Die Unglaublichen 2 - Blu-ray

Blu-ray Start: 07.02.2019
FSK: 6 - Laufzeit: 118 min

Die Unglaublichen 2 Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 15,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 13,85 € jetzt kaufen8717418538637
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Während Helen Parr wichtige Angelegenheiten zu erledigen hat, liegt es an Vater Bob, den Familienalltag mit den drei Kindern Violet, Dash und Baby Jack-Jack zu organisieren. Doch das ist leichter gesagt als getan, zumal noch nicht so ganz klar ist, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleine Jack-Jack entwickeln wird. Als ein zwielichtiger Bösewicht auftaucht und die Bürger von Metroville mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen doch wieder in ihre Superheldenoutfits schlüpfen, um gemeinsam mit Freund Frozone das Schlimmste zu verhindern...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch: Dolby Digital plus 7.1
Englisch: DTS-HD MA 7.1
Italienisch: Dolby Digital plus 7.1
Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.39:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Kurzfilm: „Bao"
Kurzfilm: „Tante Edna"
Starker Kaffee: Eine Lektion in Animation mit Brad Bird
Audiokommentar

DVD und Blu-ray | Die Unglaublichen 2

Blu-ray
Die Unglaublichen 2 Die Unglaublichen 2
Blu-ray Start:
07.02.2019
FSK: 6 - Laufzeit: 118 min.

zur Blu-ray Kritik
Die Unglaublichen 2 (3D Blu-ray) Die Unglaublichen 2 (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
07.02.2019
FSK: 6 - Laufzeit: 118 min.
DVD
Die Unglaublichen 2 Die Unglaublichen 2
DVD Start:
07.02.2019
FSK: 6 - Laufzeit: 114 min.

Blu-ray Kritik - Die Unglaublichen 2

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 10/10
Ton: | 9/10
Extras: | 8/10
Gesamt: | 9/10


Familie Parr, besser bekannt als „Die Unglaublichen“ steht nach Besiegen des wahnsinnigen Syndrom des ersten Teiles dem Alltag gegenüber. Superhelden wurden verboten und sind auch gesellschaftlich ungern gesehen. Dies wird der Familie spätestens nach dem Kampf gegen den Tunnelgräber der am Ende des Vorgängers auftauchte klar und so ist der Plan, es bei einem „normalem“ Leben zu belassen...wäre da nicht Winston Deavor, Chef eines Telekommunikationsunternehmens und leidenschaftlicher Superhelden-Fan. Er macht der Familie ein Angebot welches sie nicht ausschlagen kann – Elastigirl kämpft als PR-Move vor der Kamera gegen das Böse und die restliche Familie darf dafür in einer luxuriösen Villa wohnen. Dort hat Vater Mr.Incredible mit dem Alltag als Vater mit drei Kindern zu kämpfen während Elastigirl die Kontrolle über die Situation verliert, da ihr neuer Feind, der Screenslaver, TV-Bildschirme nutzt um nach belieben Menschen zu hypnotisieren und damit auch sehr erfolgreich ist..

Szenenbild
Helen (voice of Holly Hunter) is in the spotlight, while Bob (voice of Craig T. Nelson) navigates the day-to-day heroics of "normal" life at home when a new villain hatches a brilliant and dangerous plot that only the Incredibles can overcome together. Also featuring the voices of Sarah Vowell as Violet and Huck Milner as Dash © 2018 Disney•Pixar
14 Jahre ist es her, als uns „Die Unglaublichen“ erstmals in die Kinos lockte und mithilfe von Inszenierungen und Animationen die sogar fürs heutige Auge noch gut aussehen begeisterte. Regisseur und Drehbuchautor „Brad Bird“ machte es sich zur Aufgabe diese immensen Fußabdrücke die der Vorgänger hinterließ zu füllen und erschuf nicht nur einen tollen Familienspaß für die Kinoleinwand sondern auch den bisher erfolgreichsten Animationsfilm der Geschichte, zumindest dem Einspielergebnis nach.

