Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft - Blu-ray

Blu-ray Start: 05.06.2014
FSK: 0 - Laufzeit: 105 min

Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,99 € jetzt kaufen4011976329688
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD und Blu-ray zum Film

Inhalt

Er bringt sein Leben lang nichts auf die Reihe, was er anpackt, geht schief, Verantwortung ist ein Fremdwort für ihn - David Wozniak (Vince Vaughn) ist ein Versager auf ganzer Linie. In einer Sache kann ihm jedoch niemand das Wasser reichen: Vor Jahren hat er sich mit anonymen Samenspenden über Wasser gehalten. Und jetzt erhält er die Rechnung dafür. Er ist der leibliche Vater von sage und schreibe 533 Kindern. Nachdem er den ersten Schock überwunden hat, macht er sich zur Aufgabe, seinen zahlreichen Nachkommen unerkannt bei ihren kleinen und größeren Problemen im Leben zu helfen - und hat zum ersten Mal in seinem Leben Erfolg! Als sich ein Teil seiner Kinder schließlich dazu entscheiden, gegen die Verschwiegenheitserklärung der Fruchtbarkeits-Klinik auf die Herausgabe seiner Daten zu klagen, steht David vor einer schweren Entscheidung: Steht er zu seiner Vergangenheit als Samenspender - oder rennt er weiter vor der Verantwortung davon?

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / Constantin Film
Tonformate:
DTS-HD High Resolution 5.1 (Deutsch, Englisch)
Dolby Digital Stereo (Deutsch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Familie (ca. 15 Min.), Vince Vaughn: Ganz spontan (ca. 4 Min.), Verpatzte Szenen (ca. 4 Min.), Deleted Scene: Sie sind verhaftet (ca. 1,3 Min.), Originaltrailer Deutsch, Originaltrailer Englisch

DVD und Blu-ray | Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft

Blu-ray
Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft
Blu-ray Start:
05.06.2014
FSK: 0 - Laufzeit: 105 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft
DVD Start:
05.06.2014
FSK: 0 - Laufzeit: 101 min.

Blu-ray Kritik - Der Lieferheld - Unverhofft kommt oft

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 8/10
Ton: | 7/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 6/10


Remakes gehören in der bunten Glitzerwelt Hollywoods längst zum alltäglichen Leben mit dazu. In jeder Kinosaison laufen sie bald zu Dutzenden über die große Leinwand und locken die gut zahlenden Kinobesucher in einen hoffentlich gut gefüllten Saal. Die Tatsache jedoch, dass sowohl das Original als auch die Neuverfilmung vom gleichen Regisseur inszeniert werden, kann durchaus als Rarität angesehen werden. So geschehen beim Film „Starbuck“, der 2011 bereits in den Kinos zu sehen war und nun unter dem Titel „Der Lieferheld“ als amerikanische Neuinterpretation erscheint.

David (Vince Vaughn, „Die Hochzeits-Crasher“) hat ein Problem: Er bekommt sein Leben einfach nicht auf die Reihe. Seine schwangere Freundin (Cobie Smulders, „Safe Haven“) zieht die Reißleine und setzt ihm ein Ultimatum, während sein Vater von seiner mangelhaften Arbeit regelmäßig enttäuscht ist. Als könnte es alles nicht noch schlimmer kommen, muss der verschuldete Fleischausfahrer mit Entsetzen feststellen, dass er aufgrund eines Fehlers in der Samenspenderklinik der Vater von 533 Kindern ist. Davon streben knapp 150 in einer Sammelklage die Preisgabe seiner Identität an – für David der reinste Albtraum. Zusammen mit seinem besten Freund Brett Chris Pratt („Die Kunst zu gewinnen – Moneyball“) überlegt er sich, wie er sich gegen den Verlust seiner Anonymität wehren kann; bis ihn die Schicksale seiner Kinder plötzlich anfangen zu berühren…
Ken Scott heißt der Regisseur der beiden ähnlichen Filme, der mit „Der Lieferheld“ erst seinen dritten Spielfilm inszeniert, für den er sogar das Drehbuch adaptierte. In gewisser Weiße hat Regisseur Ken Scott seinem Kollegen Michael Haneke nachgeeifert, der seinen Psychothriller „Funny Games“ ebenfalls gleich zwei Mal verfilmte. Nachdem „Starbuck“ 2011 als kanadischer Film diverse Preise gewinnen konnte, legt er mit „Der Lieferheld“ nun nach, wobei sich die beiden Geschichten fast gar nicht voneinander unterscheiden. Wer also das Original schon gesehen hat, wird hier nicht viel Neues erleben können. Dafür präsentiert Scott einen Vince Vaughn in Bestform, der locker leicht durch die Filmgeschehnisse lenkt, die zwar allzu konzipiert wirken, dafür aber mit amüsanten Geschichten und Witzen ausgeschmückt werden. Während der Nebenplot um einen behinderten Sohn Davids so wie die Schwangerschaft seiner Freundin leider völlig in den Hintergrund rücken, so gelingt es dem Remake doch auf ansprechende Art und Weise, die Schicksale der unzähligen Kinder miteinander zu verbinden und daraus eine Story zu spannen. Ein Wehmutstropfen bleibt jedoch nach Verlassen des Kinos noch im Gedächtnis, denn der Mix aus Drama und Komödie wirkt an einigen Stellen zu unausgeglichen, weshalb die Sinnhaftigkeit eines expliziten Erzählstrangs in Frage gestellt werden kann.

Das Bild der Blu-ray lässt sich durchaus sehen und überzeugt durch satte Farben. Tontechnisch bietet die Disc deutschen und englischen DTS-HD Master Audio 5.1-Sound, der ab und zu die Musik ein wenig zu sehr in den Vordergrund rückt.
Das Bonusmaterial beinhaltet neben einem Feature über die Familie im Film noch diverse verpatzte und geschnittene Szenen. Außerdem gibt es noch einen kurzen Blick auf Vince Vaughn, sowie die sporadischen Trailer.

Fazit: Kurzweiliger Trip in seichte Gewässer, der zwar wenig Unerwartetes präsentieren kann und eher mit aufgewärmten Tatsachen aufwartet, dafür allerdings den perfekten Film für einen Abend mit dem / der Liebsten darstellt.

by Yannik Riedl
Bilder © Paramount Home Entertainment / Constantin Film