Einmal ist keinmal - Blu-ray

Blu-ray Start: 06.09.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 91 min

Einmal ist keinmal Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 5,99 € jetzt kaufenEinmal ist keinmal Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Stephanie Plum (Katherine Heigl) ist jung, selbstbewusst, voller hochfliegender Pläne ... und sie ist pleite. Die meisten Möbel hat sie inzwischen verkauft, ihren Wagen musste sie abgeben. Auf Geheiß ihrer wenig begeisterten, aber stets überhilfsbereiten Eltern kann sie jedoch bei Vinnie, ihrem Vetter und Inhaber einer Kautionsagentur anheuern. Der braucht dringend einen Ersatz für einen erkrankten Detektiv - und schließlich locken 10.000 Dollar bei erfolgreichem Abschluss eines Falls! Obwohl Stephanie nicht die geringste Ahnung hat, was ein Kautionsdetektiv überhaupt machen muss, stürzt sie sich voller Eifer in ihren ersten Fall - und tappt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste. Oder haben Sie schon einmal gehört, dass sich ein Detektiv in seiner eigenen Wohnung überfallen lässt? Leider entpuppt sich der Mann, auf den sie angesetzt ist, auch noch als ihre einstige Jugendliebe Joe Morelli (Jason O'Mara). Die beiden kennen sich seit Kindertagen, und eigentlich hatte sich Stephanie geschworen, für den Rest ihres Lebens die Finger von ihm zu lassen. Aber was sind gute Vorsätze bei einer Provision von 10.000 Dollar?

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Making-of, Featurette, entfernte Szenen

DVD und Blu-ray | Einmal ist keinmal

Blu-ray
Einmal ist keinmal Einmal ist keinmal
Blu-ray Start:
06.09.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 91 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Einmal ist keinmal Einmal ist keinmal
DVD Start:
06.09.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 87 min.

Blu-ray Kritik - Einmal ist keinmal

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 6/10


Kopfgeldjäger sind knallharte Kerle, die ihre Opfer mit raffinierten Tricks auftreiben und bei dem jeweiligen Auftraggeber abgeben, um dafür eine ordentliche Kautionsgebühr zu bekommen? Bisher war diese Behauptung durchaus legitim. Doch jetzt stellt Serienstar Katherine Heigl („Grey´s Anatomy“) unter Beweis, dass auch Frauen diesen Job meistern können.

Regisseurin Julie Anne Robinson („Mit Dir an meiner Seite“) inszeniert, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Janet Evanovich, das erste Abenteuer der schlagfertigen Hauptfigur Stephanie Plum (Katherine Heigl). Die arbeitet als Unterwäscheverkäuferin. Doch nach ihrer Kündigung braucht sie dringend Geld und ist gewillt jeden Job anzunehmen. Und so wird sie durch Zufall als Kautionsdetektivin engagiert. Amüsant schlittert die junge Frau ohne jegliche Vorkenntnisse und körperliches Training in ihren ersten Auftrag. Bereits in ihren letzten Filme musste sich Katherine Heigl an eine ungeplante Schwangerschaft („Beim ersten Mal“) gewöhnen, einen schrecklichen Macho von seinem hohen Ross stürzen („Die nackte Wahrheit“) oder vor einer Armee Auftragskiller flüchten („Kiss & Kill)“. Auch nun stellt sie wieder ihre gewohnt chaotische sowie tollpatschige Art und Weise in den Vordergrund. Neue und ungeahnte Facetten ihres Schauspiels offenbaren sich dem Zuschauer dabei leider nicht. Aber in Kombination mit Schauspielkollege Jason O`Mara), der Stephanies Exfreund und erstes Zielobjekt Joe Morelli verkörpert, entstehen durchaus amüsante Situationen. Denn das ungleiche Paar verkörpert alle gängigen Klischees und landet letztendlich dennoch im gleichen Bett. Dabei erinnert die Handlung sehr an den Film „Der Kautions-Cop“, in dem Gerard Butler seine Exfrau Jennifer Aniston jagte. Die Handlung bleibt bis zum Ende einfach gestrickt. Auch die ansonsten recht flotte Erzählweise kann darüber nur bedingt hinwegtäuschen. Als locker-leichte Unterhaltung eignet sich die alternative Detektivgeschichte jedoch allemal, auch wenn die Kombinationen aus Komödie und Thriller nicht gerade die besten Vorraussetzungen liefert. Im Roman mag dies durchaus gelingen. In der filmischen Umsetzung wirkt der schwarze Humor hingegen etwas deplatziert.

Die Blu-ray liefert eine gute Bildqualität. Die Bilder erscheinen durch die authentischen Farbebenen sehr natürlich. Vereinzelt sind leichte Rauschelemente zu erkennen, die jedoch nicht sonderlich ins Gewicht fallen. Die Kontraste sind insgesamt gut genutzt, sodass man selbst in den dunklen Kulissen stets den Überblick behält. Und auch bei der Bildschärfe gibt es nichts zu bemängeln. Die Qualität des Tons ist ebenfalls recht gut. Zahlreiche Telefongespräche, Schussübungen und rasante Verfolgungsjagden bieten einen vollen Raumeindruck. Auch die Dialoge sind stets gut zu verstehen. Bei den Extras fällt die Blu-ray jedoch etwas sparsam aus. In dem zehnminütigen Making-of werden lediglich die wichtigsten Filmszenen zusammengeschnitten und erläutert. Da fällt das Feature über die real agierenden, weiblichen Kopfgeldjäger schon interessanter aus.

Fazit: Locker leichte Thriller-Komödie, in der Katherine Heigl ihre Fähigkeiten als Kopfgeldjägerin unter Beweis stellen will.

5,99 € jetzt kaufenEinmal ist keinmal Blu Ray

by Sandy Kolbuch
Bilder © Concorde Home Entertainment