Die große Asterix Edition (Digital Remastered) - Blu-ray

Blu-ray Start: 11.05.2017
FSK: 6 - Laufzeit: 539 min

Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 24,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 24,98 € jetzt kaufen4006680085364
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zum Film

Inhalt

Jeder kennt sie, jeder liebt sie – die Abenteuer von Asterix und Obelix. Die Mischung aus Satire und Klamauk, kombiniert mit immer wieder spannenden Geschichten der Titelhelden, machte die Zeichentrick-Reihe zu einem weltweiten Erfolg.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 7
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch (Mono DD)
Englisch, Französisch, Spanisch (Stereo DTS-HD MA)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 1,85:1, 1,66:1, 1,33:1 (1080/24P FULL HD)
Bonusmaterial:
Die Edition enthält die sieben Filme:
ASTERIX DER GALLIER
ASTERIX UND KLEOPATRA
ASTERIX EROBERT ROM
ASTERIX - SIEG UEBER CAESAR
ASTERIX BEI DEN BRITEN
ASTERIX - OPERATION HINKELSTEIN
ASTERIX IN AMERIKA

Alternativer Abspann für Kinofassung, Dokumentation ,,Die Comicwelten des Albert Uderzo", Dokumentation ,,René Goscinny – Ein Leben für den Humor", Hinter den Kulissen bei den Synchronaufnahmen der schwäbischen Fassung, Making of, Trailer

DVD und Blu-ray | Die große Asterix Edition (Digital Remastered)

Blu-ray
Asterix Collection Asterix Collection
Blu-ray Start:
18.07.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 235 min.
Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Die große Asterix Edition (Digital Remastered)
Blu-ray Start:
11.05.2017
FSK: 6 - Laufzeit: 539 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Die große Asterix Edition (Digital Remastered)
DVD Start:
11.05.2017
FSK: 6 - Laufzeit: 517 min.

Blu-ray Kritik - Die große Asterix Edition (Digital Remastered)

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


Wie bei vielen anderen Menschen auch, hat mein Vater mir die Welt von Asterix vorgestellt. Erst die Comics und anschließend die Filme. Ich kann mich heute noch erinnern, wie ich als kleiner Bube meinen ersten Asterix-Zeichentrickfilm gesehen habe -Asterix und Kleopatra- und ich die Musik, die Charaktere (besonders den Löwen) und den Humor absolut toll fand.
Die große Asterix Edition (Digital Remastered) SzenenbildOb die „Große Asterix Edition“ nur diese Nostalgie erhaschen möchte um damit Geld zu scheffeln oder ob es sich um eine liebevolle Edition für Fans handelt wird hier genauer eruiert. Ich werde zu den Filmen an sich nicht viel sagen, außer was mir sehr aufgefallen ist beim erneuten anschauen dieser Klassiker.

Asterix der Gallier: (1971)
„Asterix der Gallier“ ist der erste Film der Zeichentrickreihe aus dem Jahre 1967 (1971 Veröffentlichung in Deutschland) und bietet einen Helden, der nicht nur draufhaut, sondern seine Gegner durch einen guten Plan überwältigt.
In „Asterix der Gallier“ geht es um Asterix und sein kleines Dorf, das dem römischen Imperium durch einen Zaubertrank standhält. Eines Tages wird der Druide der diesen Trank braut entführt und es liegt an Asterix den Tag zu retten.
Das Bild ist einfach nur erstaunlich. Ich habe mir zum Vergleich das Original auf VHS angesehen und war überwältigt wie viel Arbeit in die Aufarbeitung dieses Films gesteckt wurde. Auch der Ton wurde remastered, man hat dabei die Auswahl zwischen der deutschen Synchronisation von 1971 (Mono DTS HD Master), der deutschen Synchro von 1984 (Mono-DTS HD Master), die sächsische Synchro von 2001 (Mono-DTS HD Master) und die original Synchro auf Französisch (Mono-DTS HD Master).
Was mir bei diesem Film besonders aufgefallen ist, ist wie durch die limitierte Animation sehr visuell gezeigt wurde, dass die Zeit vergeht. So werden zum Beispiel vergehende Stunden mit einem Haufen Knochen von gegessen Wildschweinen, oder ein geschnitzter Pflock dazu benutzt um die Zeit zu symbolisieren.
Was ebenfalls herausstach war die deutsche Übersetzung von 1984, die neben eher auf Witz getrimmte Dialoge auch noch neue Hintergrundmusik bietet und alles insgesamt viel atmosphärischer macht.
Als Extras bieten sich hier nur Trailer zu „Asterix der Gallier“ und bald erscheinenden Titeln von Studiocanal sowie einer Auflistung der Mitwirkenden der Dialektversion. Jedoch möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass ich die verschiedenen Synchros (damit auch die Dialektversionen) als Extras anerkennen werde.

Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Szenenbild Asterix und Kleopatra: (1972)
„Asterix und Kleopatra“ ist eine Fortsetzung die man heute selten geboten kriegt. Hier wurden die Stärken des Vorgängers genommen und auf diesen wurde ein Konzept aufgebaut, dass nun mit musikalischer Unterhaltung verfeinert wurde.
In „Asterix und Kleopatra“ wird eine Wette zwischen der schönen Kleopatra und dem mächtigen Julius Cäsar vereinbart, die den armen Numerobis zwingt einen Palast für Kleopatra in drei Monaten fertig zu stellen. Unter Druck und Verzweiflung reist Numerobis zu seinem alten Freund Miraculix und bittet ihn um Hilfe.
Ebenfalls ist hier auch das Bild sehr gut aufgearbeitet worden und außer ein paar weißen Körnungen vergisst man einfach, dass man einen Film aus dem Jahre 1972 anschaut. Der Ton ist aber wo dieser Film und diese Version des Films speziell am besten zur Geltung kommt. Die jazzigen Gesangseinlagen und somit der Löwe und der Arsenkuchen waren nie klarer zu hören.
Diese musikalischen Leckerbissen darf man sich auf Deutsch (Mono-DTS HD Master), auf Hessisch (Mono DTS-HD Master) und im originalen auf Französisch (Mono-DTS HD Master) anhören.
Erneut sind hier nur Trailer und eine Auflistung der Dialektversion Bestandteil der Blu-ray Extras.

Asterix erobert Rom (1976)
Der Asterix-Film mit der politischsten und sozialkritischsten Szene ist „Asterix erobert Rom“. Mit einem starken Humor, skurrilen Ideen und vielen ikonischen Momenten ist es ein absoluter Klassiker und vermutlich einer der besten europäischen Zeichentrickfilme.
Die große Asterix Edition (Digital Remastered) SzenenbildAuf die Frage ob die Gallier, die anscheinend ewig Widerstand leisten können, Götter sind, antwortet Cäsar mit 12 Prüfungen. Wenn sie diese bestehen, und es Herakles gleichtun um als Gott anerkannt zu werden, dann würde Cäsar sich vor ihnen verneigen und sich zu Ruhe setzen.
Bei dieser Neuauflage war ich zwiegespalten, da der Film in manchen Szenen ein hervorragendes Bild hatte und manchmal nicht so. Am meisten fiel das bei der Prüfung mit Passierschein A38 auf, bei der im Hintergrund oft Körnung auftrat. Es stört zwar nicht, aber es fiel eben schon stärker auf, als in anderen Teilen. Der Ton hingegen ist so gut wie noch nie und ebenfalls merkt man das an musikalischen Stücken, wie zum Beispiel auf der Insel der Freuden.
Dieses Mal stehen erneut Deutsch, Französisch (Mono-DTS HD Master) sowie der bayerische Dialekt (Mono-DTS HD Master) als Sprachausgabe zur Verfügung.
Die Extras beinhalten einen kurzen Mitschnitt der bayerischen Sprachaufnahmen, den offiziellen Trailer des Films und weiterer Filme und die Mitwirkenden der bayerischen Version.

Asterix - Sieg über Cäsar (1985)
Mit „Asterix - Sieg über Cäsar“ wurde ein neuer Faktor in das Asterix-Universum eingebracht. Man merkt einfach die lange Pause von „Asterix erobert Rom“ auf diesen Teil. Alles fühlt sich erwachsener und realer an, von der Animation bis zu den Themen die der Film behandelt.
Asterix muss zusammen mit Obelix und Idefix das entführte Liebespaar Falballa und Tragicomix vor den Spielen im Kolosseum von Rom retten. Bei der Verfolgung führt sie ihr weg nach Afrika und wieder zurück. „Asterix – Sieg über Cäsar“ hat mich am meisten überzeugt, dass ich einen Zeichentrickfilm/Cartoon ansehe, der in den letzten paar Jahren produziert wurde. Die große Asterix Edition (Digital Remastered) SzenenbildIch war erstaunt, dass er schon 1985 veröffentlicht wurde. Dies zeigt erneut wie viel Mühe sowohl damals (Animation) wie auch heute in diesen Film investiert wurde. Außerdem kommen die schönen Szenerien durch die Aufarbeitung wirklich gut zur Geltung.
Der Ton ist ebenfalls gut und bietet die Sprachausgaben Deutsch (Mono-DTS HD Master), Französisch (Mono-DTS HD Master) und Berlinerisch (Mono-DTS HD Master).

