Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) - Blu-ray

Blu-ray Start: 25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 120 min

Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 7,49 € jetzt kaufen4010324041029
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Nach den erschütternden Ereignissen in DIE BESTIMMUNG - INSURGENT sind Tris (Shailene Woodley) und Four (Theo James) gezwungen zu fliehen und die Mauern, die Chicago umschließen, hinter sich zu lassen. Damit wagen sie den ersten Schritt aus der einzigen ihnen bislang bekannten Stadt und der vertrauten Umgebung ihrer Familie und Freunde. Doch bereits kurz nach ihrer Flucht werden alle bisher gewonnenen Erkenntnisse durch die Entdeckung einer neuen, schockierenden Wahrheit zunichte gemacht. Tris und Four müssen entscheiden, wem sie in einer erbarmungslosen Schlacht, die die Existenz der gesamten Menschheit bedroht, vertrauen können. Um zu überleben, sind sie gezwungen, schier unmögliche Entscheidungen über Mut, Treue, Opfer und Liebe zu treffen.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD Master Audio 7.1 (Deutsch, Englisch)
Dolby Digital 2.0 (Deutsch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Audiokommentar, Featurettes, Teaser und Trailer

DVD und Blu-ray | Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition)

Blu-ray
Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition)
Blu-ray Start:
25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 120 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Die Bestimmung - Allegiant (2 Disc Fan Edition) Die Bestimmung - Allegiant (2 Disc Fan Edition)
DVD Start:
25.08.2016
FSK: 12 - Laufzeit: 117 min.

Blu-ray Kritik - Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition)

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 10/10
Gesamt: | 7/10


Mit ˈDie Bestimmung – Allegiantˈ, der an den Kinokassen ein weltweites Einspielergebnis von 179 Millionen US-Dollar verbuchen konnte, war es dem Produktionsstudio Lionsgate/Summit leider nicht vergönnt, an die früheren Erfolge der Vorgängerteile anzuknüpfen. Womöglich ist das auf die Splittung des letzten Teils der gleichnamigen Buchvorlage von Autorin Veronica Roth in zwei Filme zurückzuführen, ein weiterer Grund könnte aber auch gewesen sein, das mit 'London has Fallen', 'Kung Fu Panda 3', 'The Finest Hours' und nicht zuletzt 'Batman V Superman: Dawn of Justice' im gleichen Monat einfach zu starke Konkurrenz am Start war. Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) SzenenbildDer geringere Publikumserfolg könnte sich womöglich auch auf den Kinotermin der Fortsetzung 'Die Bestimmung – Ascendant' auswirken, der in den USA eigentlich am 24. März 2017 starten sollte. Hierzulande teilte die Produktionsirma allerdings im Juli 2016 mit, 'Ascendant' voraussichtlich nicht als Kino-, sondern direkt als TV-Film zu veröffentlichen. Bis es aber soweit ist, kann man sich die Wartezeit aber mit dem ersten Teil der dritten Romanverfilmung verkürzen, der deutlich besser ausgefallen ist, als die durchschnittlichen Kritiken bei Rotten oder Metacritics verheißen.

Nach dem am Ende von 'Die Bestimmung – Insurgent' die Ken-Anführerin Jeanine Matthews (Kate Winslet) von Evelyn (Naomi Watts) – der Anführerin der Fraktionslosen, getötet wurde, nimmt diese die Macht an sich und lässt die Stadt abriegeln. Allerdings wird die Gesellschaft schneller gespalten als ihr lieb ist, als sie den Verbündeten von Jeanine den Prozess macht und diese sogar öffentlich hinrichten lässt. Vor allem Evelyns Sohn Tobias „Four“ (Theo James) gefällt das Vorgehen seiner Mutter überhaupt nicht, weshalb er sich gemeinsam mit Tris (Shailene Woodley) und einigen anderen Freunden entschließt, der Nachricht der Erbauer zu folgen, Chicago heimlich zu verlassen und hinter dem Zaun nach weiteren Menschen zu suchen. Allerdings wird die Flucht von Evelyns loyalem Untergebenen Edgar (Jonny Weston) bemerkt, der gemeinsam mit weiteren Soldaten sofort die Verfolung aufnimmt und die Gruppe bis in die radioaktiv verseuchte Randwüste jagt. Dort finden sie an einer weiteren elektronischen Barriere tatsächlich andere Menschen, welche sie sicher in das sogenannte Amt für genetisches Sozialwesen geleiten. Dort erfahren sie, das sie schon lange beobachtet werden und Chicago nur ein Experiment war, das die vor Jahrhunderten stattgefundenen Gen-Veränderungen zur Perfektionierung der Menschheit wieder rückgängig machen sollte. Und mehr sogar: Tris wird von David (Jeff Daniels), dem Leiter des Amtes offenbart, das sie der einzig genetisch reine Mensch überhaupt ist. Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) SzenenbildMit ihrer Hilfe und Zusammenarbeit soll es möglich sein, die gesamte Menschheit wieder zu normalisieren. Doch Four, der wie alle anderen genetisch defekt ist, schenkt Davids Vorhaben keinen Glauben, doch wird er es schaffen auch Tris davon zu überzeugen…

