Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen - Blu-ray

Blu-ray Start: 04.10.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 140 min

Die fürchterliche Furcht  vor dem Fürchterlichen Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

Amazon Logo 11,96 € jetzt kaufenDie fürchterliche Furcht  vor dem Fürchterlichen Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Jack ist Kinderbuchautor, der bei der Recherche für seinen ersten Krimi über Serienmörder im Viktorianischen England, langsam aber sicher seinen Verstand verliert. Nach und nach geht seine Fantasie mit ihm durch und er sieht in jedem Schatten einen Killer.
Erst als Hollywood an die Tür klopft, traut er sich raus. Aber statt seines großen Durchbruchs erwartet Jack der große Zusammenbruch, denn erst einmal muss er sich seiner eigenen Furcht stellen – und mit Fürchterlichem fertigwerden wie Liebe, Wäsche und Messermördern!

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universal Pictures
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Englisch)
DTS Surround 5.1 (Deutsch, Portugiesisch, Spanisch)
Untertitel:
D, GB, E, P
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Audiokommentar mit Simon Pegg und Regisseur & Drehbuchautor Crispian Mills und Co-Regisseur Chris Hopewell
- Unveröffentlichte Szenen
- Interview mit Simon Pegg
- Interview mit Regisseur & Drehbuchautor Crispian Mills
- Interview mit Co-Regisseur Chris Hopewell
- Intro mit Simon Pegg

DVD und Blu-ray | Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen

Blu-ray
Die fürchterliche Furcht  vor dem Fürchterlichen Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen
Blu-ray Start:
04.10.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 140 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Die fürchterliche Furcht  vor dem Fürchterlichen Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen
DVD Start:
04.10.2012
FSK: 12 - Laufzeit: 136 min.

Blu-ray Kritik - Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 10/10
Ton: | 10/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


„Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen“ (Originaltitel: A Fantastic Fear of Everything, 2012) zeigt uns zitatenreich und amüsant, wie sich ein anfängliches Unbehagen zu einer handfesten Paranoia ausweiten kann. Der Film erzählt ebenfalls von Kindheitstraumata, schwierigen zwischenmenschlichen Interaktionen und mutmaßlichen Serienmördern.

Jack (Simon Pegg) ist eigentlich Autor von Kinderbüchern. Doch dem Wunsch folgend, etwas Neues zu machen, beginnt er Drehbücher über englische Serienmörder aus viktorianischer Zeit zu schreiben. Seine außerordentlich gründlichen Recherchen erzeugen bei dem gerade erst Verlassenen und so auch Alleinlebenden eine große Angst, ermordet zu werden. So schließt er sich eine Zeitlang in seine Wohnung ein und reagiert skeptisch auf jeden Kontakt von außerhalb. Hinzu gesellt sich ein unüberwundenes Kindheitstrauma, dass im engen Zusammenhang mit Waschsalons steht. Nachdem er mit Hilfe Dr. Friedkins (Paul Freeman) erkannt hat, dass er seine Probleme überwinden muss, um wieder richtig leben zu können, macht er sich auf den Weg zum Waschsalon. Dort angekommen muss er sich mannigfaltigen Problemen und diversen Ängsten stellen.

„A Fantastic Fear of Everything“ ist der gelungene Debütfilm von Crispian Mills (Regisseur und Drehbuchautor) und Chris Hopewell (Co-Regisseur und Animation). Der Film besteht nicht nur aus realen Spielfilmszenen sondern wird durch Animationsszenen verschiedener Techniken bereichert, die Hopewell im Retro-Stil erschaffen hat. Der in drei Akte eingeteilte Film basiert auf dem Buch „Paranoia in the Launderette“ von Bruce Robinson. Im ersten Teil gibt sich Jack allein in der Wohnung seinen Ängsten hin. Simon Pegg dabei zu zuschauen, wie er Selbstgespräche führt, Alpträume hat, überreagiert und wie er auf Reize von Außen reagiert, ist nicht langweilig, sondern spannend inszeniert. Die Wohnung selbst ist durch „Method production-design“ (dabei bekommen Nahrungsmittel und andere Elemente Zeit zu altern) realistisch versifft. Schon im ersten Teil arbeitet der Film mit einer starken Symbolik, die sich bis zum Ende hin fortsetzt. Einzelne Charaktere sind zum Beispiel bestimmten Tieren zugeordnet, so auch Jacks Agentin Clair (Clare Higgins) der Spinne. Es existieren zudem immer wiederkehrende Symbole, wie die Farbe Rot, das Auge und natürlich die Trommel einer Waschmaschine. Der zweite und dritte Teil des Films spielen in einem Waschsalon und beschäftigen sich nun mit realen Erfahrungen und Ängsten und zeigen uns, wie sich der paranoide Jack in der Wirklichkeit bewegt.
Der Film weiß von der ersten Minute an, den Zuschauer zu fesseln und von der vermeintlich berechtigten Paranoia Jacks zu überzeugen. Die durchkomponierten, höchst ästhetischen Bilder des Films sind mit vielen Querverweisen versehen. Der Film bedient sich der romantischen und modernen Literatur. Einflüsse von Edgar Allan Poe und E. T. A. Hoffmann sind deutlich spürbar. Aber auch aus der cineastischen Welt zitiert der Film. Es lassen sich beispielsweise ein invertiertes Hitchcock-Zitat und auch viele Anleihen aus alten Horrorfilmen ausmachen. Doch nicht nur in den gezeigten Bildern beweist der Film Stärke. Die Auswahl der Settings und vor allem auch der Musikeinsatz sind vortrefflich. Der Score zum Film wurde extra höchst melodramatisch angelegt und zeigt so wunderbar die überspannten Gefühle Jacks. Aber auch die Liedauswahl fügt sich passend ein, wie „I’ll See You In My Dreams“ von Tiffany Schellenberg. Auch mit Simon Pegg in der Hauptrolle hat man den perfekten Darsteller gefunden. All die unterschiedlichen Abstufungen von Angstgefühlen kann er überzeugend darstellen.

Das Bonusmaterial setzt sich aus einer Kommentarspur, Interviews und entfallenen Szenen zusammen. Die Kommentarspur der beiden Regisseure und dem Hauptdarsteller Simon Pegg ist amüsant und sehr informativ. Auch die anderen Extras sind sehenswert. Die Bild- und Tonqualität der Blu-Ray ist hervorragend.

Fazit: Der Film „Die fürchterliche Furcht vor dem Fürchterlichen“ erzählt eine interessante, überraschende Geschichte und kann den Zuschauer fesseln und mit viel Humor und Zitaten begeistern. Der Film ist im Gesamten gut gelungen und wer britischen Humor à la Edgar Wright („Shaun of the Dead“) schätzt, ist mit diesem Film (schon wegen demselben Hauptdarsteller) gut beraten.

11,96 € jetzt kaufenDie fürchterliche Furcht  vor dem Fürchterlichen Blu Ray

by Doreen Matthei
Bilder © Universal Pictures