Early Man - Steinzeit bereit - Blu-ray

Blu-ray Start: 20.09.2018
FSK: 0 - Laufzeit: 89 min

Early Man - Steinzeit bereit Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 15,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 13,99 € jetzt kaufen4006680081274
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zum Film

Inhalt

Angesiedelt in der Vorzeit, als urzeitliche Kreaturen und wollige Mammuts die Erde bevölkerten, erzählt EARLY MAN, wie der gewitzte Steinzeitmensch Dug zusammen mit seinem Kumpel, dem prähistorischen Wildschwein Hognob seinen Stamm dazu bringt, gemeinsam den Kampf gegen die überheblichen Bronzezeitmenschen aufzunehmen und sich mit seinen ganz eigenen Mitteln durchschlägt.

EARLY MAN ist die erste Regiearbeit des vierfachen Oscar-Gewinners Nick Park seit „Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen“. Mit Unterstützung des Drehbuchautors Mark Burton („Shaun das Schaf – Der Film“) entwickelt Park in EARLY MAN erneut urkomische Figuren in einem einmaligen Setting.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 7.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Audiokommentar von Nick Park, Making of, tadionatmosphäre, Trailer

DVD und Blu-ray | Early Man - Steinzeit bereit

Blu-ray
Early Man - Steinzeit bereit Early Man - Steinzeit bereit
Blu-ray Start:
20.09.2018
FSK: 0 - Laufzeit: 89 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Early Man - Steinzeit bereit Early Man - Steinzeit bereit
DVD Start:
20.09.2018
FSK: 0 - Laufzeit: 85 min.

Blu-ray Kritik - Early Man - Steinzeit bereit

Blu-ray Wertung:
Film: | 3/10
Bild: | 7/10
Ton: | 10/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 4/10


Drei Jahre ist es her seit das Studio Aardman Animations ihrer ikonischsten Figur Shaun das Schaf seinen eignen Kinofilm geschenkt haben und bevor bereits 2019 dessen Fortsetzung angedacht ist, wurde es nochmal Zeit die Lachmuskeln der Zuschauer zu stimulieren und was könnte das besser schaffen als Urzeitmenschen Fußball spielen zu lassen?... Aus dem Grund hat das Studio nicht lange gezögert und pünktlich zur Fußball Weltmeisterschaft ihren Beitrag geleistet.

Szene aus Early Man
Szene aus Early Man © Studiocanal Home Entertainment
Das im Erdmittelalter heiß begehrte Spiel Fußball kennt ein paar Jahrtausende keiner mehr. Nur der Neandertaler Dug glaubt daran dass das Spiel sein und das Leben seiner Mitbewohner für immer verändern würde und möchte es gerne lernen. Als er dann versehentlich ins Königreich von König Nooth gerät und sieht wie man Fußball spielt, ist er bereits mitten drin und erhält die Chance sein Leben wirklich für immer zu verändern.

In der deutsche Fassung leihen Friedrich Mücke (Ballon), Kaya Yanar (Agent Ranjid rettet die Welt) und Palina Rojinski (Willkommen bei den Hartmanns) den schrägen Knetfiguren ihre Stimme und auch wenn wir Deutschen wirklich ein gutes Händchen für Synchronisation haben, sind diese drei Sprecher der erste Kontrapunkt des Films. Sowohl Palina als auch Kaya sind ein fester Bestandteil der deutschen Fernsehkultur und mache dort ihren Job wirklich super, nur hier schaffen sie es nicht mit den Figuren zu verschmelzen und fühlen sich eher unpassend an. Ebenso nimmt man Friedrich Mücke den neugierigen und tollpatschigen Neandertaler nicht ab und das ist sehr schade, da auch er seinen Job wirklich gut macht und erst zuletzt in “Ballon” gezeigt hat was alles in ihm steckt.

Szene aus Early Man
Szene aus Early Man © Studiocanal Home Entertainment
Doch dieses bunte Familienabenteuer hat auch so manchen Propunkt. Zum einen ist die Animation hier, wie gewohnt, der Hammer. Auch wenn das Studio früher mehr aus Knete erbaute und es künstlicher wirkte als hier, ist es wirklich toll zu sehen was man alles aus diesem Material machen kann. Aber man merkt hier auch ganz gut, dass auch so ein Studio mit der Zeit geht und zwar wirklich sehr viel mit Knete, doch auch so manches aus dem PC stammt. “Early Man” trotzt nur so vor liebevollen und Süßen Nebenfiguren und Momenten - die man alle gar nicht beim ersten Mal schauen mitbekommt - und bei denen nicht nur das Herz von Kindern höher schlägt, sondern auch so mancher Erwachsener findet hier und da etwas zum drüber lachen oder lächeln, wenn er sich den Film mit seinen Kindern ansehen darf. Es ist schön nochmal etwas Neues erleben zu können als die, zwar süßen doch teilweise auch sehr dominanten, Schafe bei der Sendung mit der Maus.

Aber auch dieses Familienabenteuer hat seine Schattenseiten - und diese übersteigen die gut gemeinten Proagumente. Das größte Problem ist bei diesem Film seine Grundhandlung. Diese wirkt sehr erzwungen und schreit nur so nach Profitversuch. Ein Kinderfilm in dem Fußball spielen das Hauptthma ist, ganz kurz vor der Weltmeisterschaft ins Kino zu bringen, ist vielleicht von der PR nicht die schlechteste Idee, doch es wirkt trotzdem sehr zwanghaft. Abgesehen von Shaun und seinen Freunden ist der letzte erfolgreiche Film des Studios “Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen” nämlich 13 Jahre her und es scheint so als würde es durch diesen Film einfach versuchen, zwar vielleicht Kasse zu machen, doch dafür nichts mehr erzählen zu wollen. Zudem kommt die Tatsache, dass dem Film sein guter Humor fehlt. Es gibt zwar, wie bereits oben erwähnt, Nebenfiguren die für Lacher sorgen (wie z. B. ein Hase, den man teilweise schon im Trailer sehen konnte), doch die eigentliche Handlung ist leider komplett unlustig und besitzt Humor der ausschließlich für Kinder geeignet ist und bei Erwachsenen nicht mehr so wirklich zieht.

Szene aus Early Man
Szene aus Early Man © Studiocanal Home Entertainment
Bild:
Die Blu-ray hat ein klares und kontrastreiches Bild, was aber an mancher Stelle noch ein wenig besser sein könnte.

Ton:
Der Ton ist gut abgestimmt und verständlich und hat nichts zum bemängeln.

Extras:
Der Film besitzt vier verschiedene Extras durch die man sehr viel hinter die Kulissen sehen kann und so manches herausfinden kann, was man zuvor vielleicht noch nicht wusste.


Fazit:
Abschließend lässt sich also zusammen fassen, dass “Early Man” von seinem Animationsstile nichts zu bemängeln hat und teilweise für die ganze Familie gut funktioniert. Doch es mangelt ihm an einer guten Geschichte und wirklich überzeugenden Witzen. Es ist zwar vielleicht schön nochmal andere Figuren zu sehen, als Shaun, doch wenn es ihnen so wie hier an zwei relevanten Dingen fehlt, dann muss das wirklich nicht sein.

by Peter Brauer
Bilder © Studiocanal Home Entertainment