Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) - Blu-ray

Blu-ray Start: 21.03.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 138 min

Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 6,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 6,57 € jetzt kaufen4006680078373
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray, 4K UHD zum Film

Inhalt

Nachdem sie zum Gesicht der Rebellion erklärt wurde, führt Katniss Everdeen die einzelnen Distrikte von Panem in den Kampf gegen das tyrannische System. Nur wenn der Aufstand gegen das Kapitol gelingt, kann es eine Zukunft für Katniss, Peeta, Gale und für ganz Panem geben.

Im November kommt endlich der sehnsüchtig erwartete zweite Teil des großen Finales: DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 basiert wie TEIL 1 auf dem dritten Band der Panem-Trilogie von Suzanne Collins. Die Trilogie „Die Tribute von Panem" zählt zu den größten Buchhits der letzten Jahre. Neben den derzeit angesagtesten PANEM-Filmstars Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und der Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin Jennifer Lawrence, sind auch die charismatischen Hollywood Größen Woody Harrelson („No Country For Old Men“), Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“), Donald Sutherland („Adler der neunten Legion“), Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman („Capote“) und Oscar-Preisträgerin Julianne Moore („Still Alice“) wieder mit dabei. Der letzte Teil der Bestsellerverfilmung erhält unter anderem in Berlin gedrehte Szenen und ist in spektakulärem 3D!

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch, Englisch (Dolby Atmos)
Untertitel:
Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence und Produzentin Nina Jacobson; Willkommen zu den 76. Hungerspielen: Die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin; Cinnas Skizzenbuch: Die Geheimnisse der Mockingjay-Rüstung; Die Tribute von Panem: Die Ausstellung; Mockingjay 2: Das Making of; Die Tribute von Panem: Eine fotografische Reise; Willkommen zu den 76. Hungerspielen: Die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin; Cinnas Skizzenbuch: Die Geheimnisse der Mockingjay-Rüstung; Die Tribute von Panem: Die Ausstellung; Auf eigene Faust: Der Cast; Die Erschaffung von Tigris; Untergrund-Terror: Kampf mit den Echsenmenschen; Trailer; TV-Spots

DVD und Blu-ray | Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition)

Blu-ray
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition)
Blu-ray Start:
21.03.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 138 min.

zur Blu-ray Kritik
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) (3D Blu-ray) Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
21.03.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 138 min.
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (4K Ultra HD) Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (4K Ultra HD)
Blu-ray Start:
24.05.2017
FSK: 12 - Laufzeit: 138 min.
DVD
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition)
DVD Start:
21.03.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 132 min.

Blu-ray Kritik - Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition)

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 9/10
Ton: | 10/10
Extras: | 10/10
Gesamt: | 8/10


Seit fast einem Jahr warten die Fans von Katniss Everdeen, Peeta Mellark und Co., das es endlich mit den Tributen von Panem in die alles entscheidende und letzte Runde der erfolgreichen Romanvorlage von Autorin Suzanne Collins geht. In den Kinos startete 'Mockingjay - Teil 2' Mitte November vergangenen Jahres, lief dort aber nicht mehr ganz so erfolgreich wie sein Vorgänger und das trotz des aufgestockten Produktionsbudgets. Ein möglicher Grund dafür könnte gewesen sein, weil durch die Aufsplittung des Buches in zwei Teile, doch einiges an Tempo und Spannung im vorigen Film verloren ging. Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) SzenenbildMit einem Gesamteinspielergebnis von knapp 653 Millionen US-Dollar, welchen Kosten von 160 Millionen gegenüberstehen, kann man aber dennoch von einem großen Erfolg sprechen. Jetzt erscheint am 21. März die Heimkinoauswertung auf Blu-ray und wir klären schon jetzt, ob das Finale dennoch sehenswert und die Umsetzung gelungen ist.

'Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2' setzt die Geschichte des Vorgängers direkt fort: Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) ist inzwischen zum wichtigsten Symbol der Revolution geworden und soll weiterhin mit ihren Team Propaganda-Videos drehen, um den Bürgerkrieg weiter anzuheizen. Doch die Hunger Spiele-Veteranin will sich mit ihrer neuen Rollen nicht abfinden, sondern stattdessen selbst in der entscheidenden Schlacht gegen das Kapitol mitwirken um Präsident Snow (Donald Sutherland) zu stürzen. Damit dies gelingen kann, müssen aber zunächst dessen militärische Kommandozentrale sowie das Waffendepot in Distrikt 2 lahmgelegt werden. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn zum einen muss sie dazu gemeinsam mit einer kleinen Elitetruppe, zu der auch Finnick Odair (Sam Claflin), Gale Hawthorne (Liam Hemsworth) sowie das Kamerateam rund um Cressida (Natalie Dormer) gehören, erst einmal den Kampf gegen die Friedenswächter bestehen und sich einen Weg durch die mit tödlichen Fallen versehenen Straßen des Kapitols bahnen. Zum anderen, leidet der befreite Peeta Mellark (Josh Hutcherson), der sich als Nachzügler dem Team anschließt, noch immer an der an ihm durchgeführten Gehirnwäsche und stellt somit ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Der zweite Mockingjay-Teil fackelt nicht lange, sondern steigt direkt und ohne irgendwelche Erklärung voll in die Handlung ein. Wer den Vorgänger schon länger nicht mehr gesehen hat, sollte womöglich zunächst seine Erinnerungen auffrischen, damit auch sämtliche Details im Film klar verständlich und nachvollziehbar erscheinen. Schön anzusehen ist sofort, das sämtliche an der Produktion beteiligten Personen wieder mit von der Partie sind. Neben Josh Hutcherson (Peeta), Liam Hemsworth (Gale), Sam Clafin (Finnick) sowie Natalie Dormer (Cressida) sind auch wieder Donald Sutherland (Präsident Snow), Woody Harrelson (Haymitch), Julianne Moore (Präsidentin Alma Coin), Jeffrey Wright (Beetee), Elizabeth Banks (Effie), Stanley Tucci (Caesar Flickerman) und der leider 2014 verstorbene Philip Seymour Hoffman (Plutarch) in ihren alten Rollen zu sehen, während Jennifer Lawrence einmal mehr ihre Rolle als Spotttölpel souverän meistert. Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) SzenenbildDabei fällt auf, dass sie nicht mehr ganz im Mittelpunkt des Geschehens steht, sondern nun auch die anderen Figuren eine zentralere Rolle spielen. Gerade zur Mitte des Films hin, wenn das Team durch die mit tödlichen Kapseln und Fallen übersäten Straßen des Kapitols zieht, kommen diese zum Tragen und bereichern das Geschehen ungemein. Schritt für Schritt wird hier mehr Spannung aufgebaut, denn trotz einer mitgeführten elektronischen Straßenkarte mit teils vormarkierten Kapseln, könnte an jeder neuen Ecke der sichere Tod lauern, welcher ein ständiger Begleiter des Geschehens ist und auch oftmals völlig überraschend zuschlägt. Wenn das Team um Katniss beispielsweise in einem Hinterhalt von einer gigantischen Welle aus Öl bedroht wird oder Präsident Snow im Untergrund eine Horde Mutanten auf die Gruppe loslässt, dann sind das ganz große Momente, welche 'Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2' bereichern, sehenswert machen und für den Vorgänger, in dem deutlich weniger passierte, etwas entschädigen. Leider gilt das nicht für das knapp 30-minütige und zu ruhige Finale, in welchem dem eigentlichen Konflikt zwischen Präsident Snow und der geläuterten Katniss, eindeutig zu wenig Beachtung geschenkt wird.

Technisch betrachtet ist die Mockingjay-Fortsetzung sehr gut umgesetzt worden und steht dem ersten Teil in nichts nach. Verwunderlich ist das nicht, denn das gesamte Stab-Team um Regisseur Francis Lawrence hat an beiden Teilen mitgewirkt, was bedeutet, dass es auch keine Änderungen bei der Kamera, dem Ton oder Schnitt gab. In Bezug auf die Bildqualität besticht auch dieser Teil beim Transfer im Seitenverhältnis von 2,40:1 (16:9) wieder mit einer exzellenten Schärfe, guten Farben, ausgewogenen Kontrastwerten sowie einer hervorragenden Detailzeichnung. Einzig und allein die Computeranimationen sind erneut minimal weicher, was den ansonsten aber tollen Gesamteindruck nicht mindert. Beim Sound gibt es hingegen überhaupt nichts zu beanstanden, denn dieser liegt in Deutsch und Englisch im referenzverdächtigen Dolby Atmos 7.1 (von uns als Dolby TrueHD 7.1-Mix getestet) vor. Dabei spielt es keine Rolle, für welche der beiden Tonspuren man sich entscheidet, beide klingen sehr räumlich, gleichermaßen kraftvoll und vermitteln eine exzellente Räumlichkeit. Ganz gleich ob gerade Dialoge, der mitreißende Score von Komponist und Musikproduzent James Newton Howard oder Kampfaction das Geschehen dominieren, stets bleibt alles klar verständlich und verteilt sich perfekt auf sämtliche Kanäle. Der Subwoofer wird dabei ebenfalls ganz ordentlich gefordert und darf seine Muskeln spielen lassen. Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) SzenenbildSelten bekommt man so einen gelungenen Sound zu hören, weshalb hier klar die Höchstnote vergeben wird!

