Das große Geheimnis - Blu-ray

Blu-ray Start: 28.04.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min

Das große Geheimnis Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 0,00 € jetzt kaufen
Amazon Logo 9,99 € jetzt kaufen4020628863418
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Das Ende ihrer Kindheit und eine Zeit schwerer Entscheidungen naht im Sommer 1943 für die beiden Freunde Tuur und Lambert, die in den von den Nazis besetzten Niederlanden leben. Denn die Verwerfungen des Zweiten Weltkriegs machen auch vor idyllischen Dorfgemeinschaften nicht Halt. Schon bald finden sich die beiden Freunde auf verschiedenen Seiten wieder: Während Tuurs Familie mit dem Widerstand paktiert, haben sich Lamberts Eltern mit den Nazis arrangiert. Das Auftauchen der jungen Maartje stellt die Freundschaft der beiden schließlich vor die Zerreißprobe: Das Mädchen erzählt ihr „großes Geheimnis“ nur einem der beiden Jungen und bringt so schließlich alle in Gefahr …

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Koch Media
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Niederländisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Kinotrailer, Making of

DVD und Blu-ray | Das große Geheimnis

Blu-ray
Das große Geheimnis Das große Geheimnis
Blu-ray Start:
28.04.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Das große Geheimnis Das große Geheimnis
DVD Start:
28.04.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 91 min.

Blu-ray Kritik - Das große Geheimnis

Blu-ray Wertung:
Film: | 8/10
Bild: | 8/10
Ton: | 9/10
Extras: | 4/10
Gesamt: | 8/10


Den niederländischen Film Das große Geheimnis von 2014 konnte man in deutschen Kinos nicht betrachten. Verdient hätte es der Streifen allemal. Inzwischen hierzulande zumindest als DVD und Blu-ray veröffentlicht, erhielt er von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) die Bestauszeichnung "Prädikat - besonders wertvoll". In der Tat ist Das große Geheimnis ein schönes, aus Kinderaugen geschildertes Drama über den zweiten Weltkrieg geworden, das seine Zielgruppe beim jungen Publikum zu finden versucht.

Das große Geheimnis Szenenbild Der Film beginnt mit den beiden niederländischen Jungen Tuur und Lambert, die sich wie alle 12-Jährigen unbeschwert austoben. Die Tatsache, dass ihr Land von den Nazis besetzt wurde, kann ihre Stimmung nicht trüben. Denn vielmehr, als dass Krieg herrscht und die Deutschen (von den Kindern "Kartoffelfresser" genannt) immer wieder in ihrem Dorf auftauchen, ist den Kindern nicht bewusst. Dafür verstehen sie zu wenig vom zweiten Weltkrieg und ihre Eltern halten sich weitestgehend bedeckt. Als Hauptfigur des Films fungiert Tuur, der neugierig die Gespräche und Aktivitäten seiner Familie bei Nacht belauscht. Diese betrachtet die Nazis als Gefahr und können sich - entgegen Lamberts Familie - nicht mit ihrer Ideologie identifizieren. Zunächst beeinflusst dies die beiden Jungen nicht, aber im Laufe des Films wird ihr gegenseitiges Vertrauen auf eine harte Probe gestellt. Ungewollt erschweren tut das Maartje, ein Mädchen, das neu im Dorf, ihrer Schule und ihrer Freundschaft auftaucht. Denn spätestens nachdem sie nur Tuur ihr titelgebendes Geheimnis anvertraut, verbindet sie etwas, das stärker als die ursprüngliche Freundschaft der beiden Jungen ist. Lambert ist traurig und verwirrt, wird er doch nur nicht mit eingebunden, weil sein Vater (inzwischen Bürgermeister) mit den Nazis sympathisiert. Er steht somit zwischen den Fronten Freundschaft vs. Familie, würde sich jederzeit für Ersteres entscheiden, doch Tuur und Maartje lassen ihn aus Angst vor seiner Familie nicht. Das führt bei Lambert zu Trauer und Verbitterung und so beginnt das spannende Finale eines Dramas aus Freundschaft, Verrat und Reue.

