Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray) - Blu-ray

Blu-ray Start: 05.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 96 min

Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

In der eleganten viktorianischen Stadt Cheesebridge trägt man die Nasen hoch. Und diese Nasen akzeptieren nur den Duft des leckeren Käses, der dem Ort zu großem Wohlstand verholfen hat. Auf alles andere schauen die hochnäsigen Bewohner abfällig herab – vor allem auf die BoxTrolls, die irgendwo tief unter der Stadt leben und erbittert gejagt werden, weil sie angeblich Käse und kleine Kinder stehlen.

Aber so ist das eben mit den Vorurteilen: In Wirklichkeit sind die putzigen BoxTrolls ein harmloses und gemütliches Völkchen, die niemandem etwas zuleide tun und vor den Menschen noch viel mehr Angst haben als diese vor ihnen.

Der aufgeweckte elfjährige Junge Eggs ist im schillernd-fantastischen Reich der BoxTrolls aufgewachsen. Als Eggs‘ Adoptivvater Fish von den tollpatschigen Trolljägern entführt wird, wagt sich der Junge erstmals in die Stadt und er erkennt bald, worin seine Aufgabe besteht: Er muss dem fiesen Trolljäger Archibald Snatcher das Handwerk legen, um Fish zu befreien und die BoxTrolls vor dem Schlimmsten zu bewahren. Doch gleichzeitig begreift Eggs, dass er selbst einer der ungeliebten Menschen ist …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universal Pictures
Tonformate:
DTS-HD Master Audio 5.1 (GB)
DTS Digital Surround 5.1 (D, F, NL, AR, HIN, VLS, P)
Untertitel:
D, GB, F, NL, AR, HIN, P
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,78:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Erste Animationssequenzen
- Mut zur Kiste: Hinter den Kulissen der BOXTROLLS
- 5 Featurettes
- Filmkommentar mit den Regisseuren Graham Annable und Anthony Stacchi

DVD und Blu-ray | Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray)

Blu-ray
Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray) Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
05.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 96 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Die Boxtrolls Die Boxtrolls
DVD Start:
05.03.2015
FSK: 6 - Laufzeit: 92 min.

Blu-ray Kritik - Die Boxtrolls (inkl. 2D-Version) (3D Blu-ray)

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 9/10
Ton: | 8/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 7/10


Anfangs galt „Die Boxtrolls“ noch als ein Geheimtipp, doch dann überraschte der Stop-Motion-Streifen als diesjähriger Golden Globe- und Oscakandidat in der Kategorie „Bester Animationsfilm“. Gewonnen hat der andersartige Film zwar nicht, dafür ist er zum Kritikerliebling geworden. Nun erscheint der auf dem Roman „Here Be Monsters!“ von Alan Snow basierende Animationsspaß inklusive hochkarätiger Synchronsprecher auf DVD und (3D)-Blu-ray.

Cheesebridge ist ein kleines, skurriles, käsesüchtiges Städtchen, in dem der Bürgermeister (Jared Harris, „Der Teufelsgeiger“) einst einen fragwürdigen Deal mit Archibald Snatcher (Ben Kinglsey, „Exodus : Götter und Könige“), einem Kammerjäger, einging: Die unterirdisch lebenden Kreaturen Boxtrolls sollen nach und nach geschnappt und entsorgt werden, immerhin gelten sie seit dem Raub an dem Trubshaw-Kind als blutrünstig und höchst gefährlich. Doch Jahre später trifft die Tochter des Bürgermeisters (Elle Fanning, „Maleficent“) auf einen bei den Trollen lebenden Jungen namens Eggs (Isaac Hempstead-Wright, „Game Of Thrones“) und ihr wird klar, dass sich alles um eine große Lüge handelt. Nun gilt es die wütenden Bürger vom Gegenteil zu überzeugen und den nach dem Hut des Bürgermeister lechzenden Snatcher zu stoppen.

Der auf den ersten (Trailer-)Blick unscheinbar wirkende Film ist stilistisch zugegebenermaßen nicht jedermanns Sache. Die Mischung aus Tim Burton und „Wallace & Gromit“ ist etwas befremdlich und verstärkt das Düstere in den Anfangssequenzen so, dass man sich fragt, ob das für Kinder nicht eine Spur zu angsteinflößend ist. Doch im Laufe der 96 Minuten entwickelt er einen eigenen Charme, der den Zuschauer mitten ins Herz trifft und für Kinder zum actionreichen Erlebnis wird. Und so passiert es automatisch, dass man die an sich schlichtweg hässlichen Boxtrolls – die übrigens stark an die Minions aus den „Ich – einfach – unverbesserlich“-Filmen erinnern – in sein Herz schließt. Auch der Humor ist ein ganz eigener, der für Animationsfilme untypisch ist: Die Gag-Dichte ist vergleichsweise gering, aber Situationskomik und eine Neuinterpretation des Slapsticks machen den Streifen unverkennbar und interessant. Kreativ ist „Die Boxtrolls“ auf alle Fälle und auch moralisch ist er nicht zu bemängeln. Technisch liegt der Streifen auf einem qualitativ hohen Niveau: Das Bild ist super, Stop-Motion durchaus perfekt gelungen und auch das 3D kann sich sehen lassen. Ebenfalls wurden gute Synchronsprecher engagiert – im Englischen als auch im Deutschen.

Wie es sich (normalerweise) für einen Animationsfilm gehört, gibt es ein kompaktes als auch interessantes Spektrum an Bonusmaterialien: So wird die Entstehung des Films anschaulich dargestellt und ist nicht nur für Filmliebhaber ansprechend, sondern lehrt auch Kinder auf spannende Weise den Leitgedanken zur Story und die Umsetzung. Zusätzlich gibt es noch Kommentare von den Regisseuren Graham Annable und Anthony Stacchi.


Fazit:
Trotz des finsteren Einstieg ist „Die Boxtrolls“ mehr für Kinder gedacht, langweilt beim Schauen aber auch keine Erwachsenen. Selbst wenn man hier nicht das Non-Plus-Ultra vorliegen hat, aber trotzdem handelt es sich um einen sympathischen, sich von der Masse abhebenden Film. Mit einer Bewertung von 7 Punkten kann man also nichts falsch machen.


by Jennifer Mazzero
Bilder © Universal Pictures