Darüber hinaus bietet die Blu-ray auch ein sehr umfangreiches Ausstattungspaket an sehenswerten Extras, welche sich wie folgt aufteilen:
▪ Audiokommentar von Francis Lawrence und Nina Jacobson
▪ Das Making-of:
▪ Abschluss einer Saga (13:41 min.)
▪ Die visuelle Gestaltung (10:23 min.)
▪ Das Schauspieler-Ensemble (17:16 min.)
▪ Kostüme, Make-up und Frisuren (14:13 min.)
▪ Die Produktion in Atlanta, Paris und Berlin (13:40 min.)
▪ Stunts, Spezialeffekte und Waffen (18:51 min.)
▪ Die Postproduktion (29:57 min.)
▪ Reflexionen (23:31 min.)
▪ Die Tribute von Panem: Eine fotografische Reise (10:16 min.)
▪ Die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin (13:56 min.)
▪ Cinnas Skizzenbuch: Die Geheimnisse der Mockingjay-Rüstung (9:21 min.)
▪ Die Tribute von Panem: Die Ausstellung (1:56 min.)
▪ Auf eigene Faust: Der Cast (8:31 min.)
▪ Die Erschaffung von Tigris (11:21 min.)
▪ Untergrund-Terror: Kampf mit den Echsenmenschen (12:35 min.)
▪ Trailer:
▪ Teaser Trailer (0:46 min.)
▪ Trailer 1 (1:35 min.)
▪ Trailer 2 (2:26 min.)
▪ Trailer „Willkommen zu den 76. Hungerspielen“ (1:48 min.)
▪ Trailer „Episches Finale“ (1:03 min.)
▪ TV-Spots:
Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 2 (Fan Edition) Szenenbild ▪ „Finaler Kampf“ (0:32 min.)
▪ „Ihre Geschichte“ (0:32 min.)
▪ „Review“ (0:30 min.)
▪ „Lullaby“ (0:32 min.)

Während der Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence und Produzentin Nina Jacobson überaus informativ und hörenswert ist, dürfte das in insgesamt acht Sektionen unterteilte Making-of so ziemlich jede Frage zur Produktion klären. Ebenfalls aufschlussreich sind die weiteren Specials, welche sich unter anderem mit dem Cast, der Erschaffung der Katzenfrau, dem Untergrund-Kampf mit den Mutationen sowie der Spotttölpel-Rüstung beschäftigen. Abgerundet werden die Extras zudem von insgesamt fünf Trailern sowie vier TV-Spots zum Film, während das Studio unter „Weitere Highlights“ mit Vorschauen zu sechs anderen Titeln noch etwas Eigenwerbung macht. Erwähnenswert ist zudem, dass sämtliche Extras in HD vorliegen und auch deutsche Untertitel bieten.


Fazit:
Inhaltlich hat mir der zweite Teil des Mockingjay-Sequels deutlich besser gefallen, als der lahme Vorgänger, in dem leider nicht allzu viel passiert ist. Dahingegen liefert die direkte Fortsetzung ab der Filmmitte ein regelrechtes Feuerwerk an Actionszenen und bietet einen durchweg guten Spannungsbogen. Etwas enttäuschend fällt allerdings das Ende aus, das viel zu unspektakulär abläuft und seinen Fokus auch nicht auf den eigentlichen Konflikt zwischen Präsident Snow und Spotttölpel Katniss Everdeen lenkt. Technisch hingegen überzeugt die Blu-ray auf voller Länge, bietet eine tolle Bildqualität, referenzverdächtigen Sound in Dolby Atmos 7.1 und eine großartige Auswahl an interessanten Specials.

6,57 € jetzt kaufen4006680078373

by Roland Nicolai
Bilder © Studiocanal Home Entertainment