Das große Geheimnis wirkt dabei sehr glaubwürdig. Die Jungdarsteller können vor allem zu Beginn wenn sie in ihrem Element sind, überzeugen. Das große Geheimnis SzenenbildDabei lässt sich der Film viel Zeit um den (jungen) Zuschauer in die Zeit von 1943 eintauchen zu lassen. So wird zunächst das auch noch zur heutigen Zeit relativ normale Leben der Jungen erzählt, um dann immer wieder Szenen, die die Problematik der damaligen Situation aufzeigen, einzustreuen.

Das Bild ist nach Blu-ray Maßstäben gewohnt scharf, was vor allem im Wald auffällt, wenn sogar einzelne Blätter entfernter Bäume ausfindig zu machen sind. Höchstens im Dunkeln sind ein paar Körnchen Unschärfe wahrzunehmen. Für den Ton gilt das selbige Urteil, hat bei kaum vorhanden Actionszenen aber auch kaum die Möglichkeit besonders aufzufallen. Die Extras belaufen sich auf den Trailer im Original und auf Deutsch synchronisiert. Hinzu kommt ein Teaser und ein 22 minütiges Making-off, das - auf Deutsch untertitelt - einen Blick hinter die Kamera zeigt. Hier kommen allerhand Leute zu Wort, vor allem natürlich die Jungdarsteller. Zudem werden die Drehtage ein wenig durchleuchtet.

Auch später im Verlauf des Dramas werden die aufkommenden Emotionen von den Heranwachsenden gut herübergebracht; allen voran von Maas Bronkhuyzen, der nicht das erste Mal vor der Kamera stand und hier den mutigen Tuur spielt. Die tragische Person des Lambert wird vom (für deutsche Zungen leichter auszusprechenden) Joes Brauers verkörpert. Jener bringt die Geschichte erst ins Rollen. Sein Verhalten ist nachvollziehbar und jeder Zuschauer, der schon einmal das furchtbare Gefühl der Eifersucht ertragen musste, kann sich mit ihm identifizieren. Und wenn die nicht umkehrbaren Konsequenzen seines Handelns das Leben nahestehender Personen gefährden, wird dem Zuschauer aufgezeigt, was geschehen kann, lässt man seinen egoistischen Gefühlen bedenkenlos Taten folgen.
Lediglich das Ende kann die Authentizität ein wenig trüben. Denn dann wirkt Das große Geheimnis ein wenig zu schön und konstruiert um wahr (gewesen) zu sein. Das große Geheimnis SzenenbildUm als Kinderfilm vermarktet werden zu können, ist die Botschaft ans junge Publikum klar: Die Freundschaft steht über allem. Aus dem selbigen Grund werden womöglich grausame Schicksale offen gelassen, um nicht zu sagen vertuscht.
Das große Geheimnis wird - wie bereits erwähnt - als Kinder- und Jugendfilm deklariert. Ob und was Kinder ab 6 Jahren (nach der FSK) an Verständnis für den Streifen aufbringen oder gar Lehren ziehen, bleibt fraglich. Mehr identifizieren können sich wohl generell eher Heranwachsende, die sich etwa im Alter der Protagonisten befinden.


Fazit:
Das große Geheimnis ist nur bedingt als Kinderfilm auszuschreiben. Zu kompliziert ist die Sachlage um in 95 Minuten neben der Geschichte aufzuklären. Das Augenmerk liegt hier allerdings auch eher auf Letzteres, was durchgängig umgesetzt wird. Das Hauptthema wird gelungen durch den Zusatztitel "Wie stark ist deine Freundschaft?" beschrieben und umfasst Eifersucht, Verrat und Reue. An ein konsequent glaubwürdiges und tragisches Ende wird sich jedoch nicht herangewagt.

9,99 € jetzt kaufen4020628863418

by Nicolas Wenger
Bilder © Koch Media