Der Adler ist gelandet - Blu-ray

Blu-ray Start: 18.04.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 136 min

Der Adler ist gelandet Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufenDer Adler ist gelandet Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

November 1943: der frühere Kriegsheld und Nazioffizier Kurt Steiner erhält den brisanten Auftrag, den britischen Premierminister Winston Churchill zu entführen, um ihn dazu zu bringen, Verhandlungen mit Hitler aufzunehmen. Für den in Ungnade gefallenen Steiner ist es eine Chance auf Rehabilitierung. Mit Hilfe des IRA-Agenten Liam Devlin werden die Deutschen - als polnische Soldaten verkleidet - in der kleinen Stadt Sudley empfangen, um dort auf die Ankunft Churchills zu warten. Alles läuft nach Plan. Doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes: Einer der Soldaten will ein kleines Mädchen retten, das in einem Mühlbach zu ertrinken drohte. Dabei offenbart sich seine wahre Identität ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD Master Audio Mono (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Kinotrailer, 45-minütige Super-8-Fassung, Behind the Scenes, Interviews

DVD und Blu-ray | Der Adler ist gelandet

Blu-ray
Der Adler ist gelandet Der Adler ist gelandet
Blu-ray Start:
18.04.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 136 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Der Adler ist gelandet Der Adler ist gelandet
DVD Start:
07.11.2007
FSK: 16 - Laufzeit: 130 min.

Blu-ray Kritik - Der Adler ist gelandet

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 7/10


Nachdem er seinen Ziehvater Mussolini aus dessen Arrest erfolgreich entführen konnte, gibt Hitler den waghalsigen Plan in Auftrag, seinen Widersacher Winston Churchill zu entführen und somit dem Krieg eine entschiedene Wendung zu geben. Der von allen Militär-Oberen belächelte Befehl landet schließlich auf dem Schreibtisch des Karrieristen Max Radl. Dieser stellt sich ein Team zusammen und schickt es nach Frankreich, wo das britische Oberhaupt demnächst Station machen soll und die Entführung vollzogen werden könnte.

Deutschland, Hitler, Churchill, Zweiter Weltkrieg...dies sind die einzigen Fakten in diesem Action-Abenteuerfilm von John Sturges (Die Glorreichen Sieben, Gesprengte Ketten), der Rest ist reine Fiktion, was nicht weiter schlimm wäre, wenn der Film dies auch so darstellen oder kenntlich machen würde. Auf den ersten Blick wirkt das ganze Szenario so detailliert und aufwendig inszeniert, da muss an der Story doch was dran sein...so oder so ähnlich könnte es dem ein oder anderen Zuschauer ergehen, dem das adäquate Hintergrundwissen fehlt.
Der Film stellt die aberwitzige Handlung, die mit historischer Genauigkeit aber mal so rein gar nichts zu tun hat durch seine ruhige und unaufgeregte Art Realistisch dar und zeichnet somit eine annehmbare Fälschung der Wirklichkeit. Hinweise oder satirische Elemente sucht man vergeblich, der Zuschauer wird mit dem Inhalt des Film alleingelassen und dies erscheint doch ein äußerst fragwürdiger Filmstil zu sein. Wie man es besser macht, hat uns Quentin Tarantion mit seinem Film Inglourious Basterds gezeigt, der das Leitmotiv „Nicht ernst nehmen“ quasi auf der Stirn trug.
Handwerklich und Schauspielerisch kann man dem Film nichts vorwerfen. Die Actionszenen sind hochwertig gefilmt und sehr gut choreographiert, der Filmstil zeugt von Erfahrung und das Schauspielerensemble (Michael Caine, Donald Sutherland, Robert Duvall) hatte erkennbar viel Freude an den Dreharbeiten.
Die knapp zwei Stunden gehen schnell vorbei und sorgen für kurzweilige Unterhaltung, sofern man nicht die historische Brille aufsetzt, ansonsten könnte das Vergnügen schnell in Wut umschlagen.

Die Bild- und Tonqualität wurden sehr gut restauriert und die Extras geben diverse Hintergrundinformationen.

Fazit: Kriegsfilm ohne historische Genauigkeit und Botschaft. Kurzweilige Unterhaltung und gute Action...mehr aber auch nicht.

by Till Huber
Bilder © Concorde Home Entertainment