Der erste Teil, der auf der Romanvorlage 'Die Bestimmung – Letzte Entscheidung' von Veronica Roth basiert, braucht nicht lange bis er Fahrt aufnimmt und bietet ab der ersten Minute spannende Unterhaltung, welche bis zum großartigen Finale gehalten wird und wahrlich Lust auf Part 2, welcher den Titel 'Ascendant' trägt, macht. Sämtliche an der Produktion beteiligten Personen sind auch hier wieder mit von der Partie, was bedeutet, das es ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern wie Octavia Spencer (Johanna Reyes), Zoë Kravitz (Christina), Maggie Q (Tori), Miles Teller (Peter), Keiynan Lonsdale (Uriah Pedrad) sowie Ray Stevenson (Marcus Eaton) gibt. Neben Jeff Daniels (David) und Edgar (Jonny Weston) gibt es aber noch weitere Neuzugänge zu vermelden, wie beispielsweise Bill Skarsgård (Matthew) und die deutsche Schauspielerin Nadia Hilker (Nita), welche allesamt eine ordentliche und glaubhafte Performance abliefern und somit den Cast positiv erweitern. Die Handlung des dritten Teil ist durchdacht und bietet viele tolle Momente, die vor allem wegen ihrer unterschiedlicher Schauplätze sehenswert sind. Beschränkten sich die anderen Filme noch auf das verwüstete Chicago, bekommt man nun die Welt hinter dem Zaun präsentiert, die nicht nur eine exzellente gestaltete verseuchte Randwüste beinhaltet, sondern mit dem Amt für genetisches Sozialwesen und der Stadt Providence, in welcher der superwichtige Rat seinen Hauptsitz hat, auch zwei sehr futuristische Locations bietet. Hier haben die kreativen Macher wahrlich aus den Vollen geschöpft, denn es gibt nicht nur schwebende Gebäudekomplexe und toll designte Kampfflugzeuge, sondern auch futuristische Kleidung und Waffen mit einer ausgeklügelten Drohentechnik zu sehen. Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) SzenenbildTechnisch ist das alles sehr imposant in Szene gesetzt worden und man darf schon jetzt gespannt sein, wie es im nächsten Jahr im finalen Kapitel weitergehen wird.

Das Technikpaket im Überblick:
Wie auch bereits der Vorgänger präsentiert sich der Bildtransfer, welcher erneut im Seitenverhältnis von 2,35:1 (16:9) und in MPEG-4/AVC-codiert vorliegt, sehr ansehnlich. Die Bildqualität ist die meiste Zeit über gestochen scharf und lässt in Nahaufnahmen jedes noch so kleine Detail mühelos erkennen. Allerdings fällt die Qualität etwas bei den vielen Special Effects ab, da diese minimal weicher ausgefallen sind und demnach auch schneller als solche zu erkennen sind. Auch die Farbgestaltung ist die meiste Zeit über schön kräftig und satt, jedoch kaum natürlich, da stilmittelbedingt schon sehr kräftige Farben eingesetzt werden – vor allem in der roten Randwüste. Der Schwarzwert ist ebenfalls ordentlich, wodurch der Transfer insgesamt sehr plastisch wirkt. Überhaupt nichts zu bemängeln gibt’s beim deutschen sowie englischen Ton, welcher jeweils als verlustfreier DTS-HD Master Audio 7.1-Mix vorliegt. Was sofort zu Beginn auffällt ist, das beide Tonspuren überaus kräftig abgemischt wurden und dadurch zu jeder Zeit sehr dynamisch klingen, wobei beim Original die Stimmen minimal leiser klingen. Aber ganz gleich, ob es gerade ruhige Dialogszenen oder actiongeladene Schusswechsel mit bassgewaltigen Explosionen sind, stets klingt der Sound sehr direkt und vermittelt eine hervorragende Räumlichkeit. Zudem ist auch hier wieder der stimmige Score von Komponist Joseph Trapanese mit an Bord, dem man mit seinen ohrwurmartigen Stücken wahrlich anhört, das dieser zwei Jahre gemeinsam mit der französischen Elektroformation 'Daft Punk' am Soundtrack zu 'Tron: Legacy' gearbeitet hat. Eine rundum gelungene Sounduntermalung auf Referenzniveau!

Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) Szenenbild Auch diesmal wartet die Bonusausstattung wieder mit jeder Menge interessanter und sehenswerter Extras auf. Diese teilen sich wie folgt auf:
▪ Audiokommentar mit den Produzenten Doug Wick und Lucy Fisher
▪ Featurettes:
▪ Allegiant: Vom Buch zum Film (4:50 min.)
▪ Kampf im Transportschiff (3:55 min.)
▪ Die Zukunft: Effekte und Technik (10:31 min.)
▪ Charaktere im Konflikt (5:58 min.)
▪ Das nächste Kapitel: Besetzung und Charaktere (7:36 min.)
▪ Die Entstehung des „Amts“ (11:56 min.)
▪ In der Randzone (11:26 min.)
▪ Flucht über die Mauer (9:56 min.)
▪ Entstehung eines neuen Looks (7:49 min.)
▪ Die Musik von Allegiant (4:49 min.)
▪ Trailer:
▪ Deutscher Teaser (1:42 min.)
▪ Deutscher Trailer 1 (2:15 min.)
▪ Deutscher Trailer 2 (1:30 min.)
▪ Deutscher Trailer 3 (1:02 min.)
▪ Englischer Teaser (1:42 min.)
▪ Englischer Trailer 1 (2:14 min.)
▪ Englischer Trailer 2 (1:29 min.)
▪ Englischer Trailer 3 (1:02 min.)
▪ Programmtipps:
▪ Gods of Egypt (1:28 min.)
▪ The Shannara Chronicles (2:06 min.)
▪ Hemlock Grove (1:28 min.)
▪ American Ultra (2:18 min.)

Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) Szenenbild Neben einem sehr ausführlichen Audiokommentar mit den Produzenten Doug Wick und Lucy Fisher, stellt das Herzstück der Extras die Rubrik 'Featurettes' dar, welche mit insgesamt 10 Making-ofs aufwarten, die sich separat oder auf Wunsch auch am Stück abspielen lassen und es so auf eine Gesamtlaufzeit von knapp 79 Minuten bringen. Diese beschäftigen sich unter anderem mit der Entstehung und Umsetzung der Romanvorlage und geben darüber hinaus auch sehr ausführlich Aufschluss darüber, mit welche immensem Aufwand die Produktion umgesetzt wurde und was man sich so alles hat einfallen lassen, um die post-apocalyptische Welt so authentisch wie möglich darzustellen. Darüber hinaus befinden sich unter Trailer jeweils ein Teaser sowie insgesamt drei Trailer, welche wahlweise in deutscher Sprache oder im Originalton abgespielt werden können. Abschließend macht Concorde unter 'Programmtipps' mit vier weiteren Vorschauen noch etwas Eigenwerbung. Alle Extras liegen zudem in HD vor und sind auch komplett deutsch untertitelt.


Fazit:
'Die Bestimmung - Allegiant' hat im Vergleich zum 'Insurgent'-Vorgänger zwar etwas nachgelassen, hat mich aber dennoch sehr gut unterhalten. Der Film erzählt die Geschichte um Tris, Four und die zerstörte Welt spannend weiter umd bietet dabei viele inhaltliche, vor allem aber auch optische Überraschungen. Man darf gespannt sein, wie es im nächsten Jahr im finalen 'Ascendant' weiter geht, welcher die Reihe dann hoffentlich genauso gut weiterführen und abschließen wird.

7,49 € jetzt kaufen4010324041029

by Roland Nicolai
Bilder © Concorde Home Entertainment




Die Bestimmung - Allegiant (Deluxe Fan Edition) - Trailer