu-ray Start: 25.04.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 94 min

Gamer - Uncut (3D Blu-ray) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
Amazon Logo 16,99 € jetzt kaufen888430427693
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Was, wenn ein Spiel grausame Wirklichkeit wird? Milliardär Ken Castle (Michael C. Hall) ist Erfinder von "Slayers", einem perfiden Online-Game, in dem zum Tode Verurteilte zu realen Spielfiguren werden. In riesigen Wettkampfzonen treten sie als moderne Gladiatoren auf Leben und Tod an. Von Spielern fremdgesteuert, kämpfen sie gegen ihren Willen und ohne Kontrolle über das, was sie tun. Kable (Gerard Butler) ist unangefochtener Held der Arena. Von dem Teenager Simon kontrolliert und von Millionen von Zuschauern weltweit live verfolgt, hat er das tödliche Spiel am längsten überlebt. Doch um sein Leben und auch das seiner Frau Angie (Amber Valletta) und seiner Tochter zu retten, muss er Castles Spiel entkommen. Als die Untergrundbewegung "Humanz" zu Kable Kontakt aufnimmt, scheint es endlich einen Ausweg aus dieser Hölle zu geben...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Interview mit Cast & Crew, The Doobie-ness Cut Trailer (Exklusiv), Audiokommentar mit Cast & Crew, First Person Shooter: The Evolution of Red (Featurette)

DVD und Blu-ray | Gamer - Uncut (3D Blu-ray)

Blu-ray
Gamer Gamer
Blu-ray Start:
04.06.2010
FSK: 18 - Laufzeit: 94 min.
Gamer - Steelbook (Limited Edition) Gamer - Steelbook (Limited Edition)
Blu-ray Start:
08.07.2011
FSK: 18 - Laufzeit: 94 min.
Gamer - Uncut (3D Blu-ray) Gamer - Uncut (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
25.04.2014
FSK: 18 - Laufzeit: 94 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Gamer Gamer
DVD Start:
04.06.2010
FSK: 18 - Laufzeit: 91 min.
Gamer FSK 16 Gamer FSK 16
DVD Start:
04.06.2010
FSK: 16 - Laufzeit: 83 min.

Blu-ray Kritik - Gamer - Uncut (3D Blu-ray)

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 6/10


Bereits 2009 erschien der Science-Fiction-Shooter „Gamer“ mit Action-Superstar Gerard Butler („Olympus Has Fallen“) in den Kinos, sowie auf DVD und Blu-ray. Nun, knapp fünf Jahre später, präsentiert Universum eine aufpolierte 3D-Edition, die das Spektakel uncut und in der dritten Dimension zeigt.

Das dystopisch angehauchte Action-Fest spielt in naher Zukunft und präsentiert gleich zwei virtuelle Welten: In „Society“ können User einen echten Menschen steuern und mit ihm machen was sie wollen, ohne dabei die heimische Couch verlassen zu müssen. Viel umstrittener ist jedoch die „Slayers“-Welt, in welcher zum Tode verurteilte Gefangene von Gamern gesteuert werden und sich ähnlich wie im Videoshootern durch verwinkelte Welten kämpfen müssen. Einziger Haken: Das ganze ist vollkommen real, weshalb buchstäblich alle fremdgesteuerten Todes-Kandidaten mit der Zeit den Löffel abgeben. Mit Ausnahme von Kable (Gerard Butler, „300“), der nur noch drei Spielrunden davon entfernt ist, sein 30. Spiel zu gewinnen und somit seine Freiheit zu erlangen. Spielerfinder Ken Castle (Michael C. Hall, „Dexter“) hat damit allerdings ein Problem und schickt seine eigene Kampfmaschine ins Rennen.

Mark Neveldine und Brian Taylor sind die zwei Figuren im Hintergrund, die nicht nur das Skript zum Film geschrieben haben, sondern auch gleich die Regie übernommen haben. Dabei sind der Gewaltgrad und die hektische Kameraführung wenig verwunderlich, bedenkt man, dass sie zuvor bereits „Crank“ und „Crank 2 – High Voltage“ mit Jason Statham realisiert haben. So mutiert „Gamer“ bereits in der Anfangsszene zum rabiaten und brutalen Shooter, dessen Kameraführung durch extrem schnelle Schnittwechsel bestimmt wird. Zuteilen erinnert der Film dabei an Genrenachbarn wie „Death Race“ oder „Die Todeskandidaten“, denn die Story wirkt wenig innovativ. Nichtsdestotrotz überzeugt die visuelle Umsetzung der Geschehnisse und präsentiert eine lupenreine Optik. Besonders in der ersten Filmhälfte weiß der Actioner mit schnellen Bildern und brutalen Kämpfen zu überzeugen. Allerdings krankt „Gamer“ im Anschluss an der Verschwörungskomponente, die wenig glaubhaft inszeniert wird. Ebenso enttäuschend ist Michael C. Hall als narzisstischer Bösewicht, der hier nicht annähernd auf seinem „Dexter“-Niveau agiert.

Die konvertierte 3D-Fassung des Films bietet leider ein etwas blasses Bild, dem es oft an Kontrast mangelt. Allerdings lässt sich die nachkonvertierte Version in der dritten Dimension trotzdem loben, besonders die Kampfszenen wirken so noch spektakulärer. So erweist sich die 3D-Version nicht als Billig-Update, sondern als ernst zunehmende Konvertierung. Zudem lässt sich im Menü auch einfach die 2D-Version auswählen. Besonders schön: Der Film liegt als „Extended Cut“ vor und ist somit ungeschnitten.
Tontechnisch bietet die Blu-ray deutschen und englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, der im O-Ton als auch in der deutschen Synchronisation zu überzeugen weiß. Allerdings ist die deutsche Variante um Nuancen leiser abgemischt, weshalb man hier die Lautstärke unbedingt erhöhen sollte.
Die Extras der Disc umfassen diverse Interviews mit den Darstellern und den beiden Regisseuren des Films. Des Weiteren gibt es ein Feature zur Entstehung des First-Person-Shooter-Films, einen exklusiven Trailer und ein genereller Blick hinter die Kulissen.

Fazit: Optisch hervorragender Shooter-Movie, dem es an einer innovativen Story mangelt. Die Darsteller überzeugen nur teilweise, versprechen dafür allerdings jede Menge Blei, Blut und Spaß, den man ab sofort auch in guter 3D-Qualität genießen kann!

16,99 € jetzt kaufen888430427693

by Yannik Riedl
Bilder © Universum Film