Dieser Asterix überzeugt auch mit seinen Extras, da er neben den Trailern und den Mitwirkenden der Berliner-Fassung auch noch eine Dokumentation „René Goscinny: Ein Leben für den Humor“ (1h 28min), die sich nicht auf der DVD-Version befindet, enthält.

Asterix bei den Briten (1986)
Während die anderen Asterix-Filme die Römer, Gallier, Piraten und Ägypter auf den Arm nahmen, Verstand man nur manchmal den Witz dahinter. Als jedoch mit „Asterix bei den Briten“ die Engländer eingeführt wurden, erkannte man eher tiefsinnigen Wortwitz oder kulturelle Verwechslungen.
Die Römer halten sich nicht an die englische Regel des Fünf-Uhr-Tees und haben somit einen enormen Vorteil bei der Eroberung von Britannien und können dieses einnehmen. Doch nicht das ganze Britannien, denn ein kleines Dorf leistet den Römern widerstand. Verzweifelt über die ausweglose Situation sucht Teefax seinen Vetter Asterix auf um zu helfen.
Das Bild dieser Blu-ray ist sehr gut aufgearbeitet worden, jedoch sind einige Animation nicht so organisch wie im vorherigen Titel, weswegen er sich merkwürdigerweise älter anfühlte als „Asterix – Sieg über Cäsar“. Der Ton ist erneut sehr gut und liegt in den Sprachausgaben Deutsch und Französisch in Mono-DTS HD Master vor, hingegen ist die schwäbische Version in Stereo DTS-HD Master vorhanden. Die große Asterix Edition (Digital Remastered) SzenenbildIch möchte hier kurz anmerken, dass ich die schwäbische Version ziemlich gut finde, da sich bei der berlinerischen Fassung einige über die Authentizität beschwerten.
Auch dieses Mal befindet sich eine Dokumentation „Die Comicwelten des Albert Uderzo“ (52 min) in den Extras, aber auch die Trailer, ein Mitschnitt der schwäbischen Synchronaufnahmen und die Mitwirkenden fehlen hier nicht.

Asterix - Operation Hinkelstein (1989)
„Asterix -Operation Hinkelstein“ ist mit Abstand der düsterste, experimentierfreudigste und ernsteste Asterix-Film von allen. Er behandelt Themen wie Gier, Amnesie, Wahnvorstellungen, Scharlatanerie und Naivität. Aufgrund von diesen ernsten Themen, der kreativen Darstellung von Drogen/Amnesie und dem Moralverständnis des Films mochte ich ihn als Kind überhaupt nicht, doch nun finde ich, dass es der interessanteste Asterix-Film ist.
Als Miraculix in den Wald geht um Zutaten mit seiner Mistel zu schneiden wird er von den Römern überrascht. Asterix und Obelix können seine Entführung aber verhindern in dem Obelix einen Hinkelstein auf Miraculix wirft (Stoned). Nach diesem Unfall leidet Miraculix an Wahnvorstellungen und Amnesie wodurch er sich nicht mehr an die Formel des Zaubertranks erinnern kann. Zu allem Überfluss kommt auch noch ein Seher ins Dorf, der die Dorfbewohner betört.
Das Bild ist in diesem Teil fantastisch: Die schönsten und kreativsten Szenerien, bunte, schnelle Wahnvorstellungen, flotte Animation und düstere Momente. Hier kam es mir auch so vor, als wäre dieser Film erst vor kurzem produziert.
Der Ton ist ebenfalls sehr gut und bekommt eine richtige 80er Atmosphäre mit dem Rocklied und den grandiosen Synchronsprecher. Auch hier gibt es wieder die Sprachoptionen Deutsch (Mono DTS-HD), Französisch (Stereo DTS-HD Master Audio) und als dialektversion Kölsch (Mono-DTS HD).
In den Extras befindet sich leider keine Dokumentation aber erneut Trailer, einen Mitschnitt der Kölsch Sprachaufnahmen und die Mitwirkenden und Sprecher der Kölsch-version