Der Film spaltet sich zunächst in zwei Handlungen auf bevor er alle Charaktere zusammenführt: Zum einen gibt es das Bekämpfen des Bösen seitens Elastigirl, begleitet von Kampfszenen und anderen Actionsequenzen, zum anderen gibt es Vater Mr.Incredible der sich nach dem Rollentausch mit seiner Frau in einem großen Haus mit drei Kindern wieder findet. Diese beide Stränge laufen parallel und man muss einfach sagen, sie funktionieren super. Elastigirls Szenen in denen es beispielsweise gilt einen entgleisten Zug aufzuhalten ziehen einen sofort in den Bann und machen einfach extrem Spaß. Das ist vor allem auch einem Punkt geschuldet der für mich mitunter das stärkste Attribut des Filmes ist, der Film sieht fantastisch aus! Sowohl die Animationen als auch die Farbgebung und selbst die Mimik der einzelnen Charakter – Alles ist genau auf den Punkt und mit Liebe zum Detail. Auch das andere Elternteil welches nun mit Dingen wie Liebeskummer konfrontiert wird sorgt für eine Menge Spaß und Lacher beim Publikum. Ganz klar hervorheben muss man aber hier den Charakter des Babys „Jack-Jack“ der aufgrund seiner unzähligen sehr mächtigen Kräfte nicht nur nachhaltig für viel Interesse sorgen wird, sondern vor allem in den Szenen in der Villa für großartige Gags sorgt die fast schon im Sekundentakt geschehen und soziemlich alle funktionieren. Trotz dem Baby welches allen anderen Charakteren die Show stiehlt funktionieren auch die anderen Gags gut und man kann behaupten, dass das Spielen mit den Familien- und Geschlechterrollen gelungen ist.

Bob (voice of Craig T. Nelson) is left to navigate the day-to-day heroics of
Bob (voice of Craig T. Nelson) is left to navigate the day-to-day heroics of "normal" life, giving him an opportunity to bond with his younger son, Jack-Jack, whose superpowers are emerging—much to Dad's surprise. © 2018 Disney•Pixar
Die Familie wird zusammengeführt als Bösewicht Screenslaver in Erscheinung tritt und ernsthafte Probleme verursacht und damit einher geht dann auch das einzige ernsthafte Problem von „Die Unglaublichen 2“: Der Plot bzw. speziell auch der Plot-Twist ist vorhersehbar und langweilig und lässt die ganze Kernhandlung sehr uninteressant werden. Es ist klar was passiert und wann es passiert und vor allem ist es eindeutig wie der Film endet. Dass der Screenslaver eine kleine Kritik an die heutige Gesellschaft sein soll ist ein nettes Gimmick, spannend wird dadurch aber weder die Handlung rund um den Bösewicht noch der Bösewicht selbst. Da der restliche Film aber in allen Belangen sehr gelungen ist, lässt sich dieser Punkt leicht verschmerzen und schadet dem Film nur sehr geringfügig.

Frozone is back in
Frozone is back in "Incredibles 2," cooler than ever and lending a helping hand when the Parrs need him most. Featuring the voices of Huckleberry Milner as Dash, Sarah Vowell as Violet ad Samuel L. Jackson as Frozone aka Lucius Best © 2018 Disney•Pixar
Das Bild ist wie bereits erwähnt grandios und ist mir persönlich direkt in den ersten Sekunden stark positiv aufgefallen. Die farbenfrohe Darstellung schreit stark nach Familienfilm und ist haargenau das was der Film braucht. Die Animationen sind abwechslungsreich und sehr unterhaltsam.

Der Ton ist ebenso wie das Bild so gut wie fehlerfrei. Die Spezialeffekte bringen beim Publikum genau die Reaktion hervor die sie sollen – bestes Beispiel dafür sind die Szenen mit Jack-Jack die durch die ganzen Effekte noch unterhaltsamer und lustiger wirken. Die Synchronisation ist auch auffällig gut, anders ist man es aus dem Hause Pixar aber auch nicht gewohnt.

Die Extras sind klein aber fein: Zwei Kurzfilme, ein Audiokommentar und ein „Behind the Scenes“ zu den Animationsarbeiten. „Bao“, eines der Kurzfilme, lief auch im Kino direkt vor dem Film und spaltete die Zuschauer vor allem aufgrund des nicht eindeutigem Inhaltes, tut der Blu-ray aber in jedem Fall gut, da ein oder gar zwei Kurzfilme in den Extras allen voran heutzutage großzügige Add-On´s sind.


Fazit:
„Die Unglaublichen 2“ ist ein aufregender und knalliger Familienspaß der für Publikum egal welcher Altersklasse funktioniert. Der Film sieht toll aus, ist witzig und hat Actionszenen die auch den größten Animationskritiker beeindrucken. Lediglich der schwache Antagonist fällt dem Film zur Last, wird aber durch die restliche gute Arbeit gut aufgefangen und hindert diesen Film nicht daran eine erfrischende Superhelden-Abwechslung in Zeiten von Marvel und DC zu sein die sich thematisch eher an die Comicheft-Zeit von 1930 bis 1960 hält und eine verdiente Nominierung für einen Oscar als bester Animationsfilm erhalten hat. Nach „Spiderman – An new Universe“ der mit Abstand beste Animationsfilm 2018.

13,85 € jetzt kaufen8717418538637

by Esteban Belon
Bilder © Walt Disney Studios Home Entertainment




Die Unglaublichen 2 - Trailer