Asterix in Amerika (1994)
Der letzte Teil dieser Kollektion ist der wohl cinematographischste Zeichentrickfilm von allen. Er befolgt strengen Regeln wie man eine Geschichte erzählt, hat clevere Szenenübergänge und bietet mehrere Kameraperspektiven. Abgesehen davon ist es der Teil mit dem offensichtlichsten Wortwitz.
Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Szenenbild Die Römer werden erneut von den Galliern zum Narren gehalten und wollen den Druiden über den Rand der Welt befördern. Die Römer nehmen Miraculix gefangen und nach einer Verfolgungsjagd müssen auch Asterix und Obelix über den Rand der Welt blicken um ihren Druiden wieder zu finden.
Da dieser Teil nicht so alt ist, ist es nicht sofort ersichtlich, was die Blu-rays und das remastern gemacht haben. Spätestens bei den 3D Animationen der Wellen sollte aber jeder einen Unterschied erkennen. An sich ist es ein gutes Bild, aber nichts Besonderes im Vergleich zu den Vorgängern, jedoch ist anzumerken, dass die berichteten Fehler der DVD-Version wie Rauschen nicht mehr vorhanden sind.
Der Ton ist ebenfalls gut und auch die Soundeffekte sind mir positiv aufgefallen, da sie sind wo sie sein sollen und man könnte auch ohne hingucken sagen was passiert ist.
„Asterix in Amerika“ gibt es in den Sprachen Deutsch (Surround DTS-HD Master-Audio), (Surround Schwörerdeutsch DTS-HD Master), Englisch und Französisch (Stereo DTS-HD Master Audio) und Spanisch (Stereo DTS-HD Master).
Zu den Extras gehören Trailer, ein alternativer Abspann mit den Mitwirkenden der Schwörerdeutsch-Fassung und ein Making-Of dieser (21 min).

Fazit Filme:
Die Filme sind Kult und machen heute genau so viel Spaß wie damals. Jeder Asterix-Film bietet etwas Anderes und Neues an Thematik, Musik und Charakter. Es ist auch grandios zu sehen wie sich diese Filme bzw. diese Figuren und deren Schöpfer mit der Zeit entwickelt haben. Ich persönlich finde es gibt nur einen Film der mit den anderen nicht mithalten kann und das ist „Asterix in Amerika“, der seinen Charme für klischeehafte Hollywoodmomente eintauscht, aber ansonsten sind alle Filme absolut empfehlenswert für jeweils verschiedene Gründe.

Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Asterix Sieg über Cäsar Original v Blu-ray
Bildvergleich: Asterix Sieg über Cäsar Original v Blu-ray

Fazit Bild:
Das Bild und deren Aufarbeitung sowie die eigentliche Übertragung auf Blu-ray ist extrem gut gelungen. Ich war absolut erstaunt zu sehen, dass die Filme aus den 70ern (das sind fast 50 Jahre) so aussehen als hätten sie in den späten 80ern, und die Filme aus den 80ern sehen so aus als hätten sie vor ein paar Jahren produziert werden können. Bis auf ein paar Körnungen die bei diesem Alter wirklich verzeihlich sind, hat diese Kollektion keinen Makel. Es werden schöne und gesättigte Farben sowie ein guter Kontrast geboten. Leider gibt es auch Beschwerden, dass die Blu-rays nicht korrekt gelesen werden, von denen ich aber nichts mitbekommen habe. Es gab in allen Teilen jedoch eine kurze Justierung des Bilds vor dem Start des eigentlichen Films. Ich habe die Blu-rays auf einer PS4, einer PS3 und dem Sony Blu-ray Player BDP S1700 getestet.

Die große Asterix Edition (Digital Remastered) Asterix Sieg über Cäsar DVD v Blu-ray
Bildvergleich: Asterix Sieg über Cäsar DVD v Blu-ray

Fazit Ton:
Der Ton war durchgehend ohne Mängel, es gab kein Rauschen, keine Verzerrungen, keine zu lauten/leisen Stellen, die Umschaltung in die anderen Sprachen ging schnell und ohne Probleme während der Filme und die Musikstücke waren auch gut bis sehr gut aufgearbeitet.

Fazit Extras:
Da ich ja bereits am Anfang gesagt habe, dass ich die jeweiligen Synchronisationen als Extras anerkenne, finde ich die Extras für jeden Film gut. Da der erste Film „Asterix der Gallier“ sogar beide deutschen Synchros besitzt und „Asterix - Sieg über Cäsar“ und „Asterix bei den Briten“ zwei Dokumentationen über die Schöpfer enthält, die auf der DVD nicht enthalten ist, bin ich über die Extras doch zufrieden.


Fazit:
An dieser Stelle kann ich getrost sagen, dass „die große Asterix Edition“ wirklich ein Muss für jeden Fan des kleinen Galliers, seinem Freund Obelix und dessen Hund Idefix ist. Es handelt sich nicht um eine lieblose Zusammenstellung der sieben Filme, sondern um eine Kollektion, die es durch eine grandiose Aufarbeitung von Bild und Ton und viel Liebe, das Projekt, die legendären Kultfilme auf eine Blu-ray Kollektion zu bringen, schafft. Der einzige Nachteil ist, dass die anderen Asterix-Filme „Asterix und die Wikinger“ und „Asterix im Land der Götter“ nicht mit in dieser Kollektion sind.

by Daniel Engel
Bilder © Studiocanal Home Entertainment